Württtemberg Kippermünze von 1622, 24 Kreuzer?

Deutschland vor 1871
Tommy1970
Beiträge: 8
Registriert: Di 01.06.21 12:43

Württtemberg Kippermünze von 1622, 24 Kreuzer?

Beitrag von Tommy1970 » Di 01.06.21 13:29

IMG_20210601_132518.jpg
Silber 33 mm
Ca 9 g schwer

Wer kennt diese Münze und kann gegebenenfalls noch den Wert sagen!
Diese Münze ist von 1622
Das Datum steht auf der Rückseite
IMG_20210601_133458.jpg

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7566
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 463 Mal

Re: Wer kennt diese Münze von 1622

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 01.06.21 14:31

Der Münzherr war Johann Friedrich, Herzog von Württemberg (1608-1628). 24 Kreuzer Kipperprägung. Hier hab ich eine ähnliche Münze gefunden: https://www.ma-shops.de/rittig/item.php?id=170620019 - Allerdings steht das Jahr auf der anderen Seite. Für die Bewertung Deiner Münze ist deren Zustand wichtig, er scheint schlechter zu sein als der aus dem MA-Shop. Auch ist vom Foto her ein Randschaden möglich. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1959
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 392 Mal
Danksagung erhalten: 445 Mal

Re: Württtemberg Kippermünze von 1622, 24 Kreuzer?

Beitrag von Erdnussbier » Di 01.06.21 14:38

Kann es sein, dass das Datum hier doppelt aufgeführt ist?

Einmal als "662" über dem Portrait und auf der Rückseite getrennt als "16 - 22" zwischen den Zacken der Krone. Da bin ich aber nicht zu 100% sicher da die Bilder nicht die besten sind.

Konnte diese Form zumindest auf die Schnelle nicht finden.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7566
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 463 Mal

Re: Württtemberg Kippermünze von 1622, 24 Kreuzer?

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 01.06.21 14:50

Ein ähnliches Stück bei Siee hat nur gut 4 Gramm. https://www.ma-shops.de/siee/item.php?id=200329002
Entweder ist das Stück bei Siee nur ein 12 Kreuzer-Stück oder das Stück hier hat ein höheres Nominal als 24 Xer. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Tommy1970
Beiträge: 8
Registriert: Di 01.06.21 12:43

Re: Württtemberg Kippermünze von 1622, 24 Kreuzer?

Beitrag von Tommy1970 » Di 01.06.21 16:30

Eine 24 Kreuzer Münze habe ich auch, die ist sehr viel kleiner und leichter. zumal das Datum vorne steht bei der 24 Kreuzer Münze

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 374
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Württtemberg Kippermünze von 1622, 24 Kreuzer?

Beitrag von friedberg » Di 01.06.21 16:35

Hallo,

könnte ein Kippergulden sein. Könnte. Ähnlich folgendem Stück aus 2005:
https://www.acsearch.info/search.html?t ... sd&order=0

Sende mir doch bitte große Photos der Münze an meine email Adresse. Ich sende Dir eine PN mit selbiger.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 374
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Württtemberg Kippermünze von 1622, 24 Kreuzer?

Beitrag von friedberg » Di 01.06.21 19:18

Hallo,

im Folgenden leicht bearbeitete Photos des Stückes die mir Tommy1970 via email zugesendet hatte:
wuerttemberg_av.jpg
wuerttemberg_rv.jpg
Meiner laienhaften Meinung nach könnte es sich unter Nutzung der Angaben zu Durchmesser
und Gewicht um einen Kippergulden 1622 handeln.

Ich würde im nächsten Schritt dazu raten Kontakt zum Münzkabinett Stuttgart beim Landesmuseum
aufzunehmen:
info@landesmuseum-stuttgart.de

Andernfalls würde ich AMS in Stuttgart anschreiben die ja ein ähnliches Stück 2005 in ihrer Auktion hatte:
info@ams-stuttgart.de

Sofern ein anderer Teilnehmer / Mitleser hier die email Verbindung von "Dr. Ulrich Klein" hat wäre das
ebenfalls ein Ansprechpartner.

Der Nutzer "hegele" ist doch bei Württemberg aktiv, ich schreibe ihm eine PN hierzu.

Alles in allem kann man alles weitere nur noch "am Stück" bei vorliegender Münze beurteilen.

Ich bedanke mich und verbleibe mit freundlichen Grüßen

taler
Beiträge: 132
Registriert: Mi 05.03.08 19:49
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Württtemberg Kippermünze von 1622, 24 Kreuzer?

Beitrag von taler » Di 01.06.21 21:33

Hallo zusammen,

sehr schönes Stück eines "Kipperguldens mit dem gepanzerten Brustbild nach rechts mit Feldherrnbinde"

Diese Stücke sind sehr viel seltener, als die Hirschgulden!

Hegele hat mit seinem Folgebeitrag natürlich recht:

Es ist die 379- nicht wie von mir im Anflug der nächtlichen Euphorie fetsgestellten Schnellschüsse! Aber bei einer solchen Seltenheit!

Hier wird ein, meiner Meinung nach, ein unbekanntes Stück gezeigt.

Es ist eine "Kombination" aus Klein und Raff 379/ 380 mit der Rückseite von 378!

Es tauchen also die Jahreszahlen doppelt auf.


Es müsste die Schreibweise von Heidenheim noch mal in der Hand/ Vergrößerung analysiert werden.

Friedberg hat ja schon hilfreich ergänzt! :P

Beste Grüße
Zuletzt geändert von taler am Mi 02.06.21 09:13, insgesamt 1-mal geändert.
The trail is dark and dusty
The road is kinda rough
But the good road is awaitin'
And boys, it ain't far off!
B. Dylan

Benutzeravatar
hegele
Beiträge: 502
Registriert: Di 30.04.02 14:00
Wohnort: Strohgäu
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Württtemberg Kippermünze von 1622, 24 Kreuzer?

Beitrag von hegele » Di 01.06.21 22:51

Klein/Raff 379 hat auf Avers 622 und Revers 1622
habe sonst nicht weiter verglichen
k-k-Aus Klein-Raff Die Württmbg. Münzen 1374-1693.jpg
hegele

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 374
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Württtemberg Kippermünze von 1622, 24 Kreuzer?

Beitrag von friedberg » Di 01.06.21 23:05

Hallo,

ich habe freundlicherweise von "hegele" die email Adressen der Herrn Klein / Raff
und des Münzkabinetts Stuttgart erhalten und diese via email an "Tommy1970" weiter gegeben.

Das Stück sollte fachlich für die oben genannten von Interesse sein. Ich kann nur empfehlen
das "Tommy1970" einen Kontakt zu oben genannten herstellt.

Eine eventuelle Rückmeldung wie "es am Ende ausgegangen ist" an dieser Stelle kann dann
zum Schluß auch nicht Schaden.

Ich bedanke mich bei allen Beteiligten und verbleibe mit freundlichen Grüßen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannte Kippermünze - Bitte um Bestimmung
    von Brakti1 » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    192 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
  • Rechenpfennig 1622
    von weidner » » in Rechenpfennige und Jetons
    4 Antworten
    285 Zugriffe
    Letzter Beitrag von weidner
  • HALB REICHSORTH 1622 ROSTOCK
    von Miska Schmidt » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    293 Zugriffe
    Letzter Beitrag von arnold_hille
  • XII Kreuzer
    von Pipin » » in Altdeutschland
    5 Antworten
    534 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
  • Bestimmungshilfe Kreuzer
    von mefeu#münzen » » in Österreich / Schweiz
    4 Antworten
    507 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mefeu#münzen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste