Die Deutschen Münzen Der Sächsischen Und Fränkischen Kaiserzeit

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Charmender
Beiträge: 7
Registriert: Di 10.07.07 00:30
Wohnort: Belgien
Hat sich bedankt: 4 Mal

Die Deutschen Münzen Der Sächsischen Und Fränkischen Kaiserzeit

Beitrag von Charmender » Di 13.10.20 10:06

Hallo liebe Leute,

erstens möchtte ich sagen das ich versuche Ihnen zu schreiben in Deutsch und hoffentlich mit so wenig wie möglichen Fehlern.

Ich bin der Peter aus Belgien und bin auf der Suche nach Sammler der den gleichen Interesse haben wie ich...nähmlich Porträt Denare aus der Sächsischen und Fränkischen Kaiserzeit.

Hoffentlich werde ich hier viele neue Kollegen Sammler treffen.

MfG,
Peter
Dateianhänge
ERFURT. Lupold (10511-1059).jpg

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1286
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 235 Mal

Re: Die Deutschen Münzen Der Sächsischen Und Fränkischen Kaiserzeit

Beitrag von didius » Di 13.10.20 11:50

Hallo Peter,
herzlich willkommen hier im Forum.
Ich hab alles verstanden was du geschrieben hast :D .

Schönes Stück was du da zeigst. Ist zwar nicht mein Gebiet, aber trotzdem sehr interessant. Könntest du das Stück bitte etwas beschreiben? Das wäre echt toll.

Grüße Daniel

Charmender
Beiträge: 7
Registriert: Di 10.07.07 00:30
Wohnort: Belgien
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Die Deutschen Münzen Der Sächsischen Und Fränkischen Kaiserzeit

Beitrag von Charmender » Di 13.10.20 13:34

Hallo Daniel,

das Stück ist Folgendes:
Erfurt, Münzstätte der Erzbischöffe von Mainz
Luitpold von Bogen 1051-1059
Vorderseite: Kirchengebäude mit zwei Türmen und Tor, darin bärtiger Kopf von vorne.
Rückseite: Kreuz, in den Winkeln je eine Kugel
Dannenberg 882

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16480
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4882 Mal
Danksagung erhalten: 1513 Mal

Re: Die Deutschen Münzen Der Sächsischen Und Fränkischen Kaiserzeit

Beitrag von Numis-Student » Di 13.10.20 13:34

Hallo Peter,

auch von meiner Seite ein herzliches "Willkommen" in unserem Münzforum :-)

Ich habe Deinen ersten Beitrag allerdings verschoben, da Altdeutschland nur die Münzen der Neuzeit ab etwa 1500 abdeckt.

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Charmender
Beiträge: 7
Registriert: Di 10.07.07 00:30
Wohnort: Belgien
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Die Deutschen Münzen Der Sächsischen Und Fränkischen Kaiserzeit

Beitrag von Charmender » Di 13.10.20 13:40

Hallo Numis-Student,

kein Problem...ab jetzt werde ich also im Sektion Mittelalter schreiben :-)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2306
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 267 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal

Re: Die Deutschen Münzen Der Sächsischen Und Fränkischen Kaiserzeit

Beitrag von QVINTVS » Di 13.10.20 16:53

Herzliche Willkommen im Numismatikforum!

Das ist ein interessanten Sammelgebiet, das Du hast: Portrait-Denare. Ist Dein Interesse zeitlich eingegrenzt? Nur 11. Jh. oder auch noch 12. Jh. (ca. Mitte)?
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Charmender
Beiträge: 7
Registriert: Di 10.07.07 00:30
Wohnort: Belgien
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Die Deutschen Münzen Der Sächsischen Und Fränkischen Kaiserzeit

Beitrag von Charmender » Di 13.10.20 17:51

QVINTVS hat geschrieben:
Di 13.10.20 16:53
Herzliche Willkommen im Numismatikforum!

Das ist ein interessanten Sammelgebiet, das Du hast: Portrait-Denare. Ist Dein Interesse zeitlich eingegrenzt? Nur 11. Jh. oder auch noch 12. Jh. (ca. Mitte)?
Hallo QVINTVS,

Hauptsächlich ist es 11. Jh. aber wenn die Prägung schon anfängt im 10. Jh. und endet im 11. Jh. oder wenn anfängt im 11. Jh. und endet im 12. Jh. gehören diese auch dazu.

MfG,

Peter

Muppetshow
Beiträge: 28
Registriert: Sa 14.11.15 16:45
Wohnort: Hildesheim
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Die Deutschen Münzen Der Sächsischen Und Fränkischen Kaiserzeit

Beitrag von Muppetshow » Do 15.10.20 11:18

http://www.bonatiele.nl/FDETNL1/middeleeuwsemunten.html

Diese Seite könnte für dich ganz interessant sein

Charmender
Beiträge: 7
Registriert: Di 10.07.07 00:30
Wohnort: Belgien
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Die Deutschen Münzen Der Sächsischen Und Fränkischen Kaiserzeit

Beitrag von Charmender » Do 15.10.20 11:58

Muppetshow hat geschrieben:
Do 15.10.20 11:18
http://www.bonatiele.nl/FDETNL1/middeleeuwsemunten.html

Diese Seite könnte für dich ganz interessant sein
Hi Muppetshow,

diese Seite gehört schon zu meine Favoriten.

MfG,

Peter

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • (Kur)hut auf sächsischen Münzen von 1616/1617
    von weidner » » in Altdeutschland
    1 Antworten
    223 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Moehrchen
  • Ulrich Schaaf - Münzen der römischen Kaiserzeit mit Schiffsdarstellungen (2003)
    1 Antworten
    90 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Römische Kaiserzeit - Caligula - AS (RIC38)
    von Andreas77 » » in Römer
    54 Antworten
    745 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dictator perpetuus
  • Römische Kaiserzeit - Julia Maesa - Denar - RIC 271
    von Andreas77 » » in Römer
    13 Antworten
    262 Zugriffe
    Letzter Beitrag von alex789
  • Römische Kaiserzeit - Maximianus - 1/4 Follis (RIC87b?) - Alexandria
    von Andreas77 » » in Römer
    9 Antworten
    362 Zugriffe
    Letzter Beitrag von justus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Walker und 1 Gast