Bestimmungshilfe für Einseitigen Pfennig 1702

Deutschland vor 1871
tony
Beiträge: 18
Registriert: Di 31.01.17 21:41
Wohnort: Unterfranken

Bestimmungshilfe für Einseitigen Pfennig 1702

Beitrag von tony » Di 05.10.21 16:42

Hallo, brauche Hilfe bei Bestimmung,
einseitiger Pfennig 1702 / Billon 0,1g, 10mm Durchmesser
3 Fische im Wappen, ev. Schauenstein /Münzprägung der Herrschaft Schauenstein - Reichenau ? danke, Gruß Tony
Dateianhänge
Schauenstein.jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5126
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Bestimmungshilfe für Einseitigen Pfennig 1702

Beitrag von Zwerg » Di 05.10.21 17:01

Knapp daneben :D
Haldenstein, Johann Luzi von Salis
Laut Schön #1 nicht preiswert

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4172
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 507 Mal

Re: Bestimmungshilfe für Einseitigen Pfennig 1702

Beitrag von ischbierra » Di 05.10.21 17:08

Zwerg war schneller:
1 Pfennig, KM 76, sehr selten (leider keine Preisangabe). Haldenstein war eine Baronie im Kanton Graubünden.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5126
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 430 Mal

Re: Bestimmungshilfe für Einseitigen Pfennig 1702

Beitrag von Zwerg » Di 05.10.21 17:15

Einen belastbaren VK habe ich übrigens nicht gefunden
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

tony
Beiträge: 18
Registriert: Di 31.01.17 21:41
Wohnort: Unterfranken

Re: Bestimmungshilfe für Einseitigen Pfennig 1702

Beitrag von tony » Di 05.10.21 18:37

DANKE DANKE.................. für die Antworten, das das so schnell ging , hat mich sehr gefreut.

Benutzeravatar
Leitwolf
Beiträge: 48
Registriert: Mo 26.02.07 19:20
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Bestimmungshilfe für Einseitigen Pfennig 1702

Beitrag von Leitwolf » Di 05.10.21 23:09

Zwerg hat geschrieben:
Di 05.10.21 17:01
Knapp daneben :D
Haldenstein, Johann Luzi von Salis
Laut Schön #1 nicht preiswert

Grüße
Klaus
Dann ergänze ich noch die Wertangaben für s-ss-vz (5. Auflage 2019): 200 €-500 €-1.200 €.

Besser als "Katalogpreise" wäre natürlich, wenn man Marktvorkommen recherchieren könnte.
Suche Münzen aus Fulda. Kontaktaufnahme bitte über "Private Nachrichten".

ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

tony
Beiträge: 18
Registriert: Di 31.01.17 21:41
Wohnort: Unterfranken

Re: Bestimmungshilfe für Einseitigen Pfennig 1702

Beitrag von tony » Fr 08.10.21 19:49

Hallo Klaus , der Katalogpreis ist ja recht stattlich, da das Münzlein so gar nicht in meine Sammlung passt, versuche ich mein Glück in einer MA Shop Auktion.
Danke und Grüße Tony

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe kleiner Pfennig
    von Brakti1 » Sa 04.09.21 01:51 » in Mittelalter
    3 Antworten
    194 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    So 05.09.21 19:43
  • Bestimmungshilfe für hochmittelalterlichen Pfennig
    von Brakti1 » Di 05.01.21 02:19 » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    338 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nikino
    Do 04.02.21 09:09
  • Bestimmungshilfe einseitiger Pfennig (Salm-Kirburg)
    von mefeu#münzen » So 11.04.21 18:34 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    245 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 11.04.21 20:12
  • Bestimmungshilfe für winzigen Kupfer Pfennig - Klippe
    von tony » Fr 01.11.19 12:17 » in Altdeutschland
    7 Antworten
    697 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gerhard Schön
    So 03.11.19 18:44
  • Fehlprägung 1 Pfennig 1948 und 2 Pfennig 1971?
    von NilsSch » Di 18.05.21 18:57 » in Bundesrepublik Deutschland
    3 Antworten
    279 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
    So 11.07.21 01:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste