--- "Der Schaukasten" ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Neffets
Beiträge: 11
Registriert: Do 11.06.15 14:00
Wohnort: Schraplau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Neffets » Mo 26.10.15 19:21

Hier möchte ich meine (einzigste - sammle sonst Mittelalter) Römermünze vorstellen die mein " der Fund im Leben" und persönlicher Startschuss zum Münzensammeln war und heute noch ein Highlight in unserer Sammlung darstellt. Gefunden habe ich den Silberdenar im Gurkenbeet meines Gartens in der Nähe eines Flüßchen nach einer Regenperiode vor über dreißig Jahren in DDR Zeiten. Jahrelang hatte ich nach Vergleichsstücke in Katalogen und bei und mit Freunden gesucht und bin nicht fündig geworden. Dank Internet konnte ich vor Jahren scans zu Herrn D. Backendorf (Kurator für römische Fundmünzen Frankfurt a.M.) senden der diese Münze als Unikat einstufte - Sir Abdy BM London stufte sie dann als Geta RIC 24 Limes mit bisher unbekannter Rückseite ein ( die Rückseite erschien nur bei Sept. Severus und Caracalla). Unbekannt war die nicht durchbrochene Legende der Rückseite "Vota publica" mit opfernden Prinz.Vor ein paar Jahren erfuhr ich das etwa 50 Jahre vorher sogar eine römische Goldmünze gefunden wurde - dessen Verbleib unbekannt ist. In dieses Forum stelle ich sie als Vergleichsstück ein - für fast 1800 Jahre Gartenerde sieht sie noch ganz ordentlich aus!
Dateianhänge
Geta Denar (2).jpg
Geta Denar (2).jpg (9.3 KiB) 1920 mal betrachtet
Geta Denar.jpg
Geta Denar.jpg (9.95 KiB) 1920 mal betrachtet

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11530
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 1179 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 26.10.15 23:22

Eine seltene Münze ist das Eine, aber sie selber gefunden zu haben - das ist noch mal was ganz Tolles, und ein Gefühl, das ich noch nicht erlebt habe! Tolle Sache!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Antikensüchtling
Beiträge: 221
Registriert: Di 05.05.15 11:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Antikensüchtling » Di 27.10.15 15:47

hallo Neffets,

also diese Geschichte ist echt sensationell - gratuliere Dir ganz herzlich !
Da macht man ja pro Leben eher einen Lotto Hauptgewinn als so ein Einzelstück zu finden - grandios !

LG,
Michael

Benutzeravatar
Neffets
Beiträge: 11
Registriert: Do 11.06.15 14:00
Wohnort: Schraplau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Neffets » Di 27.10.15 20:56

Hallo Michael,
Das mit dem Hauptgewinn weiß ich erst seid kurzer Zeit - mit meinen heutigen Erfahrungen muß ich sagen: logisch - unberührtes Land - heute noch Gärten - Wassernähe- und seid kurzen wissen wir auch von der Harzschlacht der Römer. Und Caracalla lockte seinen Bruder Geta in einen Hinterhalt und ermordete ihn - später ließ er jegliches Andenken an ihn vernichten. Aber wenn man heute in den RIC schaut findet man noch eine Menge Münzen über Geta (209- 211). Der Geschichts interessierte findet auch heute einiges beim Spazieren - neulich war es eine Falkonetkugel 15-17Jh. Alles vergeht - aber Metalle bleiben! Commissi, domino et ipse faciet!

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1323
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von klunch » Mi 28.10.15 00:35

Tolles Stück! Und dieses Gurkenbeet sowie die Umgebung rufen ja förmlich danach, einmal mit einer Sonde abgegangen zu werden! Wer weiß, was da noch alles zum Vorschein kommt?

Gruß klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Benutzeravatar
Neffets
Beiträge: 11
Registriert: Do 11.06.15 14:00
Wohnort: Schraplau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Neffets » Do 29.10.15 18:49

Ok - vielleicht hat schon jemand getan. Es sind heute immer noch Garten an Garten . Man findet auch genug überall beim aufmerksamen Spazierengehen mit Interesse und fundierten Grundwissen - denn der Müll von gestern interessiert die Sammler von heute. Sogar in Luthers Toilette hat man Münzen gefunden - damals achtlos weggeworfen - heute wertvoll. Und wer gerne findet sollte heute auch etwas verstecken - für die kommenden Generationen. Ut aliquid fiat!
Grüße Neffets.

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1232
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Schwarzschaf » Do 29.10.15 19:51

Du wirst mich auslachen - hab ich schon mal getan! :-)) - wirklich !!!
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5905
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 803 Mal
Danksagung erhalten: 1320 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von mike h » Do 29.10.15 19:54

Vorsicht!

Der Finder in vielleicht 100 Jahren macht sich dann strafbar... Raubgrabung!

Martin
131 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11530
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 1179 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 29.10.15 21:05

In hundert Jahren haben sowieso alle Leute implantierte Chips, die dafür sorgen, daß sie sich nur noch für aktuelle Konsumtrends interessieren. Haben die meisten ja heute schon.

Homer :-(
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12968
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 1867 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Peter43 » Do 29.10.15 22:21

:D
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Neffets
Beiträge: 11
Registriert: Do 11.06.15 14:00
Wohnort: Schraplau
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Neffets » So 01.11.15 09:25

Tolle Diskussion! Ich hoffe das noch einige unserer Nachkommen noch ein Interesse für Münzen u.ä. entwickeln sonst verkümmern unsere mühselig zusammengetragenen Sammlungen zum Materialwert. Scheidemünzen kann man dann nur noch als Kupferschrott verkaufen! Und Gesetzeswerke, die immer mehr verbieten und unter Strafe stellen, füllen immer mehr Regale.

OMNES UNA MANET NOX

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Theo » Mo 16.11.15 14:43

Eine hübsche Münze von Constantius Chlorus, stammt aus meiner "Raubgrabung" bei Ebay

Bronze, Knapp 24mm Durchmesser, 7,49Gr.
Da ich bei der Bestimmumg fleißig noch am Üben bin, kann ich mich dabei irren, aber ich glaube, dabei handelt sch um eine Münze, die vor der Münzreform geprägt wurde. nun fehlt mir noch eine nach der Münzreform.
$_57b.JPG

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 1053
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 319 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von bajor69 » Mo 16.11.15 15:14

Hallo Freunde,
habe wieder eine Lücke in meiner Sammlung schließen können und die relativ günstig :D. 84 Euro plus Porto hat mich dieser Sesterz bei Vatera.hu gekostet.
Sesterz des Vespasianus
Avers: Belorbeerter Kopf n.r. / IMP CAES VESPAS AVG P M TRP PP COS III
Revers: Pax steht n.l. hält Olivenzweig und Füllhorn / PAX AVGVSTI / SC
Durchmesser 33 m/m / Gewicht 23,04 g / RIC II 437
Servus Wolle
Dateianhänge
Vespasian.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11530
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 208 Mal
Danksagung erhalten: 1179 Mal

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 16.11.15 15:40

@Theo: Das ist ein Follis, also nach der Reform. Die Münzen in der Größe eines früheren As sowie der Rückseite mit dem Genius und der Legende "GENIO POPULI ROMANI" sind immer nach der Reform geprägt. Dies hier ist ein relativ frühes Stück aus Rom, von RIC auf 296-297 datiert, Nummer RIC VI Rom 66a.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Paschulke
Beiträge: 25
Registriert: Sa 12.09.15 18:30
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: --- "Der Schaukasten" ---

Beitrag von Paschulke » Mo 16.11.15 15:49

Augustus Denarius, RIC 77a, RSC 208, BMC 378
struck B.C. 19, Colonia Patricia mint

CAESAR AVGVSTVS
obverse.JPG
OB/CIVIS/SERVATOS in three lines within corona civica
reverse.JPG

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten Medaillen
    von Pfennig 47,5 » » in Medaillen und Plaketten
    72 Antworten
    7039 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Schaukasten - Indien und co.
    von Chippi » » in Sonstige Antike Münzen
    22 Antworten
    3169 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • Schaukasten Rechenpfennige
    von Pfennig 47,5 » » in Rechenpfennige und Jetons
    4 Antworten
    37 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Schaukasten: Drittes Reich
    von Arthur Schopenhauer » » in Deutsches Reich
    21 Antworten
    3273 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
  • Schaukasten Österreich, Serienscheine
    von Pfennig 47,5 » » in Banknoten / Papiergeld
    5 Antworten
    231 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Applebot [Bot] und 2 Gäste