Severer-Special

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von beachcomber » Do 26.05.16 15:37

RIC IV 206, R2! wirklich seltenes stück, allerdings doch ziemlich 'mitgenommen' :wink:
grüsse
frank
p.s. darf ich fragen was in diesem fall bezahlbar bedeutete? :)

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1777
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von kijach » Do 26.05.16 15:50

schweifst du zu den Severern Alex? :P

Schickes Stück, mir gefällt das Motiv
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1513
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von alex456 » Do 26.05.16 16:58

Danke für die Infos. Frank, hab dir ne PN geschrieben.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 26.05.16 17:13

Tja, die Münze hat schon viel mitgemacht. Aber ich kann das gut verstehen, daß Du diese Münze haben wolltest. Ich wollte eben auch, wenn ich mir mal einen Aureus im unteren Preissegment leisten würde, keinen der alltäglichen abgelutschten Vespasiane oder Trajane haben. Jetzt habe ich zwei Aurei mit drei Löchern, aber dafür einen Gallienus mit der "Ubique Pax"-Rückseite und einen Herennius Etruscus.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1513
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von alex456 » Do 26.05.16 17:43

Ja, wir müssen alle irgendwie den Spagat zwischen Seltenheit, Erhaltung und finanziellen Möglichkeiten machen. Für mich steht da immer zuerst die Seltenheit bzw. die interessante Darstellung, obwohl dies meist nicht die ökonomischste Wahl ist. Ich kann aber auch jeden verstehen der zu sollen Stücken, wie meinen neuen Aureus, nein danke sagt. Ist mir sogar recht, da dadurch der Preis im Rahmen bleibt :D
Lochungen stören mich im Übrigen auch kaum, zeigen Sie doch, dass die Münze schon vor langer Zeit eine besondere Bedeutung für jemanden hatte.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2229
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Mynter » Fr 27.05.16 21:43

alex456 hat geschrieben:Hallo,
hier meine neueste Errungenschaft. Leider ist die Erhaltung nicht die beste, dafür war er aber auch recht günstig. Ich wollte jedenfalls schon seit längerem einen Aureus des Septimius Severus. Maßgeben war lediglich, dass die Rückseite nicht 08/15 sein sollte und die Münze bezahlbar bleiben musste. Daher habe ich mich für dieses Stück entschieden. Ich hoffe er gefällt euch, und es würde mich freuen, wenn ein RIC-Besitzer mal die Seltenheit recherchieren könnte.


Mit vielen Grüßen
Alex

Septimus Severus
193-211 n.u.Z.
Aureus (207 n.u.Z.)
Av. belorb. Kopf n.r.
Rv. Büste der Minerva n. r.
6,69g
RIC 206
Gratulation zum Aureus, ich finde, antikes Gold ist immer etwas ganz Besonderes. bei Betrachtung des Revers, musste ich sofort an einige der barbarischen Imitationen denken, die hier besprochen werden : http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... ver+aureus
Es fällt nicht schwer, sich vorzustellen, dass Dein Stück als Vorlage ein Ergebnis, wie dort oft gezeigt, hervorbringen kann.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 27.05.16 22:26

Und man muß halt auch sagen: Wenn so eine spektakuläre Münze dann noch prima erhalten ist, ist sie - ebenso wie mein Herennius - gleich fünfstellig, und zwar nicht mit einer Eins vorn dran.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2229
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Mynter » Mi 29.06.16 13:24

Echt & Falsch:

Denar 212 Mzst. Rom. Vs.: ANTONINVS PIVS AVG BRIT, Kopf mit Lorbeerkranz n.r. Rs.: PM TRP XV COS III PP, thronende Salus mit Füllhorn n.l., füttert Schlange an Altar. RIC 196, C. 206. Gewicht des Originals 3,04 g
Interessant ist die unterschiedliche Stempelstellung. Der echte Caracalla hat eine Stempelstellung von 0 ° , der falsche eine von 180 °.
P1090179 – Kopi.JPG
P1090178 – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von beachcomber » Mi 29.06.16 15:25

bist du ganz sicher dass der dunkle falsch ist? die weissmetall-güsse der antike sind zwar erstaunlich gut, aber das exemplar sieht mir doch geprägt aus! vielleicht doch ein original nur mit hornsilber?
grüsse
frank

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2229
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Mynter » Do 30.06.16 09:56

beachcomber hat geschrieben:bist du ganz sicher dass der dunkle falsch ist? die weissmetall-güsse der antike sind zwar erstaunlich gut, aber das exemplar sieht mir doch geprägt aus! vielleicht doch ein original nur mit hornsilber?
grüsse
frank
Eine sehr interessante Frage, die ich mir noch nie gestellt habe, da ich das Stück von einem anerkannten Händler erworben habe, der es ausdrücklich als zeitgenössische Fälschung ( sogar als Limesfalsum ) und deshalb für einen niedrigen Preis verkauft hat.
Der als falsch erworbene Denar wiegt 2,77 g, mein leichtester echter Silberdenar wiegt 2,71 g ( Severus Alexander ). Wie signifikant ist das Gewicht bei Denaren zu dieser Zeit ?
Der Klang beider Stück ist eigentich nicht sehr unterschiedlich, aber bei solchen Leichtgewichten ist das nicht immer ein sicherer Hinweiss.
Im Fälschungserkenungsbuch von Loos steht etwas vom Geruch der Münze als Unterscheidungskriterium. Der als falsch erworbene hat einen leichten " Buntmetallgeruch ", so rochen meine Finger immer, wenn ich als Kind in meiner Sammelkiste, in der die Wemüs aller Länder vereint rumklimperten, rumgewühlt hatte.
Vielleicht handelt es sich eben nur um einen gut gelungenen Guss. Der Schöpfer wollte ja sicher nicht unbedingt den Löwen die Tatze schütteln : = )
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von beachcomber » Do 30.06.16 13:25

na, so weit kann es mit dem wissen des herrn nicht sein, limesfalsa sind immer aus buntmetall und offensichtlich gegossen, die weissmetall-güsse dagegen mussten gut sein, damit sie nicht sofort als fälschungen aufflogen! daher ja auch die schlussfolgerung dass gegossene aes offiziell geduldet oder sogar ausgegeben wurden, während die anderen zum tatzen-schütteln führten! :wink:
ich bin immer noch der meinung das das ein original ist!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von Pscipio » Do 30.06.16 14:19

Für mich sieht es nach einem klassischen Gussdenar aus: dunkle Farbe, leicht porös, Gusskanäle zwischen Legende und Rand, schwach ausgegossene Stellen sowie, falls das Foto nicht täuscht, leichte Ausbrüche am Rand.

Lars
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von beachcomber » Do 30.06.16 15:25

hm, die randausbrüche sind ein gutes argument, die würde es in der form wohl auch bei schlechtem silber nicht geben. wirst wohl recht haben. :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1777
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von kijach » Mi 07.09.16 08:43

Diesen Sesterz des Severus Alexander konnte ich kürzlich ersteigern und nach kurzer Reinigung möchte ich ihn hier zeigen.

IMP SEV ALEXANDER AVG
IOVI CONSERVATORI S C
28mm
22,40gr.
Dateianhänge
20160907_062439-1.jpg
20160907_062426.jpg
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1513
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Severer-Special

Beitrag von alex456 » Mi 07.09.16 12:33

Schön, gefällt mir gut!

Gruß
Alex

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast