Brakteat? Bestimmung.

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
Alaudae
Beiträge: 7
Registriert: So 20.08.17 09:51
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Hat sich bedankt: 1 Mal

Brakteat? Bestimmung.

Beitrag von Alaudae » So 20.08.17 11:25

20170820_093242.jpg
Dieses "Blechle" ist für mich ganz neu, bis jetzt hab ich immer vergleichsweise schwere Brummer rausgezogen - ist es ein Brakteat?

Allerdings nicht aus Silber, sondern aus hauchdünnem Kupferblech. Das Gewicht ist also vernachlässigbar.
Sieht einseitig geprägt aus, mit charakteristischem Muster auf einer Seite. Das macht mich optimistisch dass ihr mir helfen könnt!

Durchmesser an der längsten Stelle: knapp 10mm.
Umfeld: es gammelt alles rum, von Römer bis Habsburg. Siehe letztes Bild.

Vielen Dank schon mal und Grüße von der Donau!
20170820_094201.jpg
20170820_093202.jpg
20170820_093040.jpg

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 702
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 77 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Brakteat? Bestimmung.

Beitrag von TorWil » So 20.08.17 11:33

Hallo,

Auch bei dir. Du bist im falschen Forum, Das Ding kommt nicht aus dem Mittelalter.
Ich denke wenn du schon was aus der Zeit daneben gefunden hast gehört das auch in die gleiche Zeit (so um 1800).
Oberhalb des zweigeteilten Wappens ist eine Krone zu erkennen, typisch für Heller und Pfennige des 18. und 19. Jhds.

Gruß

TorWil

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3977
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 334 Mal

Re: Brakteat? Bestimmung.

Beitrag von ischbierra » So 20.08.17 14:14

Ich vermute, es ist ein Pfennig von Ulm; da gibt es mehrere Varianten: https://www.ma-shops.de/loebbers/item.php5?id=160730213
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Alaudae
Beiträge: 7
Registriert: So 20.08.17 09:51
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Brakteat? Bestimmung.

Beitrag von Alaudae » So 20.08.17 18:01

Ich danke für eure Antworten. Ulm wäre möglich, ist nicht zu weit weg.
Kann ich einen Beitrag verschieben oder muss der neu erstellt werden?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13794
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1833 Mal
Danksagung erhalten: 530 Mal

Re: Brakteat? Bestimmung.

Beitrag von Numis-Student » So 20.08.17 18:45

Hallo,
die Moderatoren verschieben dann irgendwann, wenn sie über solche Beiträge "stolpern"...

Dein Beitrag ist schon längst verschoben (14.50 Uhr) ;-)

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Alaudae
Beiträge: 7
Registriert: So 20.08.17 09:51
Wohnort: Bayrisch-Schwaben
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Brakteat? Bestimmung.

Beitrag von Alaudae » So 20.08.17 19:01

:oops:

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Brakteat sucht Bestimmung
    von Apuking » Fr 22.05.20 09:37 » in Mittelalter
    3 Antworten
    337 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Apuking
    Mi 27.05.20 23:29
  • Bitte um Bestimmung Brakteat
    von Nico78 » Do 20.08.20 21:51 » in Mittelalter
    2 Antworten
    423 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Muppetshow
    Fr 04.09.20 14:39
  • Hohlpfennig/Brakteat bittet um Bestimmung
    von TorWil » Di 11.08.20 09:22 » in Mittelalter
    3 Antworten
    259 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Mo 17.08.20 18:02
  • Großer Brakteat Bitte um Bestimmung
    von Brakti1 » Do 30.07.20 03:38 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    592 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Andechser
    So 06.12.20 11:52
  • Lüneburg Brakteat sucht genauere bestimmung
    von Apuking » So 05.05.19 17:38 » in Deutsches Mittelalter
    1 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mi 03.07.19 18:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste