Münze Anhalt Köthen?

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
Riordian
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14.10.11 10:50
Wohnort: Brandenburg

Münze Anhalt Köthen?

Beitrag von Riordian » Mo 17.10.11 10:37

Hallo Leute,
Also dem Wappen nach zu urteilen Anhalt Köthen, was bedeutet die 3? 3 Kreuzer oder Pfennig? Material Silber, Kupfer oder Billon? Was haltet ihr davon,wer kann mir helfen?
auf der Rückseite stehen folgende Buchstaben um das Wappen:oben links F.A.C unten A.W rechts oben L.M
Gruß Riordian
köthen1.JPG
köthen2.JPG

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4114
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal

Re: Münze Anhalt Köthen?

Beitrag von ischbierra » Mo 17.10.11 10:47

Hallo Riordian,
ja es ist Anhalt Köthen, Wilhelm Ludwig 1650-1665, 3 Pfennig, Billon, AW ist der Münzmeister Alexius Wegelin, im neuesten German Coins Katalog unter Nr. KM 30, ausgepreist in ss mit 200$.
Gruß ischbierra

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 807
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Münze Anhalt Köthen?

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Mo 17.10.11 12:25

Hallo,
ob die Münze von Köthen ist, kann ich nicht beurteilen. Nur, auf der abgebildeten Münze steht 1751; somit wäre sie unter August Ludwig geprägt. Das Stück scheint sehr selten zu sein.

Grüße

Lilienpfennigfuchser

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4114
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal

Re: Münze Anhalt Köthen?

Beitrag von ischbierra » Mo 17.10.11 14:27

Hallo Lilienpfennigfuchser,
ich habe im falschen Jahrhundert geschaut :oops:
Meine Bestimmung oben stimmt, nur ist es nicht Wilhelm Ludwig sondern August Ludwig 1728-1755. Es scheint in der Tat selten zu sein. AW war nur 1750/51 Münzmeister. 1751 ist der einzige Jahrgang, in dem 3,4,6 Pfennigstücke, Groschen und Doppelgroschen geschlagen wurden
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Riordian
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14.10.11 10:50
Wohnort: Brandenburg

Re: Münze Anhalt Köthen?

Beitrag von Riordian » Mo 17.10.11 16:01

Hallo Ischbierra und Lilienpfennigfuchser,
vielen Dank für die Bestimmung. Könnt Ihr vielleicht noch den Wert der Münze schätzen. Will sie evtl. verkaufen, weil ich mich in Zukunft auf Brandenb/Preussen konzentrieren möchte.
Grüße Riordian

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 807
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Münze Anhalt Köthen?

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Mo 17.10.11 18:39

Hallo,
Deine Münze habe ich in keiner Preisliste, aber im "German Coins" , 2. Auflage 1998 unter Anhalt- Cothen mit der Nr. 30 gefunden. Dort wird der Preis in VF mit 65 $ und in XF mit 110 $ angegeben. Zwischenzeitlich (2011) ist m. W. ein Katalog mit den deutschen Münzen ab 1501 neu erschienen. Schau dort mal rein!
An Deiner Stelle würde ich die Münze nicht verkaufen, - ich hätte es wenigstens nicht eilig damit.

Grüße

Lilienpfennigfuchser

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4114
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 475 Mal

Re: Münze Anhalt Köthen?

Beitrag von ischbierra » Mo 17.10.11 19:05

Bitte alles lesen, in der 3. Aufl. 2011 ist das Stück in ss mit 200$ ausgepreist. (habe ich letzte Nacht 1,39 Uhr geschrieben)
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Riordian
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14.10.11 10:50
Wohnort: Brandenburg

Re: Münze Anhalt Köthen?

Beitrag von Riordian » Di 18.10.11 00:14

Danke! Werde sie morgen bei Ebay zum Mindestpreis 35 € reinstellen, wenn sie das nicht bringt, werde ich sie wohl behalten.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14065
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2476 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Münze Anhalt Köthen?

Beitrag von Numis-Student » Di 18.10.11 09:26

Hallo,
ich würde ein Stück, das 100 bis 150 Euro bringen sollte, zu einer "richtigen" Auktion einliefern. Trotz Gebühren dürfte das lohnender sein, da dort die Preise allgemein etwas höher liegen.

So etwas bei ebay zu verramschen, dürfte eigentlich nicht so viel bringen.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Riordian
Beiträge: 57
Registriert: Fr 14.10.11 10:50
Wohnort: Brandenburg

Re: Münze Anhalt Köthen?

Beitrag von Riordian » Di 18.10.11 22:57

Hallo Numis Student,
mmh, nun hab ich´s schon eingestellt bei ebay. Hast nicht Unrecht, hatte ich auch erst überlegt, aber die bekannten Häuser nehmen Einzelmünzen erst ab Schätzwert 200€+ als Einzelmünzen auf, und würde nur für Lot´s infrage kommen.
Schönen Gruß

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung Anhalt
    von Basti aus Berlin » Fr 09.04.21 23:19 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    503 Zugriffe
    Letzter Beitrag von friedberg
    Sa 10.04.21 18:59
  • Suche/Biete 2Euro 2021 "Sachsen-Anhalt" Rollen
    von John3,16 » Mi 19.05.21 21:27 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    20 Zugriffe
    Letzter Beitrag von John3,16
    Mi 19.05.21 21:27
  • Münze ?
    von Lilienpfennigfuchser » Do 19.11.20 13:49 » in Mittelalter
    10 Antworten
    633 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Di 29.12.20 17:00
  • Münze??
    von Tom.1987 » Mi 19.08.20 07:57 » in Mittelalter
    3 Antworten
    322 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 21.08.20 22:57
  • Münze ???
    von Walterchen » Sa 02.11.19 17:11 » in Griechen
    5 Antworten
    761 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Sa 02.11.19 21:28

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste