Bitte um Bestimmunghilfe

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
Brakti1
Beiträge: 392
Registriert: Di 15.05.12 22:05
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Bitte um Bestimmunghilfe

Beitrag von Brakti1 » So 27.06.21 18:18

Hallo,

ich habe hier ein 8 Hellerstück das wohl im Jahr 1574 geprägt wurde.

Auf der einen Seite steht jedoch auch, dass es unter Ernst von Bayern geprägt wurde. Seine Regierungszeit in Köln war jedoch erst von 1583 - 1612.

Vom Material und von der Ausprägung scheint es sich um einen echte Münze zu handeln.

Ist es keine Kölner Münze oder ist die Münze nicht von 1574?

Oder ist es eine Fehlprägung oder Fälschung?


Gewicht: 0,81 g


Viele Grüße und vielen Dank
Dateianhänge
IMG_0003.jpg
IMG_0003.jpg (87.62 KiB) 293 mal betrachtet
IMG_0004.jpg
IMG_0004.jpg (99.58 KiB) 293 mal betrachtet

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 587
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal

Re: Bitte um Bestimmunghilfe

Beitrag von Atalaya » So 27.06.21 18:48

Hallo Brakti,
1573 war er Bischof in Hildesheim geworden.
https://www.sixbid-coin-archive.com/#/d ... hildesheim
Ist das andere das Wappen des Domkapitels?

Viele Grüße,
Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Brakti1
Beiträge: 392
Registriert: Di 15.05.12 22:05
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Bitte um Bestimmunghilfe

Beitrag von Brakti1 » So 27.06.21 19:19

Vielen Dank für die Bestimmung. :D

Ich finde es schon erstaunlich, wenn sie jemand Kurfürst von Köln nennt, obwohl er "nur" Bischof von Hildesheim ist. :mrgreen:

Das einen Wappen müsste das des Bischof sein und das andere das des Bistums.

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 587
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal

Re: Bitte um Bestimmunghilfe

Beitrag von Atalaya » So 27.06.21 19:29

Er strebte wohl schon früh nach Höherem. Auf der Wertseite ist das Wappen Ernst von Bayerns. :)
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7371
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 263 Mal

Re: Bitte um Bestimmunghilfe

Beitrag von KarlAntonMartini » So 27.06.21 21:06

Ich glaube, die Inschrift ist falsch interpretiert. Leider kann ich auf meinem Laptop die Buchstaben nach der 74 und vor ECCL. COLO... nicht lesen. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5350
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 570 Mal

Re: Bitte um Bestimmunghilfe

Beitrag von Zwerg » So 27.06.21 21:12

KarlAntonMartini hat geschrieben:
So 27.06.21 21:06
Leider kann ich auf meinem Laptop die Buchstaben nach der 74 und vor ECCL. COLO... nicht lesen
Da ist ein Zainhaken

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 587
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 606 Mal
Danksagung erhalten: 370 Mal

Re: Bitte um Bestimmunghilfe

Beitrag von Atalaya » So 27.06.21 21:14

... und dann ELEC.
Die Wittelsbacher brauchten eben mehrere Anläufe, um sich den Kölner Kurfürstenhut zu sichern.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Brakti1
Beiträge: 392
Registriert: Di 15.05.12 22:05
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 132 Mal

Re: Bitte um Bestimmunghilfe

Beitrag von Brakti1 » So 27.06.21 22:02

Die Umschrift lautet:

ELEC(tus) ECCL(esia) COLON(iensis)

= Kurfürst der Kölner Kirche


Für mich ist die Münze ein Zeichen von "zufrüh gefreut" :mrgreen:

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bitte um Bestimmunghilfe
    von Brakti1 » Di 05.01.21 03:10 » in Mittelalter
    2 Antworten
    336 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mi 06.01.21 02:36
  • Bestimmunghilfe Kupfermünze
    von Hantelmaik » So 11.04.21 18:42 » in Österreich / Schweiz
    5 Antworten
    413 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    So 11.04.21 20:29
  • Bitte um Bestimmunghilfe
    von Brakti1 » Di 15.06.21 16:02 » in Mittelalter
    1 Antworten
    170 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Di 15.06.21 16:05
  • Bitte um Bestimmunghilfe
    von Brakti1 » Di 15.06.21 16:11 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    183 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MartinH
    Di 15.06.21 16:20
  • Bitte um Bestimmunghilfe
    von Brakti1 » Do 24.06.21 23:37 » in Mittelalter
    1 Antworten
    207 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Fr 25.06.21 06:03

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Senti [Bot] und 0 Gäste