Augustus: As oder Dupondius

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
B555andi
Beiträge: 291
Registriert: Fr 04.06.04 10:12
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Augustus: As oder Dupondius

Beitrag von B555andi » Do 18.02.10 21:16

Guten Abend zusammen,

ich bin gerade dabei, meine alten Bestände an römischen Bronzemünzen zu inventarisieren.

Für das unten abgebildete As(?) des Augustus (Divus Augustus; geprägt unter Tiberius) gibt es einen Widerspruch, der sich für mich momentan nicht lösen lässt:

Im Kampmann wird die Münze unter 2.145 als Dupondius bezeichnet. Schlüssig, denn Augustus trägt eine Strahlenkrone.

Der RIC (unter 72) ordnet die Münze jedoch als As ein. Weitere Prägungen unter Tiberius (übrigens alle mit Strahlenkrone) sind teils als As teils als Dupondius aufgeführt.

Nun ja, tendenziell "glaube" ich dem RIC eher als dem/der Kampmann. Durch die starke Patina lässt sich das ursprüngliche Münzmetall (Bronze oder Messing) leider nicht identifizieren.

Kann einer von Euch das Rätsel lösen? :?:

Vielen Dank im Voraus!
Dateianhänge
00002r.JPG
00002a.JPG
Viele Grüße
Andreas

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 18.02.10 21:21

ohne jetzt nachzuschauen, würde ich doch eher dem RIC vertrauen :wink:

Benutzeravatar
pontifex72
Beiträge: 240
Registriert: Fr 29.10.04 20:24
Wohnort: Raetia
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Beitrag von pontifex72 » Do 18.02.10 21:26

Hallo Andreas,

das Strahlenkronen-Merkmal für den Dupondius wurde erst viel später, ich glaube ab Nero, zur Unterscheidung zum As eingeführt. Diese Münze ist ein As, da stimmt eindeutig der RIC. Im Umlauf war das für die Römer anhand der Münzfarbe (Messing-Kupfer) sehr leicht zu unterscheiden, war ja noch keine Patina drauf.

Grüße
Thomas

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von quisquam » Do 18.02.10 21:28

Es ist ein As, diese Münze ist immer aus rötlichem Kupfer. Die Strahenkrone ist hier Zeichen der Vergöttlichung. Der Dupondius wurde erst ab Nero mit der Strahlenkrone gekennzeichnet.

Ich denke Ursula Kampmann hat die fälschliche Beschreibung als Dupondius vom Kankelfitz übernommen.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4660
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Beitrag von richard55-47 » Do 18.02.10 21:33

So wie pontifex & quisquam sehe ich das auch.

Siehe

http://www.numismatikforum.de/ftopic7969.html
do ut des.

Benutzeravatar
B555andi
Beiträge: 291
Registriert: Fr 04.06.04 10:12
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von B555andi » Do 18.02.10 21:42

Danke für Eure Bestätigung meines "Bauchgefühls"! :D

Da Augustus bei den Divis-Prägungen generell eine Strahlenkrone trägt, hatte ich bereits vermutet, dass das eher mit seiner Vergöttlichung denn mit einer Unterscheidung des Münznomimals zu tun hat.
Viele Grüße
Andreas

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von curtislclay » Do 18.02.10 21:44

Unter Tiberius was der Dupondius auch noch deutlich schwerer als der As.

DIVVS AVGVSTVS PATER Mittelbronzen im BM:

Dupondii: 15,18 14,63 13,77 12,59

Asse: 10,06 10,67 11,17 11,06 11,24 10,60 11,11 11,38 10,33 9,80 10,44 11,27 10,82

Benutzeravatar
B555andi
Beiträge: 291
Registriert: Fr 04.06.04 10:12
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von B555andi » Fr 19.02.10 07:08

Guten Morgen Curtis,

dann ist also das Gewicht das entscheidende Merkmal zur Unterscheidung, zumal wir ja nicht unter die Patina schauen können (wollen....).

Meine Münze hat ein Gewicht von 10,07 Gramm. Ich habe übrigens noch ein anderes Stück, und zwar ein As, welches allerdings zu Lebzeiten des Augustus geschlagen wurde. Dieses wiegt 9,51 Gramm.
Viele Grüße
Andreas

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Dupondius
    von jschmit » » in Römer
    57 Antworten
    3081 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jschmit
  • Dupondius oder Ass
    von Silbersucher » » in Römer
    2 Antworten
    289 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
  • Frage zu Rand Dupondius
    von stilgard » » in Römer
    8 Antworten
    618 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stilgard
  • Gegenstempel auf Dupondius des Nero
    von Lilienpfennigfuchser » » in Römer
    6 Antworten
    259 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
  • Augustus?
    von Menelri » » in Römer
    4 Antworten
    350 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Menelri

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste