Glückspfennige - Reklamepfennige FRANKREICH

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

Benutzeravatar
KaBa
Beiträge: 500
Registriert: Sa 23.12.17 14:58
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 611 Mal

Glückspfennige - Reklamepfennige FRANKREICH

Beitrag von KaBa » Di 23.08.22 10:50

Ich hätte nie gedacht, dass es so lange dauert eines zu ergattern.
Hier endlich mein Belegstück für Frankreich. Von dieser KolonialAusstellung 1931 sind mir drei verschiedene Versionen bekannt (Aluring, vernickelter Messingring, ohne Punkte auf der Paris Seite). Ansonsten kenne ich nicht ein einziges weiteres französisches Stück Glücks'pfennig'.
IMG.jpg
IMG_0001.jpg
"Angesichts ihrer gewaltigen Dimensionen sprach die Bildhauerin Elizabeth Prophet von der „spektakulärsten kolonialen Darbietung, die der Westen jemals erlebt habe“." :oops: ... lesenswert: https://de.wikipedia.org/wiki/Pariser_K ... usstellung
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KaBa für den Beitrag (Insgesamt 3):
didius (Di 23.08.22 11:02) • Numis-Student (Di 23.08.22 18:04) • Chippi (So 28.08.22 01:57)
Alles was ich in diesem Forum zeige, tausche ich gerne gegen mir fehlende Stücke aus den Bereichen: Kapselgeld, Glückspfennigen, Marinemarken. Einfach ansprechen.

Benutzeravatar
KaBa
Beiträge: 500
Registriert: Sa 23.12.17 14:58
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 611 Mal

Re: Glückspfennige - Reklamepfennige FRANKREICH

Beitrag von KaBa » Sa 27.01.24 11:03

So kann man sich irren, hier zwei weitere Stücke aus Frankreich.
Zur gleichen Zeit heraus gegeben wie die Souvenirstücke zur Kolonialausstellung und auch zu einer Ausstellung.
150_FR_Levallois_2.jpg
150_FR_Levallois_1.jpg
Allerdings bereitet mir der Schriftzug LEVALLOIS (S) tatsächlich Schwierigkeiten.
Die Stadt nordwestlich von Paris heißt Levallois-Perret und nicht nur Levallois und ich finde auch keine Ausstellung in Levallois-Perret um 1930 oder 1931. Vielleicht weiß ja ein Frankophiler unter uns wofür die Franzosen zwischen den Weltkriegen (S) hinter einem Eigennamen verwendeten. Ich wäre über jede Hilfe sehr dankbar.
Alles was ich in diesem Forum zeige, tausche ich gerne gegen mir fehlende Stücke aus den Bereichen: Kapselgeld, Glückspfennigen, Marinemarken. Einfach ansprechen.

Chippi
Beiträge: 5950
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5441 Mal
Danksagung erhalten: 2442 Mal

Re: Glückspfennige - Reklamepfennige FRANKREICH

Beitrag von Chippi » Sa 27.01.24 12:06

Kann ich dir nicht helfen, aber in Frankreich ging ein weiteres Stück mit 5 Centimes 1931 über den Tisch:
https://www.delcampe.net/fr/collections ... 02113.html.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1498
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1634 Mal
Danksagung erhalten: 2321 Mal

Re: Glückspfennige - Reklamepfennige FRANKREICH

Beitrag von Lackland » Sa 27.01.24 12:07

Hallo,

das S in der Klammer steht hier für den Fluss Seine, an dessen Ufer die Stadt Levallois liegt.

Viele Grüße

Lackland

https://de.wikipedia.org/wiki/Seine
https://de.wikipedia.org/wiki/Levallois-Perret
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
KaBa
Beiträge: 500
Registriert: Sa 23.12.17 14:58
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 611 Mal

Re: Glückspfennige - Reklamepfennige FRANKREICH

Beitrag von KaBa » Sa 27.01.24 12:40

Aber das ist doch das Problem, es gibt keine Stadt Levallois an der Seine :D
Ich finde nicht ein einziges überliefertes Dokument oder eine Medaille mit Levallois-Perret als Levallois (S) geschrieben.
Ich wäre sehr froh darüber!

Levallois (S) weil der richtige Name zu lang ist für die Marke? Sich als Parasit an die Kolonialausstellung hängen um die fremden Besucher auf die andere Stadt vor den Toren von Paris hinzuweisen? Möglich, sehr spekulativ, und in mein Bild der Franzosen zwischen den Weltkriegen nicht ganz passend. Aber vielleicht ist es wirklich so profan :?
Alles was ich in diesem Forum zeige, tausche ich gerne gegen mir fehlende Stücke aus den Bereichen: Kapselgeld, Glückspfennigen, Marinemarken. Einfach ansprechen.

Chippi
Beiträge: 5950
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 5441 Mal
Danksagung erhalten: 2442 Mal

Re: Glückspfennige - Reklamepfennige FRANKREICH

Beitrag von Chippi » Sa 27.01.24 12:52

Levallois-Perret liegt doch direkt an der Seine und auch an Paris. Vielleicht war die Ausstellung in Paris.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1498
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 1634 Mal
Danksagung erhalten: 2321 Mal

Re: Glückspfennige - Reklamepfennige FRANKREICH

Beitrag von Lackland » Sa 27.01.24 13:18

KaBa hat geschrieben:
Sa 27.01.24 12:40
Aber das ist doch das Problem, es gibt keine Stadt Levallois an der Seine :D
Ich finde nicht ein einziges überliefertes Dokument oder eine Medaille mit Levallois-Perret als Levallois (S) geschrieben.
Ich wäre sehr froh darüber!

Levallois (S) weil der richtige Name zu lang ist für die Marke? Sich als Parasit an die Kolonialausstellung hängen um die fremden Besucher auf die andere Stadt vor den Toren von Paris hinzuweisen? Möglich, sehr spekulativ, und in mein Bild der Franzosen zwischen den Weltkriegen nicht ganz passend. Aber vielleicht ist es wirklich so profan :?
Du denkst hier wohl tatsächlich zu kompliziert.

Levallois wird zwar schon sehr lange offiziell Levallois-Perret genannt, aber oft eben auch (besonders auch auf vielen Ansichtskarten) ‚nur‘ Levallois.
Und auf den Poststempeln erscheint immer auch noch ‚Seine‘.

Es wird also sicherlich so gewesen sein, dass der komplette Name zu lang für die Marke gewesen ist und man sich dann für die Abkürzung ‚Levallois (S)‘ entschieden hat.
Dateianhänge
IMG_5022.jpeg
IMG_5020.jpeg
IMG_5019.jpeg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Lackland für den Beitrag (Insgesamt 2):
didius (Sa 27.01.24 13:20) • KaBa (Sa 27.01.24 16:05)
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
KaBa
Beiträge: 500
Registriert: Sa 23.12.17 14:58
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 611 Mal

Re: Glückspfennige - Reklamepfennige FRANKREICH

Beitrag von KaBa » Sa 27.01.24 16:13

@Lackland, Danke Dir. Vor allem die beiden vergleichenden Karten kann ich gut als Beleg verwenden und speichere die mit ab.

@Chippi, ja, die Kolonialausstellung war in Paris. Paris an sich ist eigentlich nur ein sehr kleiner Teil von dem was man als Paris gemeinhin bezeichnet. Hierzulande wäre Levallois-Perret schon lange nur noch ein Stadtteil der großen Stadt. Paris hat knapp über 2 Millionen, die Paris Metropolregion 12,5 Millionen Einwohner. Insofern betrachte ich die Stücke als auf der Pariser Kolonialausstellung verteilte Marken.
Alles was ich in diesem Forum zeige, tausche ich gerne gegen mir fehlende Stücke aus den Bereichen: Kapselgeld, Glückspfennigen, Marinemarken. Einfach ansprechen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste