Keine Fehlprägung - vergoldet, bedruckt, angemalt etc. = privat veränderte Euromünzen

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21106
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9882 Mal
Danksagung erhalten: 4303 Mal

Re: 2€ Elysée Vertag Gold

Beitrag von Numis-Student » Do 30.05.24 21:42

Zigarettenautomat - Zählautomat der Bank - Zählautomat des Geldversorgers - Rollierautomat des Geldversorgers.

Theoretisch ist da eine Kette ohne menschliches Auge möglich. Und selbst wenn es dem Automatenbetreiber aufgefallen wäre: Er sieht ja auch zu, dass er das Ding wieder loswird, sonst hätte er einen Schaden von 2€. ;-)

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21106
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9882 Mal
Danksagung erhalten: 4303 Mal

Re: 2€ Elysée Vertag Gold

Beitrag von Numis-Student » Do 30.05.24 21:49

Danke für die Fotos. Der Übergang von Ring zu Pille ist unter der Vergoldung erkennbar, damit ist es (leider) eindeutig: keine Schrötlingsverwechslung, nichts besonderes.

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Thomas29
Beiträge: 3
Registriert: Do 30.05.24 20:01
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 2€ Elysée Vertag Gold

Beitrag von Thomas29 » Fr 31.05.24 07:56

Vielen Dank für die ganzen Infos und die Hilfe.

Mir ging es auch gar nicht um den tatsächlichen Wert. Fand die Münze zur „schön“ und konnte so rein gar nichts dazu finden. Mein Sohn freut sich über seine erste „echte“ Goldmünze 😋
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Thomas29 für den Beitrag (Insgesamt 2):
Numis-Student (Fr 31.05.24 08:03) • didius (Fr 31.05.24 08:18)

Bert92Te
Beiträge: 1
Registriert: Mo 17.06.24 11:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

1-Euro-Münze mit vertauschtem Kern - wertvoll?

Beitrag von Bert92Te » Mo 17.06.24 11:34

Hallo liebe Foren-Mitglieder,

bin in den Besitz einer kuriosen 1€-Münze gekommen. Hat diese einen besonderen Wert?
Der Kern ist komplett vertauscht und zusätzlich verdreht. Einige Beschädigungen durch den Herstellungsprozess?
Vorderseite.jpeg
Rückseite.jpeg
VG

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1715
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Vorderösterreich
Hat sich bedankt: 2006 Mal
Danksagung erhalten: 2646 Mal

Re: 1-Euro-Münze mit vertauschtem Kern - wertvoll?

Beitrag von Lackland » Mo 17.06.24 11:42

Hallo & herzlich willkommen hier im Forum,

das ist leider nur eine private Manipulation ohne jeglichen Sammlerwert.

Zusätzlich wurde die Münze durch die Manipulation rein rechtlich ungültig…

Viele Grüße

Lackland
RESPICE FINEM

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2460
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 671 Mal
Danksagung erhalten: 767 Mal

Re: 1-Euro-Münze mit vertauschtem Kern - wertvoll?

Beitrag von Erdnussbier » Mo 17.06.24 15:36

Auf der Brust des Adlers sieht man recht gut die Spur eines Schraubendrehers oder ähnlichem mit dem die Pille rausgeschlagen wurde.

Wie Lackland bereits sagt, eine private Spielerei nichts mit einem Mehrwert.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21106
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9882 Mal
Danksagung erhalten: 4303 Mal

Re: 1-Euro-Münze mit vertauschtem Kern - wertvoll?

Beitrag von Numis-Student » Mo 17.06.24 16:35

Nicht nur
Erdnussbier hat geschrieben:
Mo 17.06.24 15:36
nichts mit einem Mehrwert.
, sondern komplett wertlos, da das Stück durch die Manipulation nicht mehr gültig ist. Keine Bank würde das Stück noch bei einer Einzahlung akzeptieren.

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21106
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9882 Mal
Danksagung erhalten: 4303 Mal

Re: 1-Euro-Münze mit vertauschtem Kern - wertvoll?

Beitrag von Numis-Student » Mo 17.06.24 16:36

Hier gibt es übrigens einen ganzen digitalen Schrotthaufen: viewtopic.php?f=10&t=59417 mit allen möglichen Veränderungen und Manipulationen, auch solche Stücke wurden schon gezeigt.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten Euromünzen
    von Pfennig 47,5 » » in Euro-Münzen
    19 Antworten
    3265 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Reinigung Euromünzen aus Umlauf
    von Einer_Unter_Vielen » » in Euro-Münzen
    4 Antworten
    2440 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • Luxemburg: Rücktritt von Henri (in Raten) = neue Euromünzen (in den nächsten Jahren) !
    von Numis-Student » » in Euro-Münzen
    0 Antworten
    64 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Euromünzen Nach Haushaltsauflösung "Sammlung?"
    von Sentoki » » in Euro-Münzen
    5 Antworten
    1149 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Fehlprägung erkennen
    von Mondlicht » » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1831 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Senti [Bot] und 15 Gäste