Hilfe was ist das !

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Bossi
Beiträge: 19
Registriert: Do 10.12.09 10:23

Hilfe was ist das !

Beitrag von Bossi » Do 10.12.09 10:39

Hallo zusammen,
mein onkel hat mir die Bilder aus dem Ausland gesendet kann mir jemand sagen was das sind oder ob die ein wert haben? Vielen dankl[/img]
Dateianhänge
P1040042.JPG
P1040042.JPG
Zuletzt geändert von Bossi am Do 10.12.09 10:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16061
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4456 Mal
Danksagung erhalten: 1323 Mal

Beitrag von Numis-Student » Do 10.12.09 10:44

Hallo,
dann stell bitte die Bilder auch ins Forum ;-)
Schöne Grüße,
MR
ps: der Anhang darf nur 85kb haben
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Bossi
Beiträge: 19
Registriert: Do 10.12.09 10:23

Beitrag von Bossi » Do 10.12.09 10:46

sofort

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Do 10.12.09 10:47

Ich freu mich drauf [/img] ;)

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 10.12.09 10:50

zumindest nicht antikes - moderne Machwerke

Bossi
Beiträge: 19
Registriert: Do 10.12.09 10:23

Beitrag von Bossi » Do 10.12.09 10:51

noch eins
Dateianhänge
P1040044.JPG

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Do 10.12.09 11:04

Die linke ist DIE klassische Touristenfälschung, davon sehe ich bestimmt 20 oder mehr im Jahr. Genau dasselbe habe ich gerade gestern im amerikanischen Forum gesagt. Ich habe auch so eine.

Die rechte könnte echt sein, d.h. sie ist nicht auf den ersten Blick zweifelsfrei als falsch zu erkennen. Da würde sich ein größeres Bild lohnen und wenn es nur ist, damit Du Gewißheit hast, daß sie doch falsch ist.

Bossi
Beiträge: 19
Registriert: Do 10.12.09 10:23

Beitrag von Bossi » Do 10.12.09 11:21

Hmmm super danke euch vielmals. Er sagt das die Original sind aber wahrscheinlich täuscht er sich .
Dateianhänge
P1040046.JPG

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Pscipio » Do 10.12.09 11:28

Das ist eine Bronze aus Lysimacheia in Thrakien mit dem typischen Gegenstempel auf der Backe:

http://www.acsearch.info/record.html?id=171189
http://www.vcoins.com/ancient/saylesand ... oduct=5805

Es handelt sich dabei sicher nicht um eine billige Touristenfälschung wie die andere, sie könnte also durchaus echt sein, doch sind die Fotos leider nicht sehr gut.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Do 10.12.09 12:09

Bei der linken täuscht er sich definitiv. Das ist nicht nur meine Meinung, da gibt es nicht den geringsten Zweifel. Aber die meisten Leute, die solche Touristenfälschungen kaufen halten sie ja für echt, nur manche kaufen sie in dem Wissen, daß es Fälschungen sind. Fälschungen ist bei vielen davon auch gar nicht das richtige Wort, die sind meist so daneben, daß kein Sammler je darauf hereinfallen würde. Dein Exemplar ist ein ganz ordentliches Souvenir, die gibt es noch viel schlechter.

Bossi
Beiträge: 19
Registriert: Do 10.12.09 10:23

Beitrag von Bossi » So 03.01.10 13:31

Also jetzt habe ich mehr Informationen die Münzen stammen aus dem selben Ausgrabungsort . Das mit dem Thrakien haut hin. Meine frage ist; haben beide Münzen einen zusammenhang? Die linke "Original" ist was wert

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 742
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von Stater » So 03.01.10 13:46

Die kleinere Bronzemünze ist eine echte, wie Pscipio schon sagte. Die große Silbermünze ist FALSCH. Eine moderne Gussfälschung, gegossen ca. 1970 bis 2009. Wert (wenn Silber) 4,35 €. :D


Gruß

Stater

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Pscipio » So 03.01.10 13:47

Die Linke ist nicht original und daher nichts wert.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von nephrurus » So 03.01.10 13:48

Bossi hat geschrieben:Also jetzt habe ich mehr Informationen die Münzen stammen aus dem selben Ausgrabungsort . Das mit dem Thrakien haut hin. Meine frage ist; haben beide Münzen einen zusammenhang? Die linke "Original" ist was wert
wie bereits oben geschrieben, kann zumindest das linke Stück kein Original sein, es ist eine moderne Touristenfälschung. Die aussage, dass es von einer Ausgrabungsstätte stammt, kann also nicht richtig sein, sie wurde dort vielleicht von Geschäftemachern an Touristen verkauft, mehr nicht.

Bossi
Beiträge: 19
Registriert: Do 10.12.09 10:23

Beitrag von Bossi » So 03.01.10 14:03

Danke für die Informationen . Ich muss eh in einpaar woch dort hin fliegen dann nehme ich sie mit. So mit hat sich rausgestellt das mein Onkel mich angelogen hat weil er sagt das er bei der ausgrabung selber dabei war.
Also danke vielmals

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe!
    von Tom.1987 » » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    409 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Hilfe, was ist das?
    von heiheg » » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    146 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg
  • Bitte um Hilfe
    von Nacanina » » in Griechen
    11 Antworten
    613 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Hilfe zur Bestimmung
    von Domingo63 » » in Altdeutschland
    5 Antworten
    143 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg
  • Hilfe bei der Münzbestimmung
    von Zoey » » in Römer
    4 Antworten
    510 Zugriffe
    Letzter Beitrag von alex456

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste