Provinzialprägung zu bestimmen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 628
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Provinzialprägung zu bestimmen

Beitrag von Fortuna » So 20.09.09 19:54

Hallo!
Wer kennt sich mit den Provinzprägungen aus?
Habe diese Münze in keinem Katalog gefunden.
Bin mit dem Reinigen noch nicht ganz fertig.
Durchmesser:21mm

Gruß Fortuna
Dateianhänge
P1050374.jpg
P1050375.jpg

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5931
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Beitrag von justus » So 20.09.09 20:05

Severus Alexander AE of Nicaea in Bithynia. M AVP CEV ALEXANDROC AV, laureate, draped & cuirassed bust right, seen from behind / NI-K-AI-E/WN between three standards. Nicaea AE26 SGI 3287cf.

Gruß Justus

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 628
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Fortuna » So 20.09.09 20:09

Danke Justus!

Das ging aber schnell.
Die Münze wird aber nur einen geringen Wert haben?

Gruß Fortuna

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5931
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Beitrag von justus » So 20.09.09 20:19

Ich bin kein Sammler von Provinzialmünzen, kann also auch nur wenig über den Wert sagen, aber ... die Münze ist vom Erhaltungsgrad allenfalls mit "schön" (?) zu klassifizieren (keine Patina mehr, abgegriffen, Korrosion etc.). Also sicherlich unter 10 EUR (vorbehaltlich anderer Angaben der Spezialisten).

Marius
Beiträge: 758
Registriert: Sa 20.08.05 11:09
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Marius » So 20.09.09 20:28

Diese Prägungen gehören zu den häufigsten Provinzialprägungen überhaupt. Den Wert würde ich im Hinblick auf die Erhaltung im einstelligen Eurobereich taxieren.

Gruß
Marius

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von schnecki » So 20.09.09 21:07

Jo genau , so zwischen 3 und 5 Euronen wird sich das wohl belaufen , aber mehr nicht !


m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 628
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 107 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Beitrag von Fortuna » So 20.09.09 21:28

Habe mir auch nicht mehr erwartet.
Diese Münze hat mich (Lot) ca. 50Cent gekostet.

Gruß Fortuna

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mo 21.09.09 12:24

Ich halte 3-5€ schon für sehr optimistisch.
Ein Provinzsammler würde die wohl nicht geschenkt haben wollen,
weil die so wahnsinnig häufig und endlos langweilig sind.
Ich habe sogar eine Allergie dagegen entwickelt.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12366
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 21.09.09 13:10

Sie erinnern mich in diesem Sinn an die sog. 'Lagertore (camp gates)'. Aber da gibt es ja auch fanatische Sammler, die die Ziegelsteine zählen. Und bei der Standartenserie aus Nikaia kann man ja auch die verschiedenen Standartenzeichen sammeln! :D
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5931
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Beitrag von justus » Mo 21.09.09 13:29

Peter43 hat geschrieben:Sie erinnern mich in diesem Sinn an die sog. 'Lagertore (camp gates)'. Aber da gibt es ja auch fanatische Sammler, die die Ziegelsteine zählen.
Ja, da hast du vollkommen recht, Jochen! Ein "Porta-Praetoria-Follis" in vorzüglicher Erhaltung für 20 - 40 EUR ist mir z. B. allemal lieber, als das nach- oder neupatinierte "Schnitzwerk von NAC und Co. für 500 EUR. So hat eben jeder seine Vorlieben. Der eine sammelt nach dem Grundsatz von historischer Authentiziät, der andere halt numismatische Aktien. :wink:

Gruß Justus

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mo 21.09.09 14:58

Ein Lagertor ist schon mal nett aber die zu sammeln ist doch wie Euros sammeln.
Übrigens wird bei Vauctions bald die Zach Beasley Campgate collection versteigert, in den nächsten 11 Auktionen oder so. :sleeping:

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5931
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Beitrag von justus » Mo 21.09.09 17:32

Danke für den Tipp mit den VAuctions. Ich werd' mal schauen, ob für mich was dabei ist.
Und was die "Schnitzwerke" anbetrifft, so hängen sie bei mir zu Hause an der Wand. Übrigens auch garantiert "antik", wenn auch nur aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert. Allerdings "garantiert" nur bei der Entstehung geschnitzt und auch nicht bläulich-greulich neupatiniert, sondern aus schönem, alten Buchenholz. :D :D :D

dem hab' ich's aber gegeben ... :wink: :wink: :wink:

Grüße Justus

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12366
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 21.09.09 20:10

Zu meiner Schande muß ich aber gestehen, daß ich auch 'Lagertore' in meiner Sammlung habe. Hier 2 Beispiele von Constantius II. als Caesar aus Trier, beide mit dem 'Trierer Pelzchen'.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
constantiusII_trier_514.jpg
constantiusII_trier_480.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mo 21.09.09 20:18

Es geht nicht um eine oder zwei oder auch zehn Münzen.
Aber wer 700 davon anhäuft ist doch ein verkappter Eurosammler.
Stell' Dir mal vor, der zeigt Dir seine Sammlung.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5931
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Beitrag von justus » Mo 21.09.09 20:24

Peter43 hat geschrieben:Zu meiner Schande muß ich aber gestehen, daß ich auch 'Lagertore' in meiner Sammlung habe. Hier 2 Beispiele von Constantius II. als Caesar aus Trier, beide mit dem 'Trierer Pelzchen'.
Solltest du mal die Schande nicht mehr ertragen können, PN genügt!

Gruß IVSTVS :wink:

Nachfrage: Hat die 2. Münze nun eigentlich 34 oder 35 Mauersteine? Ist nicht genau zu erkennen!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Provinzialprägung
    von Marius » Sa 11.07.20 14:11 » in Römer
    2 Antworten
    347 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    So 12.07.20 12:43
  • Provinzialprägung, Kaiserin (Faustina II ?)
    von Marius » So 12.04.20 19:36 » in Römer
    2 Antworten
    288 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    Mo 13.04.20 23:26
  • Provinzialprägung, Claudius 41-54, griech. Inschrift in Lorbeerkranz
    von Marius » Di 14.04.20 18:20 » in Römer
    2 Antworten
    265 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    Di 14.04.20 18:34
  • Genaueres bestimmen
    von MMUMM59 » Mo 14.09.20 13:15 » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    291 Zugriffe
    Letzter Beitrag von MMUMM59
    Mo 14.09.20 13:33
  • Münzen zu bestimmen
    von yazimo » Di 20.08.19 23:06 » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    668 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mi 21.08.19 13:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste