Griechische Münzen aus dem Iran

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Tehrani
Beiträge: 7
Registriert: Mo 23.08.21 09:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Griechische Münzen aus dem Iran

Beitrag von Tehrani » Mo 23.08.21 10:19

Liebe Experten,

ich habe in den Sachen meiner Großmutter (gestorben 1970 in Teheran/Iran) je 5 dieser Münzen gefunden. Ich bin sehr verwundert, da meine gesamte Familie aus dem Iran kommt und sie hatte nie diese Münzen erwähnt! Kann jemand mir sagen, wie alt diese Münzen sind. Ich würde mich über jede Information freuen. Diese Münzen stehen nicht zum Verkauf und bleiben im Iran in Hand meiner Familie als Andenken. Ich würde aber gern mehr darüber erfahren. Vielen Dank im Voraus!
Dateianhänge
2B.jpg
2B.jpg (17.94 KiB) 293 mal betrachtet
1B.jpg
1B.jpg (17.83 KiB) 293 mal betrachtet
2A.jpg
2A.jpg (19.21 KiB) 293 mal betrachtet
1A.jpg
1A.jpg (20.54 KiB) 293 mal betrachtet

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3448
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 487 Mal

Re: Griechische Münzen aus dem Iran

Beitrag von shanxi » Mo 23.08.21 10:24

Einmal diese aus Amastris:
ähnlich wie:
https://www.acsearch.info/search.html?id=95032

aber vermtl eine Kopie:

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?pid=4846
https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?pid=5861


Die andere wäre, wenn echt, aus Velia:

ähnlich wie:
https://www.acsearch.info/search.html?id=5229367

Da finde ich jetzt aber kein genau passendes Original und auch keine genau passende Fälschung.

Tehrani
Beiträge: 7
Registriert: Mo 23.08.21 09:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Griechische Münzen aus dem Iran

Beitrag von Tehrani » Mo 23.08.21 10:44

Vielen herzlichen Dank Shanxi! Das ist echt interessant. Wenn ich nur wüsste, wo sie die her hat! Für die zweite Münze aus Velia finde ich keine Links. Vergessen?
Vielen, vielen Dank!
Tehrani

Tehrani
Beiträge: 7
Registriert: Mo 23.08.21 09:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Griechische Münzen aus dem Iran

Beitrag von Tehrani » Mo 23.08.21 10:45

Jetzt sehe ich den zweiten Link, sorry! Und wieder, vielen Dank!

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1019
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 609 Mal

Re: Griechische Münzen aus dem Iran

Beitrag von Amentia » Mo 23.08.21 11:55

Sind Slavey Replikas.
Bilder, wenn ich wieder zu Hause bin.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4212
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Griechische Münzen aus dem Iran

Beitrag von antoninus1 » Mo 23.08.21 12:03

Es war auch meine erster Eindruck, dass es sich um moderne Fälschungen handelt.
Gruß,
antoninus1

Tehrani
Beiträge: 7
Registriert: Mo 23.08.21 09:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Griechische Münzen aus dem Iran

Beitrag von Tehrani » Mo 23.08.21 12:15

Amentia hat geschrieben:
Mo 23.08.21 11:55
Sind Slavey Replikas.
Bilder, wenn ich wieder zu Hause bin.
Was sind Slavey Replikas? Meinen Sie Slavey, wie Sklaverei?!

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3448
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 487 Mal

Re: Griechische Münzen aus dem Iran

Beitrag von shanxi » Mo 23.08.21 12:31

Er meint Slavey Petrov, bekannter Hersteller von Münzreplikas:

https://forums.collectors.com/discussio ... coin-salad

Tehrani
Beiträge: 7
Registriert: Mo 23.08.21 09:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Griechische Münzen aus dem Iran

Beitrag von Tehrani » Mo 23.08.21 12:55

shanxi hat geschrieben:
Mo 23.08.21 12:31
Er meint Slavey Petrov, bekannter Hersteller von Münzreplikas:

https://forums.collectors.com/discussio ... coin-salad
Verstehe! Vielen Dank für die Erklärung. Aber meine Großmutter starb ganz sicher 1970, und die Münzen hatte sie schon vorher. 1970 war Slavey Petrov 19 Jahre alt! Bisschen zu jung für einen Fälscher.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5132
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 433 Mal

Re: Griechische Münzen aus dem Iran

Beitrag von Zwerg » Mo 23.08.21 13:08

Leider entsprechen die tradierten Familiengeschichten nicht immer der Wahrheit.
Und ebenso leider sind die gezeigten Münzen ganz sicher moderne Reproduktionen

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1019
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 365 Mal
Danksagung erhalten: 609 Mal

Re: Griechische Münzen aus dem Iran

Beitrag von Amentia » Mo 23.08.21 13:18

Die Amastris (habe ich auch nur zu faul Bilder zu machen), die dürften alle auch als Replikas markiert bwz. signiert sein.

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=9pCmjGHU91w=

Die andere ist ein Velia Revers / Syrakus Avers Hybrid (habe die auch aber nicht als Hybrid sondern normale Stempelkopplung)

Velia

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=zoWKzJceNbs=

und

Syrakus

https://www.etsy.com/de/listing/7254763 ... ome_recs_2
Dateianhänge
stream.aspx.jpg
showimage.aspx.jpg
SyracusePegasus.jpg

Tehrani
Beiträge: 7
Registriert: Mo 23.08.21 09:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Griechische Münzen aus dem Iran

Beitrag von Tehrani » Mo 23.08.21 13:29

Zwerg hat geschrieben:
Mo 23.08.21 13:08
Leider entsprechen die tradierten Familiengeschichten nicht immer der Wahrheit.
Und ebenso leider sind die gezeigten Münzen ganz sicher moderne Reproduktionen

Grüße
Klaus
Danke! Sie haben wahrscheinlich Recht, sonst hätte meine Großmutter was gesagt. Außerdem gab es bestimmt auch vor Slavey Petrov viele Fälscher!

Tehrani
Beiträge: 7
Registriert: Mo 23.08.21 09:58
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Griechische Münzen aus dem Iran

Beitrag von Tehrani » Mo 23.08.21 13:32

Amentia hat geschrieben:
Mo 23.08.21 13:18
Die Amastris (habe ich auch nur zu faul Bilder zu machen), die dürften alle auch als Replikas markiert bwz. signiert sein.

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=9pCmjGHU91w=

Die andere ist ein Velia Revers / Syrakus Avers Hybrid (habe die auch aber nicht als Hybrid sondern normale Stempelkopplung)

Velia

http://forgerynetwork.com/asset.aspx?id=zoWKzJceNbs=

und

Syrakus

https://www.etsy.com/de/listing/7254763 ... ome_recs_2
Vielen Dank für die Mühe! Ich habe heute ein Paralleluniversum entdeckt und eine ganze Menge dazu gelernt!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • antike griechische Münzen? Bestimmung wird erbittet
    von pv1991 » Mo 30.11.20 15:29 » in Griechen
    9 Antworten
    403 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pv1991
    Di 01.12.20 18:22
  • Genauere Bestimmung von 1 Kran aus Iran
    von transkriptor » Sa 04.04.20 10:02 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    558 Zugriffe
    Letzter Beitrag von transkriptor
    Sa 04.04.20 13:47
  • Iran (Bestimmungshilfe arabische Münze)
    von mefeu#münzen » Mi 22.04.20 10:51 » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    197 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupo
    Mi 22.04.20 18:17
  • Neujahrsmed. Iran, war: unbekannte asiatische Münze gefunden
    von SammlervonMünzen » So 19.07.20 00:33 » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    501 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rial
    Di 25.08.20 23:49
  • Griechische Münze?
    von TorWil » Mi 27.01.21 17:35 » in Griechen
    3 Antworten
    321 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Fr 29.01.21 07:15

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste