Die Bildgröße in diesem Forum...

Vorschläge? Beschwerden? Probleme?

Moderatoren: Locnar, Wuppi

Benutzeravatar
Arthur Schopenhauer
Beiträge: 178
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 636 Mal
Danksagung erhalten: 387 Mal

Die Bildgröße in diesem Forum...

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Mo 23.01.23 18:04

Pfennig 47,5 hat geschrieben:
Mo 23.01.23 17:50
Warum die Bilder nur 150 kB haben dürfen, erschließt sich mit nicht.
Deine Bilder haben sogar nur ca. 50 kB.
Es dürfte wohl daran liegen, dass der Speicherplatz auf dem Server nicht unbegrenzt ist.

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 131
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

Re: Das Ghetto Litzmannstadt

Beitrag von Pfennig 47,5 » Mo 23.01.23 18:23

Hallo Arthur!
Herzlichen Dank für die Information! Was die Frage aufwirft, wer der Betreiber der Plattform ist, und ob wir als Nutzer, durch Spenden, größere Bilddateien hochladen könnten? Nur mal so!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17565
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6337 Mal
Danksagung erhalten: 1944 Mal

Re: Das Ghetto Litzmannstadt

Beitrag von Numis-Student » Mo 23.01.23 18:33

Der Betreiber sind die beiden Admins.

Das Problem bei Spenden ist oft, dass diese dann nur einmalig oder unregelmäßig erfolgen, die Lagerung der Dateien und der damit vorhandene Speicherplatz aber dauerhaft (inzwischen seit über 20 Jahren) bezahlt werden muss.

Und das Forum ist damals als kostenlose, nicht werbefinanzierte Sache geplant worden, wo es auch keine "Mehrklassengesellschaft" nach dem Motto "der spendet einmal, der darf 200 kB hochladen, der andere zahlt nix, der darf nur 150 kB zeigen (leistet aber schon 15 Jahre wertvolle Bestimmungsarbeit), und der dritte zahlt vielleicht noch mehr und bekommt 500kB genehmigt.

Schöne Grüße
MR

PS: die Diskussion um Bildergrößen wandert nachher zu "alles zum Forum"
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 131
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

Die Bildgröße in diesem Forum...

Beitrag von Pfennig 47,5 » Mo 23.01.23 19:33

Hallo Numis-Student!
Das viele Nassauer dabei sind ist normal, man kann aber auf einer Separaten Seite, die Forenkosten einblenden, und Anonym die Spenden runter rechnen von den Kosten, so kann jeder Nutzer sehen, welche Haushaltsmittel da sind, bzw. was noch fehlt um die laufenden Kosten zu decken.
Die Kontendaten müßten natürlich auch einsehbar sein, um für die Nutzung dieses erstklassigen Services, freiwillig für den Erhalt des Forum beizutragen. So wird die Last auf vielen Schultern getragen, was die Gemeinschaft enger zusammenführt.
Ich wäre dafür, das die Betreiber und die Moderatoren darüber reden und einfach den Versuch starten, denn es gibt mehr gute wie schlechte Menschen, und Sammler sind glückliche Menschen. Gruß Ralf

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 131
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

Re: Die Bildgröße in diesem Forum...

Beitrag von Pfennig 47,5 » Do 26.01.23 20:14

Hallo!
Haben die Admins eine Entscheidung getroffen?

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 666
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Die Bildgröße in diesem Forum...

Beitrag von pingu » Do 02.02.23 09:35

Hallo,

ich glaube nicht, das es nötig ist den Speicherplatz für Bilder zu erhöhen. Einfach mal den A.... heben und nicht zu bequem sein ein Bild ausreichend nachzubearbeiten. Hierfür gibt es genügend kostenlose und auch kostenpflichtige Programme, die sehr gute Arbeit leisten und einfach mit ein paar Klicks zu bedienen sind. Anleitungen für Gimp, xnviev und das in Windows enthaltene Paint findest du hier im Forum über die Suche.
Wenn die eigene Bequemlichkeit zu Lasten anderer geht macht man etwas falsch und zum lernen ist es nie zu spät, daher beschäftige dich doch bitte etwas mit Bildbearbeitung, das soll auch auf dem heimischen Computer zu ungeahntem Speicherplatzpotential führen... .

als kleines Beispiel ein Bild der Stempelvarianten des 10 Yen Stück von 1988 (mit Klick darauf sollte das Bild in Originalgröße zu sehen sein, 98,1 kB und damit immer noch 50kB kleiner als es sein dürfte...):
Yen_1988_Stempelvarianten_AV.jpg
...ich glaube fast, man erkennt darauf genug.

Grüße pingu
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2223
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: Die Bildgröße in diesem Forum...

Beitrag von kijach » Do 02.02.23 19:53

Bilder einfach in der Galerie zuschneiden und dann mittels einer der hundert Apps auf 150kb automatisiert skalieren (Aufwand ca 30 Sekunden). Fertig
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Rollentöter
Beiträge: 536
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 138 Mal

Re: Die Bildgröße in diesem Forum...

Beitrag von Rollentöter » Do 02.02.23 20:52

Also ich bin grundsätzlich dagegen das größere Bilder zugelassen werden.

Nicht alle Nutzer des Foruns leben auf der Datenautobahn. Ich selbst habe Zuhause (Wetterau) gut ausgebautes Internet (Festnetz und mobil) bin aber auch häufig in einem "Internetentwicklungsland", anders kann man es nicht nennen, und das ist in Drutdchland, und nicht irgendwo im Osten, nein in Hessen. Dort ist die maximale Downloadratr mit Glück bei 10 kb! (richtig gelesen nicht Mb oder Gb). Rechnet selbst aus, wie lange es dauert ein Bild von 3 Mb runterzuladen. Und wenn dann, nach gefühlten Ewigkeiten das Bild gedownloadet ist und 90 oder 95 Prozent sind keine Münzr sondern gemusteter Hintergrund und in der Mitte glänzt etwas völlig verwaschen, von scharfstellen hatte der Fotograf wohl noch nie was gehört, .... da sind aufkeimende Mordphantasien doch entschuldbar.

Andererseits habe ich bisher noch keine Fälle erlebt wo das Darzustellende nicht auf 150 kb gepasst hätte.

Also seid mit denen solidarisch, die abseits der Datenautobahn leben. Das spart außerdem Speicherplatz Traffic und den Forumsbetreibern Geld. Und wer gerne etwas für die Kosten des Forums spenden will, der kann sich ja gerne an sie Betreiber wenden. Aber eine Mehrklassengesellschaft nach Spendenhöhe, also ich krieg da so merkwürdige .....
Gruß

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 131
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 195 Mal

Re: Die Bildgröße in diesem Forum...

Beitrag von Pfennig 47,5 » Do 02.02.23 21:39

Hallo!
Danke für Eure Meinungen, meine Bilder bekomme ich mittlerweile auf gewünschtes Niveau, und Solidarisch sind Sachsen generell. Gruß Ralf

Steffl0815
Beiträge: 345
Registriert: Sa 18.09.21 16:41
Hat sich bedankt: 735 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Die Bildgröße in diesem Forum...

Beitrag von Steffl0815 » Do 02.02.23 21:45

Das Argument mit der Downloadrate kann ich tatsächlich gut verstehen. Zum Glück sind die Zeiten in Bayern schon meist etwas rosiger, aber ich kann mich noch gut an mein altes ISDN Modem erinnern ;-)

MfG Stefan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste