An die Lateiner

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4762
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

An die Lateiner

Beitrag von mike h » So 28.06.20 17:33

Was bedeutet eigentlich "Aurelius" auf Deutsch?

(Marcus Aurelius Antonius)

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 477
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: An die Lateiner

Beitrag von chevalier » So 28.06.20 17:40

1. Als lateinisches Adjektiv - aurelius, a, um = nhd. aurelisch
2. Weiterhin auch Gentilnamen des republikanischen "Gens Aurelia". Bsp. Marcus Aurelius Scaurus.
Zuletzt geändert von chevalier am So 28.06.20 17:47, insgesamt 1-mal geändert.
mfg Thomas

„Und so sehen wir betroffen - den Vorhang zu und alle Fragen offen“ (Reich-Ranicki)

antoninus1
Beiträge: 3786
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: An die Lateiner

Beitrag von antoninus1 » So 28.06.20 17:47

Interessante Frage. Ich kann mich nicht erinnern, es im Lateinunterricht gelernt zu haben und erschließen konnte ich es mir auch nicht :)
Darum habe ich mal Wikipedia bemüht:

https://de.wikipedia.org/wiki/Aurelius

Demnach leitet sich der Name vom Namen der plebejischen Gens Aurelia her und diese vom sabinischen Sonnengott Ausel, der denselben Ursprung haben soll wie das lateinische aurum „Gold“.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 477
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: An die Lateiner

Beitrag von chevalier » So 28.06.20 18:00

Der KLEINE PAULY (Band 1, S. 763/0-10) führt unter „Aurelius“ unter anderem folgendes aus:
„Plebeischer Gentilname, der auf sabinischen Ursprung zurückführt und mit >Sonne< (etr. Usil, sabin. Ausel) über die Frühstufe Auselius in Verbindung gebracht wurde.“
mfg Thomas

„Und so sehen wir betroffen - den Vorhang zu und alle Fragen offen“ (Reich-Ranicki)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4762
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: An die Lateiner

Beitrag von mike h » So 28.06.20 18:10

Interessant!

Ich hatte jetzt eine Gemeinsamkeit mit "Gold" vermutet, was ja auch nicht ganz daneben war.
So etwa wie "der goldene" Marcus.
Was dann aber wieder falsch wäre.
Weitere Anregungen?

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

antoninus1
Beiträge: 3786
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Re: An die Lateiner

Beitrag von antoninus1 » So 28.06.20 18:17

Ist Dir der Kleine Pauly nicht kompetent genug? :D
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4762
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: An die Lateiner

Beitrag von mike h » So 28.06.20 18:20

Mir?
Ich habe keinerlei Berührungspunkte mit dem kleinen Pauly.
Dann schon eher mit dem kleinen Prinzen.
;-)
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 477
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: An die Lateiner

Beitrag von chevalier » So 28.06.20 18:27

mike h hat geschrieben:
So 28.06.20 18:10
Interessant!

Ich hatte jetzt eine Gemeinsamkeit mit "Gold" vermutet, was ja auch nicht ganz daneben war.
So etwa wie "der goldene" Marcus.
Was dann aber wieder falsch wäre.
Weitere Anregungen?

Martin
Der sabinische Sonnengott hat nichts mit dem lat. Wort "aurum" (Gold) zu tun. Hier irrt sich wikipedia. Auch wenn die Ähnlichkeit der beiden Begriffe geradezu dazu einzuladen scheinen. Wie ich oben den KP zitierte kommt das Wort Aurelius über die Frühstufe Auselius vom Wort Sonne als Zusamensetzung aus etr. Usil und sabin. Ausel. Belegstellen: Paul Fest. 18,3 Th. 22,5f. L. Schulze Eigenn.445.468 vgl. RE XVI 1668f. (Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft)
mfg Thomas

„Und so sehen wir betroffen - den Vorhang zu und alle Fragen offen“ (Reich-Ranicki)

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 477
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: An die Lateiner

Beitrag von chevalier » So 28.06.20 18:35

mfg Thomas

„Und so sehen wir betroffen - den Vorhang zu und alle Fragen offen“ (Reich-Ranicki)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4762
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: An die Lateiner

Beitrag von mike h » So 28.06.20 18:35

Danke!
Jetzt muß ich nur noch die falsche Verknüpfung im Hirn wieder lösen ;-)

Also ist der Marcus ein Sonnenschein....

Martin (der dem Mars zugewandte?)
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 477
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: An die Lateiner

Beitrag von chevalier » So 28.06.20 18:39

Sohn des Mars! :wink:
mfg Thomas

„Und so sehen wir betroffen - den Vorhang zu und alle Fragen offen“ (Reich-Ranicki)

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3008
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal

Re: An die Lateiner

Beitrag von shanxi » So 28.06.20 18:48

mike h hat geschrieben:
So 28.06.20 18:35

Also ist der Marcus ein Sonnenschein....
Eigentlich Antoninus Pius. Marcus hat den Namen Aurelius ja von AP übernommen.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4762
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: An die Lateiner

Beitrag von mike h » So 28.06.20 18:53

Klasse!
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste