Bestimmungshilfe

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Martin_neo
Beiträge: 4
Registriert: Sa 30.12.17 20:17

Bestimmungshilfe

Beitrag von Martin_neo » Sa 30.12.17 20:40

Kann mir jemand bei der Bestimmung bzw Zuordnung der Münze helfen?

Durchmesser: 14 mm
Dicke: 3,6 mm
$_72.JPG
$_74.JPG

Martin_neo
Beiträge: 4
Registriert: Sa 30.12.17 20:17

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Martin_neo » So 31.12.17 14:58

Hat niemand eine Idee wo der Ursprung dieser Münze liegen könnte????

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3530
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von ischbierra » So 31.12.17 15:45

Gut Ding will Weile haben - die Experten werden sich schon noch melden. Gewichtsangabe wäre auch hilfreich.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Radealex
Beiträge: 149
Registriert: Mi 30.09.09 11:40
Wohnort: Gadebusch
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Radealex » So 31.12.17 17:13

Hallo,

Ich vermute es ist ein AE-Fals aus Nord Indien, Anfang 15.Jahrhundert.
Sultanat Malwa, Shadiabad, ca AH 808 - 838, Hoshang Shah, Dynastie der Khaljis.
Vergleiche Mitchiner# 2950a.
Bei Zeno kann man bestimmt genauer bestimmen aber auf die schnelle fand ich nichts exakt gleiches :)

Frohes Neues Jahr !
Alex.
Zuletzt geändert von Radealex am So 31.12.17 17:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Radealex
Beiträge: 149
Registriert: Mi 30.09.09 11:40
Wohnort: Gadebusch
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Radealex » So 31.12.17 17:19

Ach so! sollte man vieleicht nach "Alte Münzen" - "Sonstige Antike Münzen" verschieben !

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11576
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Numis-Student » So 31.12.17 20:10

Nöö, sollte man nicht:
Die Antike geht bis +- 500 n. Chr.
Die ersten arabischen Münzen wurden ab dem 7. Jhdt. n. Chr. geprâgt... ;-)

Martin_neo
Beiträge: 4
Registriert: Sa 30.12.17 20:17

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Martin_neo » Mo 01.01.18 12:15

Die Münze wiegt etwas über 4 Gramm (leider nur mit der Küchenwaage gewogen) und noch ein vielleicht wichtiger Fakt, das Material der Münze ist nicht magnetisch obwohl man denken könnte das sie aus Kupfer besteht. Sie wirkt rötlich (wie bei Kupfer) schimmernd.

klaupo
Beiträge: 3441
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von klaupo » Mo 01.01.18 12:29

Die Bestimmung von @Radealix dürfte korrekt sein:

https://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=114402

Hier im NF ist das untere Bild um 180 Grad zu drehen.

Gruß klaupo

Benutzeravatar
Radealex
Beiträge: 149
Registriert: Mi 30.09.09 11:40
Wohnort: Gadebusch
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Radealex » Mo 01.01.18 15:06

Martin_neo hat geschrieben:Die Münze wiegt etwas über 4 Gramm (leider nur mit der Küchenwaage gewogen) und noch ein vielleicht wichtiger Fakt, das Material der Münze ist nicht magnetisch obwohl man denken könnte das sie aus Kupfer besteht. Sie wirkt rötlich (wie bei Kupfer) schimmernd.

"AE" ist nicht magnetisch! Es ist also anzunehmen das die Münze doch aus Kupfer oder Bronze ist, wie für die meisten "Fals" üblich!

Gruß, Alex.

Benutzeravatar
Radealex
Beiträge: 149
Registriert: Mi 30.09.09 11:40
Wohnort: Gadebusch
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Radealex » Mo 01.01.18 15:15

Numis-Student hat geschrieben:Nöö, sollte man nicht:
Die Antike geht bis +- 500 n. Chr.
Die ersten arabischen Münzen wurden ab dem 7. Jhdt. n. Chr. geprâgt... ;-)
Sehr gut zu wissen wie das hier gehandhabt wird!
Bei "Emporium" hier in Hamburg, werden die Frühislamischen Münzen bei Auktionen immer gerne zwischen den antiken Griechen und den Römern versteckt. :P

Alex.

Martin_neo
Beiträge: 4
Registriert: Sa 30.12.17 20:17

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Martin_neo » Mo 01.01.18 20:11

Ich danke für die sehr ausführliche uns schnelle Aufklärung zum Ursprung der Münze.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von Bertolt » Mo 02.12.19 11:01 » in Mittelalter
    2 Antworten
    120 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bertolt
    Di 03.12.19 09:27
  • BESTIMMUNGSHILFE
    von SerbiaSquad » Sa 17.03.18 21:22 » in Mittelalter
    6 Antworten
    1067 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Locnar
    So 25.03.18 10:24
  • Bestimmungshilfe
    von 4tikin » Fr 20.04.18 14:04 » in Griechen
    2 Antworten
    401 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 4tikin
    Fr 20.04.18 19:09
  • Bestimmungshilfe
    von Tejas552 » Di 12.12.17 19:08 » in Mittelalter
    6 Antworten
    956 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tejas552
    Mi 13.12.17 23:03
  • Bestimmungshilfe
    von Tschofski » Mo 25.12.17 23:44 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    589 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tschofski
    Di 26.12.17 20:09

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste