Hadrian Denar Bestimmungshilfe

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 4 Mal

Hadrian Denar Bestimmungshilfe

Beitrag von nephrurus » So 24.01.10 18:09

Hallo zusammen,
da ich den entsprechenden RIC Band nicht habe (ist nicht mehr bzw. noch nicht erhältlich), bitte ich meinen Bestimmungsversuch zu bestätigen oder zu korrigieren

Hadrian , Rom 129-130 , 3,12gr.
AV: HADRIANVS AVGVSTVS
RV: LIBERALITAS AVG COS III PP
RIC: 216 (?)
Dateianhänge
Hadrian.den.liberalitas.jpg

Benutzeravatar
pontifex72
Beiträge: 240
Registriert: Fr 29.10.04 20:24
Wohnort: Raetia
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Beitrag von pontifex72 » So 24.01.10 18:25

Hallo,

bestätigt. Häufigkeit: C, geprägt 132-134.

MfG

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von quisquam » So 24.01.10 18:28

Unter RIC 216 sind 6 verschiedene Büstenvarianten gelisten.
Deine Münze ist RIC 216(i), Cohen 919, nur 1 Exemplar im Hort von Réka-Devnia.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
pontifex72
Beiträge: 240
Registriert: Fr 29.10.04 20:24
Wohnort: Raetia
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Beitrag von pontifex72 » So 24.01.10 18:48

Hallo Stefan, wo liest Du im RIC, dass unter Büstenvariante (i) nur 1 Exemplar im Hort von Réka-Devnia bekannt ist?

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von quisquam » So 24.01.10 18:54

Hallo Thomas,
das lese ich in der Publikation des Hortfundes, im RIC ist dies leider nicht zu finden.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von nephrurus » So 24.01.10 19:16

vielen Dank für Eure Hilfe!
häufig kann das Stück wohl nicht sein, so viel haben meine Recherchen ergeben.

habe selbst eben im Reka Devna Fund nachgesehen- zumindest kann ich jetzt nachvollziehen, welche Variante dort gemeint ist. Ich muss zugeben, dass ich mit den Abkürzungen teilweise überfordert bin...

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von quisquam » So 24.01.10 19:44

Welche Abkürzungen? Du benötigst doch lediglich das passende Cohen-Zitat.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von nephrurus » So 24.01.10 19:49

quisquam hat geschrieben:Welche Abkürzungen? Du benötigst doch lediglich das passende Cohen-Zitat.
das habe ich nicht und habe es umgekehrt versucht, meine Französisch-Kenntnisse tendieren allerdings gegen "0"

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12749
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 1483 Mal

Beitrag von Peter43 » So 24.01.10 20:08

Cohen gibt es doch online unter http://www.virtualcohen.com/ oder http://www.inumis.com/ressources/rome/books/cohen/

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von nephrurus » So 24.01.10 20:24

Peter43 hat geschrieben:Cohen gibt es doch online unter http://www.virtualcohen.com/ oder http://www.inumis.com/ressources/rome/books/cohen/

Mit freundlichem Gruß
ohne Französisch-Kenntnisse hilft der Cohen aber auch nicht weiter.
Ich kann dort weder eine Münze suchen, noch ein Zitat überprüfen.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12749
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 1483 Mal

Beitrag von Peter43 » So 24.01.10 20:35

Die Münzern sind streng nach den Rückseitenlegenden geordnet. Hier ist die betreffende Seite http://www.inumis.com/ressources/rome/b ... /p182.html
Ich kann auch kein Französisch. Aber mit Hilfe von z.B. http://dict.leo.org/frde?lang=de&lp=frde&search= kann man sich doch die unbekannten Wörter suchen.

Es ist C. 919, sa tete lauree a gauche (Sein belorbeerter Kopf n.l.)

Mit freundlichem Gruß
Zuletzt geändert von Peter43 am So 24.01.10 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von nephrurus » So 24.01.10 20:37

Peter43 hat geschrieben:Die Münzern sind streng nach den Rückseitenlegenden geordnet. Hier ist die betreffende Seite http://www.inumis.com/ressources/rome/b ... /p182.html
Ich kann auch kein Französisch. Aber mit Hilfe von z.B. http://dict.leo.org/frde?lang=de&lp=frde&search= kann man sich doch die unbekannten Wörter suchen.

Mit freundlichem Gruß
danke für den Tip.
mit ein wenig Übung kann man sicher rausbekommen was "meme, tete und gauche" bedeutet :wink:

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von quisquam » So 24.01.10 20:57

Auch ich habe nie Französisch gelernt. Zum Nachschlagen im Cohen muss man aber nur das Alphabet kennen und wenige französische Vokabeln.

Hier eine kleine Liste, die ich mir mal zusammengestellt habe und die in der Regel völlig ausreicht:

assise: sitzt
autel: Altar
avec: mit
bouclier: Schild
casque: Helm
couronne: Krone
chacun: jeder
champ: Feld
cheval: Pferd
dans : innerhalb
debout: aufrecht
derrière: hinter
droite: rechts
étoile: Stern
gauche: links
haste: Speer
lui: ihm, ihr
mais: aber
meme: dasselbe
orné: verziert
ou: oder
quelquefois: manchmal
son: sein
tenant: hält
tête: Kopf
sans: ohne
son: sein

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12749
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 1483 Mal

Beitrag von Peter43 » So 24.01.10 21:06

Das mit der Liste ist eine gute Idee. Die hatte ich mir auch mal gemacht.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von nephrurus » So 24.01.10 21:25

vielen Dank Stefan!!!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe Denar Trajan
    von Steng79 » » in Römer
    2 Antworten
    337 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steng79
  • Denar Bitte um Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » » in Mittelalter
    1 Antworten
    228 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
  • Bestimmungshilfe - Denar, Augsburg, Heinrich III (???)
    von edsc » » in Deutsches Mittelalter
    7 Antworten
    590 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Bestimmungshilfe zu Denar erbeten, Gewicht 1,14 g
    von stampsdealer » » in Mittelalter
    24 Antworten
    1007 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stampsdealer
  • Unbekanntes Hadrian As
    von Gorme » » in Römer
    3 Antworten
    321 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yandex [Bot] und 1 Gast