St Gaudens Double Eagle

Alle Münzen vom Amerikanischen Kontinent
newbie192
Beiträge: 69
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

St Gaudens Double Eagle

Beitrag von newbie192 » Di 15.09.20 20:51

Hi, brauche eure Einschätzung zu einem Double Eagle. Da es ja anscheinend auch einige gute Double Eagle Fälschungen mit korrektem Goldanteil gibt, würde mich zunächst interessieren ob ihr die Münze für echt haltet. Außerdem würde mich noch interessieren, wie ihr die Erhaltung einstuft.

https://youtu.be/nLGIz9iVa9A
Zuletzt geändert von newbie192 am Mo 28.09.20 22:37, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20123
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8778 Mal
Danksagung erhalten: 3437 Mal

Re: St Gaudens Double Eagle

Beitrag von Numis-Student » Di 15.09.20 23:38

Hallo,

wichtige Frage: stimmt die Randschrift ?
https://en.numista.com/catalogue/pieces23126.html

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

newbie192
Beiträge: 69
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: St Gaudens Double Eagle

Beitrag von newbie192 » Mi 16.09.20 13:46

Numis-Student hat geschrieben:
Di 15.09.20 23:38
Hallo,

wichtige Frage: stimmt die Randschrift ?
https://en.numista.com/catalogue/pieces23126.html

Schöne Grüße
MR
Ja, die Randschrift stimmt, ist aber stellenweise schlecht ausgeprägt

newbie192
Beiträge: 69
Registriert: So 09.08.20 01:55
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: St Gaudens Double Eagle

Beitrag von newbie192 » Fr 18.09.20 00:53

Numis-Student hat geschrieben:
Di 15.09.20 23:38
Hallo,

wichtige Frage: stimmt die Randschrift ?
https://en.numista.com/catalogue/pieces23126.html

Schöne Grüße
MR
Habe mich mal in einem amerikanischen Forum erkundigt, dort hielten alle die Münze für echt und für eine Toperhaltung (MS 65). Da könnte sich doch glatt ein Grading lohnen...

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20123
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8778 Mal
Danksagung erhalten: 3437 Mal

Re: St Gaudens Double Eagle

Beitrag von Numis-Student » Fr 18.09.20 07:33

Die Erhaltung ist wirklich gut, der Prägeglanz ist ja voll erhalten und sie scheint kaum bis gar keine bag marks zu haben.
Trotzdem würde ich sie nicht einsargen lassen. Eine einfache Kapsel reicht :wink:

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5155
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 894 Mal

Re: St Gaudens Double Eagle

Beitrag von antoninus1 » So 20.09.20 09:20

Wo ist denn die Münze, um die es geht?
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6355
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 1299 Mal

Re: St Gaudens Double Eagle

Beitrag von Zwerg » So 20.09.20 09:23

antoninus1 hat geschrieben:
So 20.09.20 09:20
Wo ist denn die Münze, um die es geht?
Hier:
Zuletzt geändert von newbie192 am Do 17.09.20 00:47, insgesamt 1-mal geändert
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5155
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 206 Mal
Danksagung erhalten: 894 Mal

Re: St Gaudens Double Eagle

Beitrag von antoninus1 » So 20.09.20 10:28

Zwerg hat geschrieben:
So 20.09.20 09:23
antoninus1 hat geschrieben:
So 20.09.20 09:20
Wo ist denn die Münze, um die es geht?
Hier:
Zuletzt geändert von newbie192 am Do 17.09.20 00:47, insgesamt 1-mal geändert
Tja, hab´s schon vermutet :wink:
Die Art von Beiträgen, die wir "lieben". :(
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6355
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 291 Mal
Danksagung erhalten: 1299 Mal

Re: St Gaudens Double Eagle

Beitrag von Zwerg » So 20.09.20 10:34

War übrigens eine Allerweltsmünze.
Vielleicht echt oder auch nicht
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • St. Gaudens Double Eagle 1907 mal anders
    von Pfennig 47,5 » » in Medaillen und Plaketten
    3 Antworten
    301 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Double Eagle 1854 Large Date
    von Dagobertcoin » » in Nord- und Südamerika
    9 Antworten
    1152 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
  • Mir unbekannte Münze - Burgund-Double
    von Taylor28 » » in Mittelalter
    8 Antworten
    423 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Taylor28
  • 1 Duit auf Double Tournois? (Überprägung/ Overstrike/ Surfrappé)
    von Erdnussbier » » in Sonstige
    8 Antworten
    641 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
  • Kennedy Half Dollar 1964 P Double Die Reverse (DDR)
    von ganimed1976 » » in Nord- und Südamerika
    2 Antworten
    789 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ganimed1976

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste