Unverständlicher Claudius

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 463
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Unverständlicher Claudius

Beitrag von Georg5 » Fr 11.12.20 09:51

Guten Tag!
Ich kann die Legende auf der Münze nicht verstehen ... Vielleicht sind Sie darauf gestoßen?
Grüße, Georg

AV - "1"
1021.jpg
1023.jpg
AV - "2"
1022.jpg
1025.jpg
Mollit viros otium

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 432
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Unverständlicher Claudius

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 11.12.20 11:45

Hallo Georg,
wohl der Rest einer vorangegangenen Fehlprägung, die obenauf liegnde Averslegende endet nach CLAVDIVS mit AVG.
Vielleicht auch ein die clash. Ein Bild der Rückseite könnte nicht schaden..
Gruß Lucius Aelius
1022.jpg

Perinawa
Beiträge: 1289
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: Unverständlicher Claudius

Beitrag von Perinawa » Fr 11.12.20 13:03

Und ich dachte schon, ich hätte gute Augen... Hut ab, Lucius Aelius :D
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 432
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal

Re: Unverständlicher Claudius

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 11.12.20 13:45

Geht noch weiter :wink:

"MP" von IMP und Hinterkopf (falls die Fantasie mir keinen Streich spielt)


1022..jpg

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 463
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Unverständlicher Claudius

Beitrag von Georg5 » Fr 11.12.20 14:24

Guten Tag!
--------------Vielen Dank für deine Hilfe -----------------------------------

P.S. Das ist eine Münze. Es besteht aus zwei Porträts auf beiden Seiten.
Deshalb habe ich gefragt ... Sie hat zwei AV

--------------Vielen Dank für deine Hilfe -----------------------------------

Mit freundlichen Grüßen, Georg
Mollit viros otium

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13865
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1972 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Unverständlicher Claudius

Beitrag von Numis-Student » Fr 11.12.20 23:51

Auf Bild 3 erkennt man auch eine um 45 Grad nach rechts geneigte Göttin, wohl eine Aequitas. Da dürften wohl beide Stempel auf jeder der Seiten verewigt sein. Dementsprechend sind auch die Legenden durch Überprägung/ Mehrfachprägung undeutlich.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 463
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Unverständlicher Claudius

Beitrag von Georg5 » Sa 12.12.20 01:26

Herzlichen Dank!

Dann ist alles "langweilig" ... Die Münze ist gewöhnlich .....

Vielen Dank und ein schönes Wochenende!
Grüße, Georg
Mollit viros otium

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 463
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 452 Mal
Danksagung erhalten: 198 Mal

Re: Unverständlicher Claudius

Beitrag von Georg5 » Sa 12.12.20 01:38

:D ....fünffache Prägung....
Der antike Meister bei der Arbeit dachte an etwas anderes ...
1027.jpg
1028.jpg
1029.jpg
1030.jpg
1031.jpg
Dateianhänge
1032.jpg
Mollit viros otium

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Kupfer od. Bronze Claudius II Gothicus ?
    von Silbersucher » So 14.03.21 17:24 » in Römer
    5 Antworten
    309 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Silbersucher
    Mi 17.03.21 17:02
  • Provinzialprägung, Claudius 41-54, griech. Inschrift in Lorbeerkranz
    von Marius » Di 14.04.20 18:20 » in Römer
    2 Antworten
    254 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    Di 14.04.20 18:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Perinawa und 5 Gäste