Kleine Medaille zur Krönung von Wilhelm II.

Medaillen und Plaketten

Moderator: Lutz12

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4581
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 949 Mal
Danksagung erhalten: 1914 Mal

Kleine Medaille zur Krönung von Wilhelm II.

Beitrag von ischbierra » Sa 30.07.16 12:26

Hier ist noch ein kleines Silberstück von 1888, 1,04 gr., 16,4 mm. Ist es eine "Auswurfmünze" oder eine Miniaturmedaille? Gibt es irgendwo eine Katalognummer? Was gäbe es noch zu erzählen?
Gruß ischbierra
Dateianhänge
038.JPG
039.JPG

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1228
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 812 Mal
Danksagung erhalten: 204 Mal

Re: Kleine Medaille zur Krönung von Wilhelm II.

Beitrag von didius » Mi 24.01.18 21:04

Hallo ischbierra,

ich interessiere mich gerade für Auswurfmünzen/-Medaillen/-Jetons der Neuzeit, und bin auf diesen alten Beitrag gestoßen.
Hast du hier zwischenzeitlich mehr herausgefunden?
Würde mich interessieren.

Viele Grüße
Daniel

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4581
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 949 Mal
Danksagung erhalten: 1914 Mal

Re: Kleine Medaille zur Krönung von Wilhelm II.

Beitrag von ischbierra » Do 25.01.18 00:09

Nein, leider nicht. Aber wenn Du Neuigkeiten erfahren solltest, dann laß mich bitte partizipieren.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2675
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kleine Medaille zur Krönung von Wilhelm II.

Beitrag von Lutz12 » Do 25.01.18 08:51

Nichts über das Stück selbst. Aber trotzdem ein paar wenige Bemerkungen.
Ich kenne 15 Medaillen auf den Regierungsantritt von Wilhelm II., 8 Stück haben eine Originalöse und sind aus unedlen Metallen (22 - 30 mm). Dein Stück ist deutlich kleiner und offensichtlich aus Silber.
Auf dem Foto schlecht zu erkennen ist am oberen Rand, ob das Stück ursprünglich eine Öse hatte, was gegen eine Auswurfmünze sprechen würde, dafür spricht allerdings dann wieder das Gewicht von 1,04 g (was in etwa dem Gewicht eines 20 Pfennig-Stückes entsprechen würde) und dann dieses kleine "Medaille" in den Rang einer "(Auswurf-) Münze" befördern würde. Traditionell waren Auswurfmünzen ja nicht als Zahlungsmittel hergestellt wurden (aber im Gewicht von Zahlungsmitteln) - und sind sicherlich akzeptiert gewesen - nicht zuletzt auch deshalb, weil sie (wie heute Gedenkmünzen) schnell wieder aus dem Zahlungsverkehr verschwunden sind, weil sie Sammler vereinnahmt haben.
Etwas was mir sonst noch nicht aufgefallen war, ist die Bezeichnung auf der Kopfseite, hier steht WILHELM (und nicht WILHELM II.), aber auch das trifft auf einen Teil der 1888-er Medaillen auf Wilhelm so zu.
Gruß Lutz
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4581
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 949 Mal
Danksagung erhalten: 1914 Mal

Re: Kleine Medaille zur Krönung von Wilhelm II.

Beitrag von ischbierra » Do 25.01.18 11:26

Hallo Lutz,
vielen Dank für Deine Anmerkungen. Ja, das Stück ist aus Silber. Dein gutes Auge hat erkannt, dass da oben mal was gewesen sein muß. Die Rändelung ist dort nun sehr schwach noch zu erahnen. These: eine genuine Öse hatte das Stück nicht, wohl aber eine später angebrachte, die dann wieder entfernt wurde.
Dateianhänge
006.JPG

Benutzeravatar
Lutz12
Moderator
Beiträge: 2675
Registriert: Fr 10.01.03 11:24
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Kleine Medaille zur Krönung von Wilhelm II.

Beitrag von Lutz12 » Do 25.01.18 11:33

Ja, ich gehe demnach auch von einer nachträglich angebrachten Öse aus.
Wenn man jetzt noch in der Geschichte etwas nachlesen würde, ob bei der Krönung Auswurfmünzen verteilt wurden, so hätten wir den "Kandidaten" dazu wohl gefunden :-).
"Wenn Sie glauben, mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt" ( Alan Greenspan)

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7493
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Kleine Medaille zur Krönung von Wilhelm II.

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 26.01.18 00:55

Wäre eine offiziell geprägte Auswurfmünze nicht etwas professioneller gestaltet worden? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Medaille zur Krönung von Jan III. Sobieski 1676
    von Huby69 » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    383 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Huby69
  • Kaiser Wilhelm Medaille?
    von Inko Gnito » » in Medaillen und Plaketten
    0 Antworten
    582 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Inko Gnito
  • Unbekannte Münze bzw Medaille Wilhelm 1
    von Locke80 » » in Medaillen und Plaketten
    2 Antworten
    532 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Locke80
  • Bestimmung Medaille 1914 Kaiser Wilhelm
    von pv1991 » » in Medaillen und Plaketten
    4 Antworten
    212 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lutz12
  • Siegel Preußen - König Wilhelm I. und Friedrich Wilhelm IV.
    von mimach » » in Sonstiges
    7 Antworten
    384 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste