Schweiz und Frage zum HMZ

Ab 1500 (ohne Euro)
Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 58
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Schweiz und Frage zum HMZ

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 06.01.21 08:18

Hallo ihr Lieben :D

Seit Anfang diesen Jahres ist mein Fokus nicht mehr nur Skandinavien und nebenher Altdeutschland. Zweiteres wird mir immer wichtiger. Paradoxerweise nicht nur nach steifem Raster Land-Erhaltung-Jahr. Das Zeitfenster Barock und Rokoko ca. 1500-1806 ist neben dem Jugendstil das schönste der deutschen Münzgeschichte.

Trotz politischem und numismatischen Ende 1648 und 1850 hatten die schweizer Länder eine starke Bindung zum Reich. Da ich ein Fan von Literatur bin, die Frage zu diesem Buch:

https://www.battenberg-gietl.de/suche?S ... =Neuer+hmz

Emphelt ihr den HMZ? Besonders das zweite Buch muss doch wahnsinnig interessant sein. Schön und KM sind toll, aber können zum Ende hin nicht mehr mithalten. Oder kann mir jemand die Bücher für einen Freundschaftspreis überlassen? Auflage, Erhaltung und Bewertung sind egal. Ich will die Komplexität endlich mal richtig verstehen.

Beste Grüße :D
Zuletzt geändert von Basti aus Berlin am Mi 06.01.21 16:05, insgesamt 2-mal geändert.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13451
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1362 Mal
Danksagung erhalten: 447 Mal

Re: Schweiz und Frage zum HMZ

Beitrag von Numis-Student » Mi 06.01.21 08:49

Hallo Basti,

ich habe privat nur den zweiten Band in Verwendung, allerdings eine ältere Auflage (1995). Dienstlich verwenden wir eher den Divo/Tobler.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1827
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Schweiz und Frage zum HMZ

Beitrag von QVINTVS » Mi 06.01.21 13:58

Grüß Dich Numis-Student,

ist der Divo/Tobler ausführlicher? Wie lautet sein kompletter Titel (bei Ebay nicht gleich gefunden)?
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 58
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Schweiz und Frage zum HMZ

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 06.01.21 14:15

Die hier:

https://www.zvab.com/buch-suchen/titel/ ... utor/divo/

Interessant ist halt die Zeit vor 1850. Kleines Muster: Habe 3 Kreuzer von Luzern, 1608, aber die Einordnung geht nur via KM. Wär toll, wenn sich einer findet, ansonsten halt via Gietl Verlag. Bin kein Fan von Numista. Die altdeutsche Komplexität kann man nie im Leben damit stämmen.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13451
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1362 Mal
Danksagung erhalten: 447 Mal

Re: Schweiz und Frage zum HMZ

Beitrag von Numis-Student » Mi 06.01.21 19:41

Groschen von Luzern, 1601, 1602, 1603, 1604, 1605, 1606, 1613 sind alle verzeichneten Jahrgänge, HMZ 612.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 58
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Schweiz und Frage zum HMZ

Beitrag von Basti aus Berlin » Mi 06.01.21 20:58

OK ... zeige meine Münze mal. Habe sie für 15 € bekommen. Erhaltung vz. Jahrgang 1606. Hier exemplarisch ein gut erhaltes Teil.

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=3913&lot=295

Anbei meine Münze und die Beschreibung im KM von 2002 (3. Auflage). Und da schließt sich der Kreis: In Sachen Büchern ist das dort meine einzige Orientierungshilfe.

PS:
Juhu, diesmal hat es mit 55 + 44 + 30 kb geklappt =) Bis zu welcher KB-Zahl kann man pro Mail Daten hochladen?
Dateianhänge
photo_2020-12-23_23-45-06-min.jpg
photo_2020-12-23_23-45-05-min.jpg
20210106_203739-min.jpg
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13451
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1362 Mal
Danksagung erhalten: 447 Mal

Re: Schweiz und Frage zum HMZ

Beitrag von Numis-Student » Mi 06.01.21 21:36

Nabend Basti,

pro Beitrag kannst Du 5 Bilder anhängen, jedes Bild darf 120 oder 150 KB haben.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13451
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1362 Mal
Danksagung erhalten: 447 Mal

Re: Schweiz und Frage zum HMZ

Beitrag von Numis-Student » Mi 06.01.21 21:43

Übrigens: die Beschreibung im KM ist ausführlicher als die im HMZ. ;-)

Der HMZ ist bewusst knapp gehalten, damit es ein "tragbares Taschenbüchlein" ist, welches man auch auf einer Börse bequem mitnehmen kann.

Du hast nur eine Abbildung, Katalognummer, Nominal, Metall, die geprägten Jahreszahlen und eine Bewertung in Franken (s=20; ss=40; vz=60; unz =150).

Schöne Grüße
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Versanddauer aus der Schweiz?
    von justus » Mi 17.07.19 18:06 » in Römer
    13 Antworten
    841 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Orielensis
    Do 25.07.19 14:33
  • Zoll / Einfuhrumsatzsteuer für Münzen aus der SCHWEIZ
    von justus » Do 06.06.19 17:45 » in Römer
    21 Antworten
    1953 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Sa 09.01.21 14:04
  • Frage
    von Axel58 » Fr 27.11.20 17:19 » in Griechen
    3 Antworten
    162 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Axel58
    Fr 27.11.20 19:34
  • Frage zu Saloninus
    von Lucius Aelius » Do 05.03.20 12:47 » in Römer
    6 Antworten
    497 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Julianus v. Pannonien
    Fr 06.03.20 11:10
  • Frage zu Hannover
    von KarlAntonMartini » Sa 21.03.20 11:34 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    280 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gerhard Schön
    Sa 21.03.20 20:18

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast