Wirklich Antoninus Pius?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
SantAgazio
Beiträge: 24
Registriert: Mo 06.09.21 21:19
Wohnort: FFB
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Wirklich Antoninus Pius?

Beitrag von SantAgazio » Mi 17.11.21 18:04

Hallo zusammen,

ich bräuchte bitte wieder eure Hilfe.
Folgende Münze habe ich mir ersteigert, da mir das Motiv auf dem Revers ganz gut gefallen hat. Es soll sich um einen Antoninus Pius handeln.
Leider konnte ich keine mit dem Motiv unter https://www.wildwinds.com/ finden, jetzt bin ich mir nicht ganz sicher ob es nicht doch ein anderer Kaiser ist?
Leider kann man Schrift nicht mehr gut entziffern.

1,5cm 2,87g
AV.jpg
RV.jpg

Schon mal vielen Dank und Grüße

SantAgazio

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4871
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal

Re: Wirklich Antoninus Pius?

Beitrag von richard55-47 » Mi 17.11.21 18:14

Auf A P tippe ich auch. Eine Ähnlichkeit mit https://www.acsearch.info/search.html?id=45119 ist vorhanden.
do ut des.

shanxi
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1030 Mal
Danksagung erhalten: 1745 Mal

Re: Wirklich Antoninus Pius?

Beitrag von shanxi » Mi 17.11.21 18:15

Diesen Typ mit Krater gibt es für Pius z.B. aus Nikopolis (die Legende ..ΠΟΛΕΙ.. könnte passen). Wenn ich richtig liege, wird Peter43 den exakten Typ besser zuordnen können.

Er hat ein Exemplar mit anderer Legendentrennung in seiner FAC Gallerie:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... pid=170564

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12843
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 1662 Mal

Re: Wirklich Antoninus Pius?

Beitrag von Peter43 » Mi 17.11.21 20:28

Shanxi hat recht. Es ist ein Typ aus Nikopolis ad Istrum: Antoninus Pius, HrHJ (2020) 8.6.52.2 (stempelgleich), nicht häufig (R6)
Av.: AVT AI ADR - ANTWNEIN, bloßer Kopf n.r.
Rv.: NEIKO - POLEIT, Volutenkrater
Nicht in AMNG, nicht in Varbanov.

Anmerkung: Es handelt sich bei diesen Gefäßen nicht um einen Kantharos, wie man oft lesen kann. Beim typischen Kantharos, dem Gefäß, das zu Dionysos gehört, ragen die Henkel weit über den oberen Rand hinaus!
Das Bild zeigt einen attischen Kantharos, Louvre (Wikipedia)

Mit freundlichem Gruß
Jochen
Dateianhänge
800px-Kantharos_Louvre_CA1139.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
SantAgazio
Beiträge: 24
Registriert: Mo 06.09.21 21:19
Wohnort: FFB
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Wirklich Antoninus Pius?

Beitrag von SantAgazio » Mi 17.11.21 20:49

Hallo zusammen,

ihr seid wirklich die Besten. Vor allem die ausführliche Erklärung fand ich doch sehr spannend.
Euch noch einen schönen Abend und ich werde jetzt meinen Antoninus Pius katalogisieren.

Viele Grüße

SantAgazio

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Augustus/Antoninus Pius
    von Gorme » » in Römer
    2 Antworten
    173 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
  • As des Antoninus Pius Rv. VOTA VIGENNALIA
    von Tinapatina » » in Römer
    10 Antworten
    644 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
  • Medaillon des Antoninus Pius: Katalog gesucht
    von antoninus1 » » in Römer
    11 Antworten
    598 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi89
  • Commodus, Marc Aurel oder Antoninus Pius??
    von Wienerl » » in Römer
    4 Antworten
    293 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wienerl
  • Bestimmung "Antoninus Pius aus Laodikeia"
    von borgi1970 » » in Römer
    4 Antworten
    271 Zugriffe
    Letzter Beitrag von borgi1970

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 1 Gast