Ist diese Constans-Münze echt?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Ist diese Constans-Münze echt?

Beitrag von Comte » Mi 30.09.09 01:23

ich würde sagen ja. Was sagt Ihr dazu??


PS: kann jemand ein gutes Buch empfehlen zu RV-Abbildungen???


Danke !!!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12366
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 30.09.09 01:40

Natürlich ist die echt! Abgesehen von der fehlenden Patina an den höchsten Stellen ist sie auch ganz hübsch. Als Anfängerbuch ist zu empfehlen Ursula Kampmann, Die Münzen der römischen Kaiserzeit. Kostet bei Amazon gebraucht €32.54. Da sind praktisch alle Typen abgebildet. Außerdem bringt sie viel über Geschichte und andere wichtige Dinge für Sammler.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Beitrag von Comte » Mi 30.09.09 01:52

Peter43 hat geschrieben:Natürlich ist die echt! Abgesehen von der fehlenden Patina an den höchsten Stellen ist sie auch ganz hübsch. Als Anfängerbuch ist zu empfehlen Ursula Kampmann, Die Münzen der römischen Kaiserzeit. Kostet bei Amazon gebraucht €32.54. Da sind praktisch alle Typen abgebildet. Außerdem bringt sie viel über Geschichte und andere wichtige Dinge für Sammler.

Mit freundlichem Gruß
Das freut mich sehr. Das Buch ist schon unterwegs :wink:

Ökonomisch- kapitalistische Frage ( Ausnahme!!!!!!) was kann die Münze kosten? Oder andersrum, wie weiss ich, dass ich für die Münze nicht zu viel bezahlt habe..?

Danke!!!

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5931
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Beitrag von justus » Mi 30.09.09 04:42

Comte hat geschrieben:Ökonomisch- kapitalistische Frage ( Ausnahme!!!!!!) was kann die Münze kosten? Oder andersrum, wie weiss ich, dass ich für die Münze nicht zu viel bezahlt habe..?
Sammlerkollegial-freundliche Antwort. Wertangaben kannst du der "Kampmann" entnehmen, wenn du die Münze genauer bestimmt hast. Aber ich würde dir empfehlen, vorher die künstlich erzeugte, schwarze "Schwefelleber-Patina" abzuwaschen. Die sieht nämlich nicht besonders schön aus! Eine echte, braune Patina bildet sich dann im Laufe der Zeit von selbst wieder. Erhaltungsgrad meiner Meinung nach "ss - vz" (sehr schön - vorzüglich). :idea:

mfg Justus

ast126
Beiträge: 27
Registriert: So 14.10.07 10:17

Beitrag von ast126 » Mi 30.09.09 06:09

ich würde nicht so schnell urteilen mit dem prädikat echt...
ich hab leider nur wenige sekunden zeit und kann sie mir nicht genauer anschauen ...aber spontan entspricht sie für mich dem typus 2 dieser fälschungsreihe:

http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=55135.0

wenn ich mich irre einfach sagen :)

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mi 30.09.09 07:40

Das glaube ich auch. Die Zeiten sind leider vorbei, wo man so einen Spätrömer mit einem Blick für echt erklären kann.
Die Dinger sind auch gar nicht so schlecht gemacht, man erkennt sie nur an
den Rissen, die auch recht scharfkantig sind und darean, daß sie keine ordentliche Patina haben. Ich hatte gehofft, in der Hand wären die irgendwie eindeutig falsch (z.B. zu dünn oder zu dick oder so) aber das ist nicht so.
Für jemanden wie mich, der gern Spätrömer aus Grabbelkisten sammelt ist das doof, wenn ich die jetzt alle erst prüfen muß ist mir der Aufwand zu groß.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4162
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Beitrag von antoninus1 » Mi 30.09.09 08:24

Ich würde nach betrachten der Bilder auch sagen: leider falsch.
Gute Fälschung :(
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Stater » Mi 30.09.09 08:37

Ich sammle keine Römer mehr. Vor Jahren aber hatte ich solche Münzen noch zu Hauf in meinem Besitz. Ich halte die Münze inkl. Patina für echt.


Gruß

Stater

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Posa » Mi 30.09.09 08:42

Gruselig! Besonders der Carus, den steckt man doch ohne zu zögern in die Tasche und freut sich; der Vot Mult Constantinus war übrigens auch schon bei ebay... irgendjemand hat die hier auch aufgezeigt.

Posa

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mi 30.09.09 09:29

Stater hat geschrieben:Ich sammle keine Römer mehr. Vor Jahren aber hatte ich solche Münzen noch zu Hauf in meinem Besitz. Ich halte die Münze inkl. Patina für echt.


Gruß

Stater
Hast Du auf den Link geklickt?
Hast Du gelesen, daß es jetzt ziemlich viele von diesen Dingern überall gibt?
Deine Erfahrungen von 'vor Jahren' zählen jetzt nicht mehr.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5931
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Beitrag von justus » Mi 30.09.09 09:33

ast126 hat geschrieben:ich würde nicht so schnell urteilen mit dem prädikat echt...
ich hab leider nur wenige sekunden zeit und kann sie mir nicht genauer anschauen ...aber spontan entspricht sie für mich dem typus 2 dieser fälschungsreihe:

http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=55135.0

wenn ich mich irre einfach sagen :)
Ich kenne den Thread von Goltbeeck im amerikanischen Forum zwar auch, habe aber nicht mehr an ihn gedacht. Leider hast du wohl recht damit, die Münze dürfte falsch sein. Für alle die nicht in diesem Forum Mitglied sind, habe ich deshalb die "Fakes" als Photos (Quelle: Forum Ancient Coins) beigefügt.

mfg Justus

P.S. Geahnt hab`ich wohl so etwas. Man beachte meine Bemerkung zur "Schwefelleber-Patina".

Eine Bitte an Comte: Könntest du bitte einem fanatischen Spätrömersammler mitteilen (notfalls per PN), bei welchem Anbieter du diese Münze gekauft hast? Ich wäre dir sehr dankbar!

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Stater » Mi 30.09.09 10:00

areich hat geschrieben:
Stater hat geschrieben:Ich sammle keine Römer mehr. Vor Jahren aber hatte ich solche Münzen noch zu Hauf in meinem Besitz. Ich halte die Münze inkl. Patina für echt.


Gruß

Stater
Hast Du auf den Link geklickt?
Hast Du gelesen, daß es jetzt ziemlich viele von diesen Dingern überall gibt?
Deine Erfahrungen von 'vor Jahren' zählen jetzt nicht mehr.

Vielen Dank für die Aufklärung. Ich sehe jetzt auch die Bilder.
Es ist erschreckend. Solch billige Teile werden kopiert und das noch so gut!

Danke nochmalls.

Gruß

Stater

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mi 30.09.09 11:02

Da stimme ich Dir voll zu, ich finde sie erschreckend gut.
Bis jetzt ist die Auswahl an bekannten Typen noch übersichtlich
aber das wird sich ändern.

Comte
Beiträge: 166
Registriert: Mi 03.06.09 23:14
Wohnort: München

Beitrag von Comte » Mi 30.09.09 16:16

justusmagnus hat geschrieben:
ast126 hat geschrieben:ich würde nicht so schnell urteilen mit dem prädikat echt...
ich hab leider nur wenige sekunden zeit und kann sie mir nicht genauer anschauen ...aber spontan entspricht sie für mich dem typus 2 dieser fälschungsreihe:

http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=55135.0

wenn ich mich irre einfach sagen :)
Ich kenne den Thread von Goltbeeck im amerikanischen Forum zwar auch, habe aber nicht mehr an ihn gedacht. Leider hast du wohl recht damit, die Münze dürfte falsch sein. Für alle die nicht in diesem Forum Mitglied sind, habe ich deshalb die "Fakes" als Photos (Quelle: Forum Ancient Coins) beigefügt.

mfg Justus

P.S. Geahnt hab`ich wohl so etwas. Man beachte meine Bemerkung zur "Schwefelleber-Patina".

Eine Bitte an Comte: Könntest du bitte einem fanatischen Spätrömersammler mitteilen (notfalls per PN), bei welchem Anbieter du diese Münze gekauft hast? Ich wäre dir sehr dankbar!

Ja! logisch! Die Münze wurde als ungereinigte Münze hier gekauft:


http://www.roemische-muenzen.com/


Was mich gewundet hat, dass diese Münze im Vergleich zu anderen eine gute Erhaltung hat. Deswegen hatte ich gleich einen Verdacht, dass mit ihr etwas nciht stimmt.
Ich habe bei diesem Herrn schon zum zweiten Mal die Münzen bestellt. Was die erste Bestellung beinhaltet hat, weiss ich leider nicht (es war eine Bestellung für meinen Kollegen)

Dieser Verkäufer bietet auch gereinigte R. Münzen an. ich habe mir überlegt , ob ich davon einpaar Stück bestelle. Es ist interresant, wieviele davon Fälschungen sind. Was denkt ihr dazu???

Gruß

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Mi 30.09.09 17:25

Ich habe Schwierigkeiten mir alle diese Pseudonyme zu merken aber das ist
doch unser spezieller Schweizer Freund?
mercator-innocens auf Ebay, Sacra Moneta etc.?

http://www.roemische-muenzen.com/Ungere ... uenzen.htm

Schau Dir diese Seite an und jede Frage nach der Seriosität erübrigt sich.

Ja, er ist es, Julius-Neppos, sacra moneta, mercator.innocens, Promoneta
und wie sie alle heißen.

Wir haben immernoch keinen kotzenden Smiley.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfen - Constans?
    von romulaner » Do 28.11.19 12:42 » in Römer
    7 Antworten
    276 Zugriffe
    Letzter Beitrag von romulaner
    Fr 29.11.19 09:58
  • Münze??
    von Tom.1987 » Mi 19.08.20 07:57 » in Mittelalter
    3 Antworten
    322 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 21.08.20 22:57
  • Münze ?
    von Lilienpfennigfuchser » Do 19.11.20 13:49 » in Mittelalter
    10 Antworten
    633 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
    Di 29.12.20 17:00
  • Münze ???
    von Walterchen » Sa 02.11.19 17:11 » in Griechen
    5 Antworten
    761 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Sa 02.11.19 21:28
  • Münze aus Mittelalter
    von MB1986 » So 22.03.20 13:16 » in Rechenpfennige und Jetons
    7 Antworten
    682 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 23.03.20 23:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Numis-Student und 5 Gäste