St Gaudens Double Eagle

Alle Münzen vom Amerikanischen Kontinent
newbie192
Beiträge: 18
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

St Gaudens Double Eagle

Beitrag von newbie192 » Di 15.09.20 20:51

Hi, brauche eure Einschätzung zu einem Double Eagle. Da es ja anscheinend auch einige gute Double Eagle Fälschungen mit korrektem Goldanteil gibt, würde mich zunächst interessieren ob ihr die Münze für echt haltet. Außerdem würde mich noch interessieren, wie ihr die Erhaltung einstuft.
Zuletzt geändert von newbie192 am Do 17.09.20 00:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12606
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 534 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: St Gaudens Double Eagle

Beitrag von Numis-Student » Di 15.09.20 23:38

Hallo,

wichtige Frage: stimmt die Randschrift ?
https://en.numista.com/catalogue/pieces23126.html

Schöne Grüße
MR

newbie192
Beiträge: 18
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: St Gaudens Double Eagle

Beitrag von newbie192 » Mi 16.09.20 13:46

Numis-Student hat geschrieben:
Di 15.09.20 23:38
Hallo,

wichtige Frage: stimmt die Randschrift ?
https://en.numista.com/catalogue/pieces23126.html

Schöne Grüße
MR
Ja, die Randschrift stimmt, ist aber stellenweise schlecht ausgeprägt

newbie192
Beiträge: 18
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: St Gaudens Double Eagle

Beitrag von newbie192 » Fr 18.09.20 00:53

Numis-Student hat geschrieben:
Di 15.09.20 23:38
Hallo,

wichtige Frage: stimmt die Randschrift ?
https://en.numista.com/catalogue/pieces23126.html

Schöne Grüße
MR
Habe mich mal in einem amerikanischen Forum erkundigt, dort hielten alle die Münze für echt und für eine Toperhaltung (MS 65). Da könnte sich doch glatt ein Grading lohnen...

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12606
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 534 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: St Gaudens Double Eagle

Beitrag von Numis-Student » Fr 18.09.20 07:33

Die Erhaltung ist wirklich gut, der Prägeglanz ist ja voll erhalten und sie scheint kaum bis gar keine bag marks zu haben.
Trotzdem würde ich sie nicht einsargen lassen. Eine einfache Kapsel reicht :wink:

Schöne Grüße
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • unknown double headed eagle silver
    von muntmichiel » So 10.02.19 14:40 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    627 Zugriffe
    Letzter Beitrag von muntmichiel
    Di 12.02.19 21:58
  • Wertermittlung Feldafing und Black Eagle
    von schlafkatze » Di 30.10.18 14:08 » in Banknoten / Papiergeld
    5 Antworten
    1007 Zugriffe
    Letzter Beitrag von schlafkatze
    Do 01.11.18 12:08

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste