Scheidemünzen

Deutschland vor 1871
Nomeis
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.10.20 16:38
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Scheidemünzen

Beitrag von Nomeis » Sa 24.04.21 22:35

Hoffe ich bin hier richtig .Habe einige Scheidemünzen und habe Schwierigkeiten diese zuzuordnen , bitte um Hilfe . Leider sind sie
in schlechtem Zustand , auch sind 2 zusammen gelötet worden , was kann ich tun , würde sie ungern wegwerfen . Versuche mal
Bilder einzustellen . Schon mal danke . Nomeis.
Dateianhänge
567F7746-254B-4764-AD40-7DB20132E666.jpeg
38049CE2-8CAA-400C-9BF9-2B713D0D8FDC.jpeg
2D574AAC-8F10-448A-A466-42AD57BF98D2.jpeg
2D574AAC-8F10-448A-A466-42AD57BF98D2.jpeg (34.63 KiB) 194 mal betrachtet
0B02948A-411D-46C3-AAE8-7BE6C7E45AAD.jpeg
7D870CB5-65FB-4628-8339-00C60DFCCCBA.jpeg
E248D4B4-776C-4DE8-AAAF-A21EDBCA4DDE.jpeg

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7195
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Scheidemünzen

Beitrag von KarlAntonMartini » Sa 24.04.21 22:46

Soweit ich sehe, alles Preußen, Wilhelm I. - Scheidemünze: die Münze enthält weniger Silber als eine vollwertige Münze. Sie mußten nur bis zu bestimmten Beträgen angenommen werden. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Nomeis
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.10.20 16:38
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Scheidemünzen

Beitrag von Nomeis » Sa 24.04.21 23:17

Das hilft mir schon etwas weiter . Danke für Deine schnelle Antwort .Hast Du noch eine Idee , wie ich die etwas ansehnlicher machen kann ? Einen schönen Sonntag wünsche ich . Nomeis .

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7195
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Scheidemünzen

Beitrag von KarlAntonMartini » Sa 24.04.21 23:21

Ich glaub das wird nicht viel bringen, in Natronlauge einlegen? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5011
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

Re: Scheidemünzen

Beitrag von Zwerg » Sa 24.04.21 23:24

ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14065
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2476 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Scheidemünzen

Beitrag von Numis-Student » So 25.04.21 00:19

Ich würde da gar nichts machen, einfach so in die Sammlung legen und wenn sich eine gute Gelegenheit ergibt, gegen schönere Exemplare ersetzen.

MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Brandenburg/Preußen- Scheidemünzen
    von mimach » Sa 20.06.20 23:45 » in Altdeutschland
    31 Antworten
    2742 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
    Sa 12.06.21 00:29

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 1 Gast