Frage an die Experten - ziemlich mysteriös?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

muenzenputzer06
Beiträge: 564
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause
Danksagung erhalten: 2 Mal

Frage an die Experten - ziemlich mysteriös?

Beitrag von muenzenputzer06 » Mi 17.02.10 18:44

Habe am Montag über einen Händler bei ma-shop den unten
zu sehenden Julius Aureus geordert.
Fotos noch vom Verkäufer, da mir die Münze noch nicht vorliegt.
Soeben schaue ich mal bei vcoins rein und entdecke - aus meiner Sicht -
eine stempelgleiche Münze.
http://www.vcoins.com/ancient/parscoins ... oduct=9384
Dann noch einen Blick in coinArchives und schon wieder eine, so
meine ich, stempelgleiche.
http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 3&Lot=1421

Erbitte eure Meinungen hierzu.
Danke und Gruß
müpu
Dateianhänge
e3402caesaraur.jpg

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mi 17.02.10 19:27

Stempelgleich ist gut. ;)

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6173
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 491 Mal

Beitrag von justus » Mi 17.02.10 19:30

beachcomber und McBrumm haben deine Frage doch schon im österreichischen Forum zufriedenstellend, wie ich meine, beantwortet! Warum fragst du jetzt hier nochmal?
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

McBrumm
Beiträge: 673
Registriert: Di 10.10.06 18:02

Beitrag von McBrumm » Mi 17.02.10 19:35

@justus
Es kann kein Fehler sein viele verschiedene Meinungen hören zu wollen. Die Chancen stehen da natürlich viel höher, wenn man die Frage in verschiedene Foren stellt.
Durchaus legitim, wie ich meine.

lg
Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6173
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 491 Mal

Beitrag von justus » Mi 17.02.10 19:37

:D
Zuletzt geändert von justus am Fr 19.02.10 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3060
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Beitrag von tilos » Mi 17.02.10 19:40

justusmagnus hat geschrieben:beachcomber und McBrumm haben deine Frage doch schon im österreichischen Forum zufriedenstellend, wie ich meine, beantwortet! Warum fragst du jetzt hier nochmal?
Und zwar wie? Zwei Vertriebswege vermute ich mal, gibt ja bei mehreren Händlern. Zumeist ist vcoins billiger.
Gruß
Tilos

muenzenputzer06
Beiträge: 564
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von muenzenputzer06 » Mi 17.02.10 19:55

justusmagnus hat geschrieben:beachcomber und McBrumm haben deine Frage doch schon im österreichischen Forum zufriedenstellend, wie ich meine, beantwortet! Warum fragst du jetzt hier nochmal?
Da ich wohl naiv der Meinung war, daß dieser Thread vielleicht auch auf
Interesse in diesem Forum stoßen könnte und ich noch ein paar mehr
Meinungen dazu hören kann.
Du liest ja wohl auch in beiden Foren.

Viele Grüße
Rainer

muenzenputzer06
Beiträge: 564
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von muenzenputzer06 » Mi 17.02.10 20:05

tilos hat geschrieben: Und zwar wie? Zwei Vertriebswege vermute ich mal, gibt ja bei mehreren Händlern. Zumeist ist vcoins billiger.
Wie soll das gehen?
Meine Münze habe ich bei einem Händler aus Schweden über ma-shop
gekauft und auch bereits bezahlt, der Kauf wurde via mail bestätigt. Er hatte sie an diesem Montag neu eingestellt.
Die Münze bei vcoins stammt meines Wissens von einem Händler aus
den USA und wurde erst heute Mittag zum Kauf angeboten.

Grüße
Rainer

muenzenputzer06
Beiträge: 564
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von muenzenputzer06 » Mi 17.02.10 20:17

Obwohl bereits im österreichischen Forum veröffentlicht, möchte ich auch hier
die soeben eingetroffene mail des Verkäufers mal einstellen.
Den Namen des Prüfers als auch des wohl recht bekannten Auktionshauses
habe ich gelöscht.
Grüße
müpu
Dear Rainer,
the coin was sent to you today.

I reacted on the "ring" on the obverse so I sent the aureus to...... in
........ I talked to............... and he said; this is a type of coin
that comes quite irregular in shape. After receiving it he said that they
had investigeted it also in a microscop and it is a struck original. They
wanted it in their auction.

Not having a lot of experiance of Caesar Aureiis, the metal and appear of
this peace looks good to me. The weight is quite good.

When I see the picture, my reaction is that it is very, very simular. I have
sent a link of my coin to Pars Coins. I will see what comes out of that.

What can you do at you end?
Do you have contact with any expertis?

Off course, If there is any doubt I will take the coin back with a full
refund.

Kind Regards

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4783
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Beitrag von richard55-47 » Mi 17.02.10 21:02

justusmagnus hat geschrieben:beachcomber und McBrumm haben deine Frage doch schon im österreichischen Forum zufriedenstellend, wie ich meine, beantwortet! Warum fragst du jetzt hier nochmal?
Kann mal einer den link veröffentlichen? Ich bemühe mich, dieses Forum zu finden, bisher aber: Kappes.
do ut des.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von nephrurus » Mi 17.02.10 21:04

richard55-47 hat geschrieben:
justusmagnus hat geschrieben:beachcomber und McBrumm haben deine Frage doch schon im österreichischen Forum zufriedenstellend, wie ich meine, beantwortet! Warum fragst du jetzt hier nochmal?
Kann mal einer den link veröffentlichen? Ich bemühe mich, dieses Forum zu finden, bisher aber: Kappes.
na sicher doch:

http://www.numismatik-cafe.at/viewtopic.php?f=47&t=1872

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5789
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 890 Mal

Beitrag von Zwerg » Mi 17.02.10 21:19

Ich habe einen ganz ganz bösen Verdacht - transfer dies.

Anders kann ich mir diesen "Ring" nicht erklären.

Dafür müsste man die entsprechenden Münzen bzw. Originalfotos allerdings sehr genau untersuchen - es geht hier nicht um peanuts und sicherlich auch um die Reputation einiger Händler.

Grüße
Zwerg

Das ist zur Zeit nur eine vorläufige Meinung, die unbedingt zu verifizieren ist!
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

muenzenputzer06
Beiträge: 564
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von muenzenputzer06 » Mi 17.02.10 21:34

Hallo Zwerg,

wichtig wäre es mal aus meiner Sicht in Erfahrung zu bringen, ob
die Münze von CNG die gleiche ist, wie sie von parscoins angeboten wird.
Sollte dies nicht der Fall sein, wären es meiner Meinung ja schon 3.

Grüße
müpu

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4783
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Beitrag von richard55-47 » Mi 17.02.10 21:37

Ich will Franks Äußerung im Numismatikcafé über die beschränkte Anzahl von Möglichkeiten einer dezentralen Prägung als Argument nicht von der Hand weisen. Aber ich habe alle drei von MüPu zur Verfügung gestellten Bilder untereinander kopiert und kann nur feststellen, dass da äußerst genau der gleiche Randabstand getroffen worden ist. Möglich ist dies nur, wenn die Rohlinge (identisch falsch) fixiert waren und der runtersausende "Hammer" in einer Art Schiene lief. Ich habe aber da eine andere Prägetechnik vor Augen.
do ut des.

Benutzeravatar
adson
Beiträge: 201
Registriert: Di 15.04.03 23:15
Wohnort: Allgäu

Beitrag von adson » Mi 17.02.10 21:43

Da der Händler schreibt, er wird die Münze zurücknehmen, würde ich das in Erwägung ziehen.
Solange nicht alle Zweifel restlos ausgeräumt sind, würd ich mich immer ärgern, ´ne Menge Geld für etwas ausgegeben zu haben, was möglicherweise ein Kuckucksei ist.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • MYSTERIÖS! Die "geheime" PP Gedenkmünze der DDR
    von Numister » » in Deutsche Demokratische Republik
    6 Antworten
    774 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numister
  • Herausforderung für Experten der Münzbestimmung?
    von emdee » » in Rechenpfennige und Jetons
    6 Antworten
    560 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chirurg
  • Suche Experten in Berlin
    von thhart » » in Sonstiges
    3 Antworten
    399 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Firenze
  • Frage
    von Axel58 » » in Griechen
    3 Antworten
    364 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Axel58
  • Schweiz und Frage zum HMZ
    von Basti aus Berlin » » in Österreich / Schweiz
    7 Antworten
    932 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Germanicus1970, Yandex [Bot] und 8 Gäste