Medaillen zur Numismatik in der DDR

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3251 Mal
Danksagung erhalten: 3590 Mal

Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von olricus » Sa 11.03.23 18:37

Hallo Sammlerfreunde, ich möchte hier einmal in zwangloser Reihenfolge Medaillen vorstellen,
die in der DDR aus Anlass von Münzausstellungen, numismatischen Fachtagungen usw. herausgegeben
wurden.
Zur Vorgeschichte: Ende der 50er und Anfang der 60er Jahre begann der Zusammenschluss von
Münzsammlern zu Vereinen. Das ging nur als Fachgruppen Numismatik im Kulturbund meist auf
Kreisebene oder in größeren Städten. In den Bezirken entstanden Bezirksfachausschüsse Numismatik
und übergeordnet der Zentrale Fachausschuss in Berlin
Der Handel reagierte darauf mit Münzfachgeschäften und Münzauktionen, wo man seine Sammlung
komplettieren konnte.
Eine Besonderheit waren die vielen Münzausstellungen, angefangen von Ausstellungen der Fachgruppen
über die Kreise, Bezirke bis zu zentralen DDR-Ausstellungen.
Durch eine Jury aus Münzsammlern wurden die Ausstellungsobjekte begutachtet und ähnlich den
Briefmarkensammlern für die besten Objekte Medaillenränge in Gold, Silber und Bronze vergeben.
Wer dabei Erfolg hatte, konnte dann in einer höheren Klasse ausstellen.
Die erste zentrale Ausstellung mit internationaler Beteiligung erfolgte 1966 in Rostock. Um eine
Silbermedaille herauszugeben wurden die Sammler um eine Silberspende gebeten und man konnte
die Medaille dann für 2,-- Mark und Portokosten erwerben.
Hier die technischen Daten:
Entwurf Hans Mühlemann, Wismar, Prägung Münze der DDR in Berlin, Material Silber 800 fein,
Gewicht 17,45 Gramm, Durchmesser 35,10 mm, Auflage 1970 Stück.
Motiv Vorderseite die 3 Städtewappen Rostock, Wismar und Stralsund, Rückseite Zweckinschrift
des Herausgebers.
6441.JPG
6440.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 5):
Numis-Student (Sa 11.03.23 18:48) • KaBa (Sa 11.03.23 18:56) • Münzfuß (Sa 11.03.23 19:23) • Pfennig 47,5 (Sa 11.03.23 20:58) • TorWil (So 12.03.23 11:34)

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3251 Mal
Danksagung erhalten: 3590 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von olricus » Sa 11.03.23 20:53

Medaille zur 1. zentralen Tagung Numismatik in Magdeburg 1969, Vorderseite Stadtwappen
von Magdeburg, Material Kupfer, Durchmesser 30,3 mm, Auflage 2300 Stück,
Hersteller Fa. A. Bierschenk, Erfurt.
6450.JPG
6449.JPG
Zuletzt geändert von olricus am Di 14.03.23 18:03, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 3):
Pfennig 47,5 (Sa 11.03.23 20:59) • Numis-Student (Sa 11.03.23 21:07) • TorWil (So 12.03.23 11:34)

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3251 Mal
Danksagung erhalten: 3590 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von olricus » So 12.03.23 18:30

Medaille zur Zentralen Münzausstellung und 2. Tagung Numismatik 1971 in Dresden,
Material Tombak, Durchmesser 39 mm, Auflage 9920, Motiv die Wappen der
15 Bezirks-Hauptstädte, Prägung Münze der DDR, Berlin.
6443.JPG
6442.JPG
Zuletzt geändert von olricus am Di 14.03.23 18:00, insgesamt 2-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 3):
Numis-Student (So 12.03.23 19:12) • Erdnussbier (So 12.03.23 19:26) • Pfennig 47,5 (Mo 13.03.23 20:34)

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3251 Mal
Danksagung erhalten: 3590 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von olricus » Mo 13.03.23 10:54

Teilnehmermedaille zur 1. Bezirksausstellung 1974 in Leipzig, Material Kupfer,
Durchmesser 28 mm, beidseitig Stilelemente von Sächsischen Groschen aus
dem 15. Jahrhundert (Helmgroschen und Kreuz vom Tournosegroschen), Auflage 1000 Stück.
6450.JPG
6451.JPG
Zuletzt geändert von olricus am Di 14.03.23 17:56, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 3):
Steffl0815 (Mo 13.03.23 11:42) • Numis-Student (Mo 13.03.23 15:21) • Pfennig 47,5 (Mo 13.03.23 20:34)

Chippi
Beiträge: 6154
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6011 Mal
Danksagung erhalten: 2765 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von Chippi » Mo 13.03.23 20:19

Interessant, die erste Medaille besitze ich auch schon länger in meiner Sammlung. Gewicht bei meiner: 17,49g. Passt also.

Gruß Chippi
Dateianhänge
ddr1_Easy-Resize.com.jpg
ddr2_Easy-Resize.com.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Chippi für den Beitrag (Insgesamt 3):
Pfennig 47,5 (Mo 13.03.23 20:34) • olricus (Mo 13.03.23 20:48) • Numis-Student (Mo 13.03.23 22:17)
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3251 Mal
Danksagung erhalten: 3590 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von olricus » Mo 13.03.23 21:44

Hier noch 2 Medaillen zur ersten Kreisausstellung Torgau/Eilenburg, aus Kostengründen
war nur Steingut mit Siebdruck möglich, Größe 90 mm.
6444.JPG
Hier noch eine Episode zu den Ausstellungen. Nach der Gründung unserer Fachgruppe stellten
wir als Werbeausstellung erstmals im Kreismuseum aus, nach der Eröffnung wurden wir nochmals
ins Museum bestellt, ein Parteifunktionär hatte bemängelt, dass in einer Vitrine zur Entwicklung
des Deutschen Münzwesens Münzen aus dem Kaiserreich gleichzeitig mit den Münzen der DDR
lagen, was nicht zu vertreten wäre, also schnell noch umdekoriert und Alle waren zufrieden. :D
Der Lacher lag auf unserer Seite.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 4):
Numis-Student (Mo 13.03.23 22:18) • didius (Mo 13.03.23 22:53) • Atalaya (Di 14.03.23 08:20) • Pfennig 47,5 (Fr 17.03.23 21:52)

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3251 Mal
Danksagung erhalten: 3590 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von olricus » Di 14.03.23 16:58

Bronzeguss-Medaille zur Münzausstellung 1977 in Leipzig, patiniert,
Durchmesser 62 mm, Gewicht 163,5 Gramm, Auflage 200 Stück, Bronzegießerei Noack, Leipzig,
Motiv: Erste Groschenprägung in Leipzig 1451, unten Schildgroschen von Leipzig.
6455.JPG
6454.JPG
Zuletzt geändert von olricus am Di 14.03.23 17:52, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 4):
Arthur Schopenhauer (Di 14.03.23 17:59) • Numis-Student (Mi 15.03.23 22:29) • Steffl0815 (Do 16.03.23 18:28) • Pfennig 47,5 (Fr 17.03.23 21:53)

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4324
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 482 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von Wurzel » Di 14.03.23 17:32

Die ist ja mal cool
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3251 Mal
Danksagung erhalten: 3590 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von olricus » Mi 15.03.23 10:48

Medaille zur Bezirksmünzausstellung in Berlin 1977, Böttger-Steinzeug,
Durchmesser 60 mm, Porzellanmanufaktur Meißen.
6453.JPG
6452.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 2):
Numis-Student (Mi 15.03.23 22:29) • Pfennig 47,5 (Fr 17.03.23 21:53)

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3251 Mal
Danksagung erhalten: 3590 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von olricus » Do 16.03.23 09:13

Medaille zur Bezirksmünzausstellung 1977 in Sömmerda, Thüringen.
Medailleur Helmut König, Zella-Mehlis, Kupferlegierung, Durchmesser 42 mm,
Vorderseite Brustbild des bekannten deutschen Numismatikers Johann Jakob Leitzmann,
neben vielen Veröffentlichungen Begründer der 1. Deutschen Numismatischen Zeitung 1834.
6457.JPG
6456.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 3):
Numis-Student (Do 16.03.23 13:08) • Chippi (Do 16.03.23 16:17) • Pfennig 47,5 (Fr 17.03.23 21:53)

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3251 Mal
Danksagung erhalten: 3590 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von olricus » Do 16.03.23 18:06

Nachfolgend stelle ich einige Bilder zur Zentralen Münzausstellung der DDR
in Leipzig 1979 ein:
Auszeichnungsmedaille für ein Objekt im Silberrang, Tombak versilbert, angefertigt
vom Medailleur Helmut König, Zella-Mehlis, 42 mm, 40,7 Gramm.
Die Vorderseite zeigt die Leipziger Münzstätte im 17. Jahrhundert, die Rückseite
eine Tabelle zum Leipziger Münzfuß, beschlossen 1690 zwischen Kursachsen, Brandenburg
und Braunschweig-Lüneburg, dem sich später weitere Münzstände anschlossen.
6466.JPG
6465.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 4):
Steffl0815 (Do 16.03.23 18:26) • Arthur Schopenhauer (Do 16.03.23 18:46) • Numis-Student (Do 16.03.23 21:06) • Pfennig 47,5 (Fr 17.03.23 21:54)

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3251 Mal
Danksagung erhalten: 3590 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von olricus » Do 16.03.23 18:25

Während des Besuches der Leipziger Ausstellung 1979 konnten Besucher als Andenken
verschiedene Leipziger Prägungen erwerben, die von den Leipziger Münzfreunden vor Ort
mit einem alten Schlagwerk in Hammerprägung geprägt wurden, hier ein Beispiel:
Meißner Groschen (Pfahlschildgroschen), Leipziger Prägung 1451 - 1454 aus Aluminium,
Stempelschnitt Johannes Kanz aus Leipzig, Durchmesser 31 mm, Gewicht 2,3 Gramm.
Im Anschluss zeige ich noch eine Seite aus dem Ausstellungskatalog, der insgesamt 154
Ausstellungsobjekte umfasste.
6464.JPG
6463.JPG
6462.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 4):
Steffl0815 (Do 16.03.23 18:27) • Arthur Schopenhauer (Do 16.03.23 18:47) • Numis-Student (Do 16.03.23 21:08) • Pfennig 47,5 (Fr 17.03.23 21:57)

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3251 Mal
Danksagung erhalten: 3590 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von olricus » Fr 17.03.23 15:42

Medaille 1981 zur Bezirksmünzausstellung Leipzig in Delitzsch, diese Medaille wurde
als Auszeichnung für erfolgreiche Aussteller vergeben.
Material Bronzeguss patiniert, Durchmesser 66 mm, Gewicht 122,2 Gramm.
Die Medaille zeigt das Kopfbild des Arztes und Numismatikers Eugen Rahnenführer,
er ist besonders bekannt durch seine Erforschung der Kursächsischen Kippermünzen,
sein Buch dient noch immer als Zitierwerk im Münzhandel.
6445.JPG
6446.JPG
Zuletzt geändert von olricus am Di 28.03.23 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 4):
Arthur Schopenhauer (Fr 17.03.23 16:12) • didius (Fr 17.03.23 16:42) • Pfennig 47,5 (Fr 17.03.23 21:58) • Numis-Student (Fr 17.03.23 22:29)

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3251 Mal
Danksagung erhalten: 3590 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von olricus » Sa 18.03.23 21:59

Hier mal eine Aluminium-Klippe auf die Münzausstellung 1985 in Borna.
Stempelschnitt und Prägung Johannes Kanz, Leipzig, Größe 50x50 mm.
Gezeigt wird die Rückseite eines sächsischen Guldengroschens, den sogen. sächsischen Klappmützentaler.
Geprägt unter Friedrich des Weisen 1500 bis 1525, zählt er zu den ersten Talerprägungen in Deutschland und als
Vorbild für viele europäische Silbermünzen.
6459.JPG
6460.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 3):
Numis-Student (Sa 18.03.23 22:09) • Pfennig 47,5 (Sa 18.03.23 22:47) • Arthur Schopenhauer (So 19.03.23 18:34)

Benutzeravatar
olricus
Beiträge: 1028
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen
Hat sich bedankt: 3251 Mal
Danksagung erhalten: 3590 Mal

Re: Medaillen zur Numismatik in der DDR

Beitrag von olricus » So 19.03.23 21:04

Medaille 1986 auf die Münzausstellung des Bezirkes Dresden in Meißen.
Material Böttger-Steinzeug, Durchmesser 65 mm.
6463.JPG
6464.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor olricus für den Beitrag (Insgesamt 3):
Arthur Schopenhauer (So 19.03.23 21:05) • Numis-Student (So 19.03.23 21:06) • Pfennig 47,5 (Sa 08.04.23 19:42)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sol Numismatik Sandpatina
    von hgwb » » in Römer
    24 Antworten
    1485 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
  • Numismatik-Cafe Erfahrungen
    von heiheg » » in Sonstiges
    1 Antworten
    970 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • Philatelie trifft Numismatik
    von tilos » » in Münzgeschichte / Numismatik
    1 Antworten
    867 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
  • Numismatik Lanz auf ebay
    von edsc » » in Auktionen
    19 Antworten
    3320 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Reinhard Wien
  • Numismatik für Anfänger - Bitte um Hilfe
    von Gerhard_P » » in Euro-Münzen
    8 Antworten
    1624 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gerhard_P

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste