Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Submuntorium » Di 07.09.10 18:15

In jedem Konvolut echter Münzen,die er ja auch,hauptsächlich in Bronze,anbietet sind doch auch Silbermünzen enthalten,wenn auch in geringer Menge.Aber seine Bronzen sind ja auch nicht nur Schrott,deshalb würde ich eine echte Silberne nicht ausschließen. Ich hab übrigens nicht vor so eine Münze zu kaufen,trotzdem sollte man sich über seine Münzen Gedanken machen,die tauchen ja auch irgendwann wieder bei einem anderen Anbieter auf!
viele grüße,
Submuntorium

kc
Beiträge: 2957
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von kc » Di 07.09.10 18:20

Die Buchstaben auf dem Vespasian sehen wie aufgeklebt aus, wenn man mal auf die Vorderseite auf 1-2 Uhr schaut. So komisch kann die Münze doch gar nicht belichtet worden sein.
Ich nahm an, dass der Anbieter "nur" illegal eingeführte Münzen verkauft, dass er so viele Fälschungen verkaufen soll, ist mir bislang nicht aufgefallen.

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 973
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antinovs » Di 07.09.10 18:43

hi,

zum vespasian: halte ich für einen guss mit bearbeitetem rand und vorgetäuschter abnutzung der hohen stellen des reliefs.

gruss udo
LXVIII

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von nephrurus » Di 07.09.10 18:56

Submuntorium hat geschrieben:In jedem Konvolut echter Münzen,die er ja auch,hauptsächlich in Bronze,anbietet sind doch auch Silbermünzen enthalten,wenn auch in geringer Menge.
wie kommst Du denn auf das schmale Brett???
der kauft säckeweise Schrottis auf, die schon hundertfach durchsucht sind und bietet sie als qualitativ hochwertige ungereinigte Münzen an.
Dann kauft er mehrere Kilo teilgereinigter Bronzen auf, die wurden vor Ort bereits nach verwertbaren Stücken durchsucht. Den Rest bietet er oftmals einzeln - in oftmals auch eher bescheidener Qualität- an. Du glaubst nicht wirklich, dass er Riesenlots kauft in denen Silbermünzen enthalten sind - oder?
Oder meinst Du, dass man solche Stücke in hundertfach durchsuchten und aussortierten Lots findet:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... _660wt_930

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 973
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von antinovs » Di 07.09.10 19:03

hi,

zum sabina denar: tendiere auch zu echt, aber nicht 100%. entweder hat der signator vergessen bei den legenden die
feingravur vorzunehmen, oder ein moderner stempelschneider hat bei produktion der münze die achse der spindelpresse
etwas geneigt. ich tendiere, wie gesagt, aber eher zum signator, da ein moderner graveur bei diesem ansprechenden portrait
auch die legenden besser hinbekommen sollte. :wink:

gruss udo
LXVIII

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3923
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von richard55-47 » Di 07.09.10 20:05

Notker hat geschrieben:@frank

Na ja... die Leute, die in ihren Angeboten schreiben, dass die Münze 100% echt ist, sind ja auch nicht uneingeschränkt vertrauenswürdig. Meist ist die Münze dann auch noch ganz bestimmt "RAAARRR!!!" und man bekommt auch noch ein "Sertificat" angedreht, welches diese "Wahrheiten" auch noch schriftlich festhält. :wink:
Vielleicht meint er "echt rar" oder in der umgekehrten Reihenfolge: "selten echt"?
do ut des.

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Submuntorium » Di 07.09.10 20:52

nephrurus hat geschrieben:
Submuntorium hat geschrieben:In jedem Konvolut echter Münzen,die er ja auch,hauptsächlich in Bronze,anbietet sind doch auch Silbermünzen enthalten,wenn auch in geringer Menge.
wie kommst Du denn auf das schmale Brett???
der kauft säckeweise Schrottis auf, die schon hundertfach durchsucht sind und bietet sie als qualitativ hochwertige ungereinigte Münzen an.
Dann kauft er mehrere Kilo teilgereinigter Bronzen auf, die wurden vor Ort bereits nach verwertbaren Stücken durchsucht. Den Rest bietet er oftmals einzeln - in oftmals auch eher bescheidener Qualität- an. Du glaubst nicht wirklich, dass er Riesenlots kauft in denen Silbermünzen enthalten sind - oder?
Oder meinst Du, dass man solche Stücke in hundertfach durchsuchten und aussortierten Lots findet:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... _660wt_930
Tut mir leid,aber diese Auffassung kann ich nicht vertreten ;) Es sind doch wirklich ein paar recht schöne Bronzen dabei,auch seltenere:
http://cgi.ebay.de/CONSTANTIN-II-Junior ... 45f4f85677
Nur als Beispiel.
Und hier zwei Silberne,die imho echt sind:
http://cgi.ebay.de/GORDIANUS-III-Pius-S ... 45f4f85561
http://cgi.ebay.de/Republik-T-QUINCTIUS ... 45f4f84fdf
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von nephrurus » Di 07.09.10 20:55

dann kauf dort!

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Submuntorium » Di 07.09.10 20:58

nephrurus hat geschrieben:dann kauf dort!
So meine ich das wirklich nicht! Natürlich werde ich dort nicht kaufen,ich habe die Münze nur hier eingestellt,weil diese ja auch mal woanders auftauchen kann,wo man nicht beim Anbieter sieht,ob sie falsch ist.Und als sicher Falsch kann man sie meiner Meinung nach nicht gleich abstempeln,weil der Anbieter auch echte Silbermünzen im Angebot hat.
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9675
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 07.09.10 21:04

Ich seh's auch so, daß man - anders als bei manchen Nur-Fälschungsverkäufern - hier wirklich jede Münze individuell betrachten muß, weil es eben ein buntes Gemisch ist, auch wenn die Bronzen zum Echtsein und die Silbermünzen zum Falschsein neigen. Sich jede der Silbermünzen als Fälschung abzuspeichern ("Aha, wenn so eine mal auftaucht, die ist also falsch"), führt hier nicht weiter. Das ist anstrengend, aber es schult auch.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3923
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von richard55-47 » Di 07.09.10 21:06

Subi, meine Devise lautet: Von jemandem, der (auch) Fälschungen im Angebot hat, kaufe ich nichts. Ich bin nicht bereit a) ihn mit meinem Geld zu unterstützen b) unnötige Risiken einzugehen.

Auch auf die echten Münzen sollte nicht geboten werden. Ein Sumpf kann nur durch Totalentwässerung trocken gelegt werden. Vorne zu pumpen, indem man die Fälschungen verpönt, und hinten Wasser einzugießen, indem man die echten Münzen bebietet, bringt nichts.
do ut des.

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Submuntorium » Di 07.09.10 21:10

richard55-47 hat geschrieben:Subi, meine Devise lautet: Von jemandem, der (auch) Fälschungen im Angebot hat, kaufe ich nichts. Ich bin nicht bereit a) ihn mit meinem Geld zu unterstützen b) unnötige Risiken einzugehen.

Auch auf die echten Münzen sollte nicht geboten werden. Ein Sumpf kann nur durch Totalentwässerung trocken gelegt werden. Vorne zu pumpen, indem man die Fälschungen verpönt, und hinten Wasser einzugießen, indem man die echten Münzen bebietet, bringt nichts.
Ich dachte,das wäre in meinem letzten Beitrag ausreichend zur Geltung gekommen,das ich eh NICHT auf solche Münzen bieten werde.Trotzdem muss man sich,wie Homer richtig sagt,mit jeder Münze befassen um diese auch zu erkennen,wenn sie bei einem anderen Anbieter angeboten werden.
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3923
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von richard55-47 » Di 07.09.10 21:25

Klar, aber du bist der Urheber der Diskussion. JN: den ignoriere ich noch nicht mal!! Seine Angebote klicke ich einfach weg. Ich bin nicht bereit, mein Auge zu schulen, indem ich schaue, was da denn echt sein kann und was nicht.
Falls er oder ein anderer eine Münze unter Jesus Christus oder sonstigen vertrauenswürdigen accounts anbieten sollte, habe ich immer noch Gelegenheit genug, mich damit zu befassen.
do ut des.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von quisquam » Di 07.09.10 21:32

Ich finde überhaupt, dass man sein Auge möglichst an sicher echten Münzen schulen sollte, und nicht an falschen.

Die Fotos von JN sind derart unnatürlich beleuchtet, dass auch die echten Münzen irgendwie falsch aussehen. Da schaue ich mir lieber andere Angebote an.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
PeterI
Beiträge: 410
Registriert: Mo 06.07.09 20:01

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von PeterI » Fr 10.09.10 19:18

http://muenzen.shop.ebay.de/Munzen-Alte ... 86.c0.m282
http://cgi.ebay.de/Denar-des-MARC-AUREL ... 4152844fee
Das gleiche Foto bei zwei Auktionen... Fehler des Verkäufers, oder sind die hier schon als Fakes bekannt?
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast. Marc Aurel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yandex [Bot] und 2 Gäste