Bestimmungshilfe - Phönizien Arados

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
MARTINVS
Beiträge: 414
Registriert: Fr 23.10.09 23:07
Wohnort: Gotha
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bestimmungshilfe - Phönizien Arados

Beitrag von MARTINVS » Di 12.01.10 16:01

Hallo,

bräuchte mal etwas Hilfe zu der folgenden Münze:

Phönizien - Arados ?!
Gewicht: ca. 3,5g Silber
Durchmesser: 11 - 13 mm

um welchen Typ / welche Zeit handelt es sich genau ? ( Sear-Nr. ? o.Ä. )

bei der genauen Zuordnung war ich noch etwas unsicher.

Vielen Dank im Voraus für Eure Bemühungen !
Dateianhänge
revers.jpg
avers.jpg

Benutzeravatar
Amenoteph
Beiträge: 234
Registriert: Mi 20.05.09 19:37
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Amenoteph » Di 12.01.10 21:32

Hallo,

will mal versuchen Dir zu helfen.
Für mich sieht die Münze aus wie ein Stater aus dem Seleukidischen Königreich - Phönikien (Arados) ca: 350-332 v.Chr.

Av.: Kopf des Dagon mit Lorbeerkranz nach rechts (bzw. Belorbeerter Kopf einer bärtigen Gottheit)
Rs. Galeere mit kleiner Figur am Bug

Mit der Gewichtsangabe komme ich aber durcheinander, deshalb ist auch meine Angabe eher nur eine Vermutung, diese Stater finde ich in der Literatur nur mit ca. 10 - 11 g, vllt. gibt es für diesen Typ auch eine Ausführung als Tetrobol, so würde unter Umständen auch das Gewicht stimmen.

Vielleicht könnten die Profis mal noch einen Tipp abgeben.

Beste Grüße
Ameno
Zuletzt geändert von Amenoteph am Di 12.01.10 21:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 12.01.10 21:39

Es gibt davon auch Teilstücke, mit 3.5 g wäre es ein Tetrobol.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Amenoteph
Beiträge: 234
Registriert: Mi 20.05.09 19:37
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Amenoteph » Di 12.01.10 21:41

Ahh, Pscipio hat den selben Gedanken gehabt!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5576
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal

Beitrag von Zwerg » Di 12.01.10 21:49

Kleine Berichtigung - Arados gehörte seinerzeit nicht zum Königreich der Seleukiden - das entstand etwas später.

Mit dem Gewicht von 3,5 g handelt es sich um einen 1/3 Stater

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 12.01.10 21:58

Wenn ich richtig gerechnet habe, entspricht ein 1/3 Stater einem Tetrobol. 1 Stater = 2 Drachmen = 12 Oboloi.

Viele Grüsse
Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
MARTINVS
Beiträge: 414
Registriert: Fr 23.10.09 23:07
Wohnort: Gotha
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von MARTINVS » Di 12.01.10 21:59

Danke für die Info,

ich tendiere momentan zu Sear 5972 / BMC 26.5-6,27-36
( 400 - 350 B.C. )


denn Sear 5979 / BMC 26.10,64 ( 350 - 332 B.C. )
scheint vom Stil doch etwas anders / feiner ?????

liege ich da richtig ???

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 12.01.10 22:05

Ich glaube nicht, dass sich das in der Erhaltung sagen lässt, ausserdem würde ich diese Datierungen mit Vorsicht geniessen - die sind oft eher Pi mal Daumen.
Nata vimpi curmi da.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe B
    von Gorme » » in Mittelalter
    5 Antworten
    387 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Otakar
  • Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    316 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Bestimmungshilfe
    von EliS » » in Römer
    4 Antworten
    621 Zugriffe
    Letzter Beitrag von EliS
  • Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    241 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » » in Mittelalter
    2 Antworten
    333 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste