Alte chinesische Münzen - Wert?

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
kersylv
Beiträge: 3
Registriert: Sa 21.09.19 19:28
Hat sich bedankt: 4 Mal

Alte chinesische Münzen - Wert?

Beitrag von kersylv » Sa 21.09.19 19:37

Hallo zusammen,
gleich vorweg - ich kenne mich mit Münzen überhaupt nicht aus...
Mein Vater hat mir ein Bündel chineischer Münzen gegeben und ich wollte in der Runde hier fragen, ob es möglich ist zu sagen, ob sie einen gewissen Wert haben.
Er erzählte mir diese Geschichte zu den Münzen: Ein Onkel seiner Mutter hat sie von einer China Expedition in den 20-er Jahren mitgebracht. Es waren ursprünglich viel mehr Müzen als jetzt, sie wären an einer Art Gerüst, das wie ein Schwert aussah befestigt gewesen. Das existiert aber nicht mehr.
Bin für alle Tipps dankbar - wohne im Saarland

Vielen Dank im Voraus!
Sylvia
Dateianhänge
2019-09-21_19-35-47.jpg
Zuletzt geändert von kersylv am So 22.09.19 08:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14019
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2440 Mal
Danksagung erhalten: 616 Mal

Re: Alte chineische Münzen - Wert?

Beitrag von Numis-Student » Sa 21.09.19 20:37

Hallo,

hier ist schon einmal so ein Schwert gezeigt worden: viewtopic.php?f=30&t=45008&hilit=Schwert
Hier ein weiteres Bild:
viewtopic.php?f=30&t=30045&hilit=Schwert
Und ein weiteres:
viewtopic.php?t=5984

MR

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4109
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 472 Mal

Re: Alte chineische Münzen - Wert?

Beitrag von ischbierra » So 22.09.19 00:31

Einen gewissen Wert haben die alle, die Frage ist nur, wie hoch der ist. Erwarte aber nicht allzuviel. Wenn Du es genauer wissen willst, dann zeige uns mal die Stücke in vernünftiger Größe in Vorder und Rückseite. Bitte einzeln nummerieren, sonst kommen wir schnell durcheinander.
Gruß ischbierra

kersylv
Beiträge: 3
Registriert: Sa 21.09.19 19:28
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Alte chinesische Münzen - Wert?

Beitrag von kersylv » So 22.09.19 08:03

Guten Morgen,

vielen Dank für die Infos bislang!

@ischbierra
Ich habe mal 3 Münzen einzeln fotografiert, es sind zu viele denke ich um alle zu fotografieren
Kann sie aber nur in ganz geringer Dateigröße hochladen (sonst kommt eine Fehlermeldung,?)

Habe 3 verschiedene Größen der Münzen ausgewählt:
Münze 1 ca 25 mm Durchmesser
Münze 2 ca 23 mm
Münze 3 ca 21 mm

Könnt ihr damit etwas anfangen oder soll ich noch etwas anderes fotografieren?

Viele Grüße
Sylvia
Dateianhänge
Muenze1_Seite_2_2.jpg
Münze 1 Seite 2 noch ein Bild
Muenze3_Seite_2.jpg
Münze 3 Seite 2
Muenze3_Seite_1.jpg
Münze 3 Seite 1
Muenze2_Seite_2.jpg
Münze 2 Seite 2
Muenze2_Seite_1.jpg
Münze 2 Seite 1
Muenze1_Seite_2.jpg
Münze 1 Seite 2
Muenze1_Seite_1.jpg
Münze 1 Seite 1

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3291
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 392 Mal

Re: Alte chinesische Münzen - Wert?

Beitrag von shanxi » So 22.09.19 09:22

Münze 1:
Kaiser Xuan Zong (1821-50)
Dao Guang Tong Bao 道 光 通 寶(gelesen oben unten rechts links), Dao Guang ist der Äraname des Kaisers
Rückseite Boo Yuwan (das ist im Unterschied zur Vorderseite eine Buchstabenschrift) = Board of Works (Arbeitsministerium)


Münze 2: dito

Münze 3: dito aber Rückseite Boo Chiowan = Board of Revenue (Finanzministerium)


Wert: ich habe neulich ein paar Dao Guang Varianten die ich noch nicht hatte gekauft, Preis war 2-5 Euro
Zuletzt geändert von shanxi am So 22.09.19 09:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4109
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 472 Mal

Re: Alte chinesische Münzen - Wert?

Beitrag von ischbierra » So 22.09.19 09:39

Da hat shanxi ja schon ganze Arbeit geleistet. Nur noch für den Unkundigen zur Ergänzung: Xuan Zong ist der Name des Kaisers; Dao Guang ist der sog. Nien Hao, ein Name für eine bestimmte Epoche des Kaisers. Vor der Ming-Dynastie konnte der Nien Hao auch mehrfach während der Regierungszeit eines Kaisers wechseln. Tong Bao bedeutet "gültiges Geld".
Gruß ischbierra

kersylv
Beiträge: 3
Registriert: Sa 21.09.19 19:28
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Alte chinesische Münzen - Wert?

Beitrag von kersylv » So 22.09.19 12:25

Lieber Shanxi und ischbierra,

fantastisch, ich bin begeistert - vielen Dank! Also ich werde die Münzen wohl behalten (sie scheinen ja Glücksbringer zu sein) und weiß jetzt viel mehr darüber. Sehr interessant. Schade, dass das Schwert nicht mehr intakt ist, aber jetzt passt das alles zusammen.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag
Sylvia

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Alte chinesische Münzen
    von Feuerverehrer » Mo 11.01.21 11:14 » in Asien / Ozeanien
    4 Antworten
    432 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Feuerverehrer
    Mo 11.01.21 18:13
  • alte Münzen Wert
    von Seehas77 » Di 05.01.21 17:58 » in Gästeforum
    2 Antworten
    243 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Seehas77
    Do 07.01.21 16:04
  • Münzen Laie braucht Hilfe - chinesische Goldmünze
    von chinesischer panda » Do 06.05.21 12:23 » in Asien / Ozeanien
    3 Antworten
    191 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Radealex
    Mo 10.05.21 08:31
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    1579 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • alte Münzen zu bestimmen
    von yazimo » Di 20.08.19 23:00 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    579 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Fr 23.08.19 23:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast