Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kalle123
Beiträge: 486
Registriert: Mo 04.12.06 14:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von kalle123 » Fr 26.03.10 08:55

Hallo,
ich habe mir die folgenden Münzen in den USA gekauft, weil sie mir gefallen haben. Allerdings habe ich keine Ahnung wo ich suchen soll. Deswegen die Bitte um Bestimmung.
Danke
kalle
Dateianhänge
rom2.JPG
rom1.JPG

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von ga77 » Fr 26.03.10 09:42

Was kannst du denn auf den Münzen entziffern. Auf der links oben sehe ich auf der Revers (PVB)LICAE, werde allerdings aus der Avers nicht ganz schlau. Im Münzzeichen sehe ich ..NS. (Konstantinopel?)
Und die unterste würde ich so aus dem Bauch heraus Gratian zuordnen.
Sag uns doch was du auf den einzelnen Stücken zu erkennen glaubst, wahrscheinlich sieht man das von Auge besser!

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6179
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von justus » Fr 26.03.10 09:58

1. Arcadius – Rückseite „ SALVS REIPVBLICAE “ – Münzzeichen CONS (Constantinopolis)
2. vermutl. Honorius – Rückseite „GLORIA ROMANORVM“ - vermutl. aus Antiochia
3. vermutl. Arcadius – Rückseite „ SALVS REIPVBLICAE “ – Münzzeichen ANTA (Antiochia)
4. Honorius – Rückseite „GLORIA ROMANORVM“ – vermutl. auch aus Antiochia
5, vermutl. Honorius – Rückseite „GLORIA ROMANORVM“ – vermutl. auch aus Antiochia

Genau bestimmen kannst du sie selbst wie immer über http://www.wildwinds.com.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Zeitschriftenartikel
https://www.numisforums.com/profile/245-justus/

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von ga77 » Fr 26.03.10 10:01

Und ich Trottel hab noch Honor... gelesen und bin nicht drauf gekommen... Naja es ist noch zu früh um ganz wach zu sein.

Valete
Gabriel

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6179
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von justus » Fr 26.03.10 10:03

Bin auch schon seit 5:00 Uhr auf den Beinen. Also kein Wunder !
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Zeitschriftenartikel
https://www.numisforums.com/profile/245-justus/

kalle123
Beiträge: 486
Registriert: Mo 04.12.06 14:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von kalle123 » Fr 26.03.10 10:19

Vielen Dank,
da werde ich mich bei wildwinds nochmals schlau machen.
Wie lange macht ihr denn das schon (mit römischen Münzen usw.)? Ich habe vorgestern mit einem Lot ungereinigter Römer ein paar Mittelaltermünzen mit beommen. Falls ihr da auch Ahnung habt, bitte mal ins Mittelalterforum.
Respekt.
kalle

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von ga77 » Fr 26.03.10 10:25

Übung macht den Meister. Ich beschäftige mich noch nicht so lange mit Römern, dennoch kann ich schon ein wenig mitpalavern. Sehr nützlich ist dieser Link, dort kannst du Fragmente der Umschrift eingeben, z.B. wenn du (PVB)LICAE lesen kannst, dann gib einfach LICAE ein, dann kommt eine Liste:
http://www.wildwinds.com/coins/findstr.html
Ist sehr nüztlich, aber du findest nicht jede Münze. Ich würde mir Literatur anschaffen. Ich habe den Roman Imperial Coinage; nicht ganz billig, aber top Informationsquelle.

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6179
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von justus » Fr 26.03.10 10:58

Hallo Gabriel,

den Link kannte ich noch nicht, obwohl ich natürlich schon lange Zeit jeden Bestimmungsversuch mit "wildwinds" beginne. Scheint neueren Datums zu sein. Herzlichen Dank !
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Zeitschriftenartikel
https://www.numisforums.com/profile/245-justus/

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12844
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 1664 Mal

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von Peter43 » Fr 26.03.10 13:06

Zum RIC: Du brauchst ja nicht das ganze Mammutwerk, sondern nur den Band/die Bände, die für Deine Sammlung wichtig sind.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von ga77 » Fr 26.03.10 13:12

@IVSTUS: Kein Problem, habe den Link hier im Forum entdeckt, vereinfacht die Suche wirklich!

@Peter43: Wenn man alle Römer sammelt, muss man halt alle Bände haben :P :D. Ist aber auf jeden Fall eine super Investition!

Valete
Gabriel

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von areich » Fr 26.03.10 13:14

Ich würde wirklich gut nachdenken, bevor ich mir den ganzen RIC kaufe, selbst abgesehen davon, daß manche Bände komplett überholt sind.
Man sollte einer Katalognummer auch nicht zu viel Bedeutung beimessen, besonders wenn man querbeet sammelt.

Andreas

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von emieg1 » Fr 26.03.10 13:17

Manchmal bekommt man alle "Bände" auch richtig günstig :wink:

***

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von beachcomber » Fr 26.03.10 13:19

ja, bloss leider illegal und ziemlich nervig. bücher sind durch cd-roms nicht zu ersetzen!
grüsse
frank

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von emieg1 » Fr 26.03.10 13:23

Ja Frank, beides (leider) richtig. Aber für Sammler mit kleinem Budget durchaus nützlich.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Bitte nochmals um Bestimmung (-shilfe)

Beitrag von Pscipio » Fr 26.03.10 14:27

Ich habe den Link entfernt, da das Angebot illegal und Spink bei der Verfolgung solcher Angebote durchaus nicht zimperlich ist.
Nata vimpi curmi da.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung
    von plazer » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    237 Zugriffe
    Letzter Beitrag von plazer
  • Bestimmung
    von jschmit » » in Römer
    30 Antworten
    620 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jschmit
  • Bestimmung
    von Joa » » in Kelten
    7 Antworten
    738 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Joa
  • Hilfe bei Bestimmung
    von gina_28 » » in Mittelalter
    5 Antworten
    443 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Otakar
  • Bestimmung Quinar
    von antisto » » in Kelten
    2 Antworten
    227 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], cmetzner und 2 Gäste