Constantius Imitation?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2164
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Constantius Imitation?

Beitrag von kijach » Mo 28.03.22 13:14

Was habe ich hier gefunden?

Dieser Constantius gibt mir Rätsel auf mit der Rückseite.
CONSTANTIVS CAESAR

Gibt es bei einer Siliqua und einem Solidus, nicht aber für AE Münzen
Mit 2,9gr. Geht dies eher in Richtung einer Siliqua Imitation.

Was meint ihr?
Dateianhänge
20220328_130812_copy_379x408.jpg
20220328_130821_copy_491x478.jpg
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Constantius Imitation?

Beitrag von Perinawa » Mo 28.03.22 13:24

Hier würde ich leider eine moderne (Press)Fälschung nicht ausschliessen. Eine Menge "Schrötlingsrisse", die kurz hinter dem Rand abrupt enden, bedeuten nur selten etwas gutes. Ansonsten ist der Rand auch auffällig gleichmässig gewölbt, und die Patina ist auch nicht glaubwürdig.

Wir hatten doch vor vielen Jahren mal Unmengen dieser recht gut gemachten Fälschungen von Spätrömern.

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 828
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 2533 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Constantius Imitation?

Beitrag von chevalier » Mo 28.03.22 16:14

Vorderseite ... AVG und Rückseite ... CAESAR! Da kann was nicht stimmen.
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2164
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: Constantius Imitation?

Beitrag von kijach » Mo 28.03.22 16:22

chevalier hat geschrieben:
Mo 28.03.22 16:14
Vorderseite ... AVG und Rückseite ... CAESAR! Da kann was nicht stimmen.
AV ist doch F L IVL CONSTANTIVS NOB C
Also kein AVG
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 828
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 2533 Mal
Danksagung erhalten: 125 Mal

Re: Constantius Imitation?

Beitrag von chevalier » Mo 28.03.22 16:24

Oh tatsächlich. :oops:
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1291
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 1421 Mal

Re: Constantius Imitation?

Beitrag von Amentia » Mo 28.03.22 16:52

Die ist von Lipanoff aber sollte aus Silber sein.
HAbe die auch aber zu faul um Bilder zu machen, daher Bild von fake reports.

Struck. Die-engraver "Lipanoff Studio"
Published: Sofia 2004, no.141

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... p?pid=5344
Dateianhänge
01_141.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15980
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4409 Mal
Danksagung erhalten: 1288 Mal

Re: Constantius Imitation?

Beitrag von Numis-Student » Mo 28.03.22 18:49

Und bei Lipanoff ist es ja durchaus im Rahmen des Möglichen, dass da Aurei, Siliquae und Bronzen mit dem gleichen Stempel gefälscht wurden...

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Constantius Imitation?

Beitrag von Perinawa » Mo 28.03.22 19:30

@kijach, darf ich noch fragen, wo man so etwas "findet"?
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2164
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Re: Constantius Imitation?

Beitrag von kijach » Mo 28.03.22 21:39

Perinawa hat geschrieben:
Mo 28.03.22 19:30
@kijach, darf ich noch fragen, wo man so etwas "findet"?
War in einem Lot von knapp 300 Spätrömern in mittlerer bis schwacher Erhaltung. Also kein finanzieller Bankrott bei einem Preis von 1€ pro Münze
Jetzt auch Griechen-Sammler!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Indische Imitation ?
    von Mynter » » in Römer
    7 Antworten
    642 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Timestheus
  • Alexander Tetradrachme antike Imitation?
    von Amentia » » in Griechen
    1 Antworten
    347 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Severus Alexander Bronze - antike Imitation?
    von Kulturist » » in Römer
    3 Antworten
    367 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
  • Germanische Imitation eines Augustus- Denars
    von SC1985 » » in Römer
    15 Antworten
    1153 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
  • Imitation einer Siliqua d. Anastasius - Echtheit
    von SC1985 » » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    437 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste