Elagabal - Rom oder Antiochia

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
oliver67
Beiträge: 404
Registriert: Sa 24.05.08 14:29
Wohnort: Österreich

Elagabal - Rom oder Antiochia

Beitrag von oliver67 » Mi 07.04.10 11:02

Da leider der RIC in dieser Hinsicht wenig hilfreich ist, bzw nur meint, Antiochia sei schludriger ausgeführt...
Meine Frage:
Gibt es definitve Anzeichen bei Münzen des Elagabalus ob sie aus Rom oder Antiochia kommen?
Hab online leider auch nichts sinnvolles finden können.
Für jede Hilfe wäre ich dankbar.

Curtis meinte ja mal in amerikanischen Forum, dass der Stern links ein Zeichen für Rom sei:
The star in the left field, a symbol of the sun-god, stands for the mint of Rome (Curtis Clay)

woanders habe ich gelesen, dass man es an den "M" sehen würde.
IVI = Antiochia
Λ Λ = Rom

Hier ein Beispiel:

Ruler: Elagabalus (Augustus)
Coin: nEF AR Denarius
IMP ANTONINVS-PIVS AVG - laureate, draped bust right
INVICTVS SACERDOS AVG - Elagabalus standing left, holding patera sacrificing over altar and holding club upright, bull lying down behind altar, star in left field
Mint:
Wt./Size/Axis: 3.01g / 18.62mm / 180
Rarity: C
References: RIC IVb 88 b
Sear 7518
Cohen 61

was meint ihr?
Dateianhänge
42a-klein.jpg
42b-klein.jpg
lg oliver

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12844
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 1664 Mal

Re: Elagabal - Rom oder Antiochia

Beitrag von Peter43 » Mi 07.04.10 13:40

Bei solchen Entscheidungen verlasse ich mich auf Curtis!

Mit freundlichem gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Elagabal - Rom oder Antiochia

Beitrag von Pscipio » Mi 07.04.10 13:58

Der Stil gehört nach Rom. Auf Münzen aus Antiochia sieht Elagabal anders aus:

http://www.acsearch.info/search.html?se ... r=1&it=1#0
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
oliver67
Beiträge: 404
Registriert: Sa 24.05.08 14:29
Wohnort: Österreich

Re: Elagabal - Rom oder Antiochia

Beitrag von oliver67 » Mi 07.04.10 15:38

Lieber Pscipio, ich sehe da wenig Unterschied, an was könnte man das genau festmachen?

Im RIC steht zb auch, dass die Haare in Antiochia "gröber" seien.
Leider fehlen hier mir wirklich gute vergleichsmöglichkeiten.
Vielleicht hat jemand hier im Forum ein Exemplar dieses Denars aus Antiochia?
lg oliver

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Elagabal - Rom oder Antiochia

Beitrag von beachcomber » Mi 07.04.10 15:52

lars hat recht, das ist rom. ich schätze die unterschiede sind schwer zu beschreiben, da hilft eigentlich nur erfahrung, oder ein gutes auge. :)
grüsse
frank

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Elagabal - Rom oder Antiochia

Beitrag von curtislclay » Mi 07.04.10 15:54

Aus Antiochia gibt es diesen Typ nicht. Gegenteilige Zuweisungen im BMC und RIC sind unrichtig. Sämtliche Denare von Elagabal und von seinen Frauen mit dem Stern im Feld auf der Rs. gehören nach Rom.

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2942
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Elagabal - Rom oder Antiochia

Beitrag von drakenumi1 » Mi 07.04.10 17:01

Heißt das dann zwangsläufig, daß alle Denare OHNE Stern nach Antiochia gehören? Ich denke, wohl eher nicht? Das wäre wohl auch zu simpel :wink:

Grüße von

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Elagabal - Rom oder Antiochia

Beitrag von curtislclay » Mi 07.04.10 17:33

Das stimmt natürlich nicht, und folgt nicht von der Feststellung, dass alle Münzen mit Sternchen nach Rom gehören.

Die Münzen OHNE Sternchen=Sonne gehören nämlich gewiss teilweise nach Antiochia, aber auch teilweise nach Rom.

Benutzeravatar
oliver67
Beiträge: 404
Registriert: Sa 24.05.08 14:29
Wohnort: Österreich

Re: Elagabal - Rom oder Antiochia

Beitrag von oliver67 » Mi 07.04.10 22:23

vielen Dank für die Ausführungen Curtis!
Gibt es irgendwo Literatur bzw Online genauere Details zu den Unterschieden?
Da ich ja Elagabl spezialisiert sammle, wäre das natürlich toll!
lg oliver

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Elagabal - Rom oder Antiochia

Beitrag von Pscipio » Mi 07.04.10 22:43

Hallo Oliver,

die Stilunterschiede zwischen Rom und Antiochia sind bei Elagabal sehr deutlich, allerdings braucht man zum Erkennen von stilistischen Unterschieden, wie Frank sagt, Erfahrung und ein gutes Auge. Also weiterhin genau hinschauen, dann hast dus sicher bald raus!

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Elagabal? Severus Alexander? Antiochia?
    von T........s » » in Römer
    9 Antworten
    364 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
  • Antiochia, Tankred Follis
    von ischbierra » » in Kreuzfahrer
    6 Antworten
    594 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wacke
  • Denar Unterschiede Antiochia und Rom
    von T........s » » in Römer
    18 Antworten
    522 Zugriffe
    Letzter Beitrag von T........s
  • Vespasian Tetradrachmen Antiochia Feinheit
    von newbie192 » » in Römer
    6 Antworten
    329 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi89
  • Bestimmungshilfe bei Julia Domna aus Antiochia
    von borgi1970 » » in Römer
    6 Antworten
    381 Zugriffe
    Letzter Beitrag von borgi1970

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste