Interessanter Legenden-Irrtum

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Iotapianus
Beiträge: 391
Registriert: Fr 09.05.03 17:14
Wohnort: Kiel

Interessanter Legenden-Irrtum

Beitrag von Iotapianus » Di 08.12.09 20:35

Im Auktionskatalog Gemini VI (Januar 2010) wird unter Nr. 831 ein Denar des Pescennius Niger anscheinend erstveröffentlicht, der auf RIC 64c basiert. Allerdings ist die Reverslegende nicht MONETAE AVG, sondern MONETAE VICT. Der Stempelgraveur begann korrekt, aber beendete die Legende, als solle er MINERVAE VICT schneiden.

http://www.geminiauction.com/details.as ... on&search=

"Dem siegreichen Geld" - passende Münze zur Weltwirtschaftskrise. Kennt jemand noch andere fehlerhafte Legenden (also nicht einfache Verschreiber, sondern solche, die einen neuen, unbeabsichtigten Sinn ergeben)?

Iotapianus

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Interessanter Legenden-Irrtum

Beitrag von nephrurus » Di 08.12.09 20:53

Iotapianus hat geschrieben:Im Auktionskatalog Gemini VI (Januar 2010) wird unter Nr. 831 ein Denar des Pescennius Niger anscheinend erstveröffentlicht, der auf RIC 64c basiert. Allerdings ist die Reverslegende nicht MONETAE AVG, sondern MONETAE VICT. Der Stempelgraveur begann korrekt, aber beendete die Legende, als solle er MINERVAE VICT schneiden.

http://www.geminiauction.com/details.as ... on&search=

"Dem siegreichen Geld" - passende Münze zur Weltwirtschaftskrise. Kennt jemand noch andere fehlerhafte Legenden (also nicht einfache Verschreiber, sondern solche, die einen neuen, unbeabsichtigten Sinn ergeben)?

Iotapianus
die Prägungen des Niger sehen meist derart wüst aus, da wundert mich ein solcher Fehler gar nicht :wink:

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12475
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 1044 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 08.12.09 21:23

Zu MONETAE VICT paßt irgendwie auch dieser Fehler. Uberitas bezeichnet als VERITAS AVG.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
trajan_decius_VERITAS_AVG.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12475
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 1044 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 08.12.09 21:25

Oder, was dann wohl den Kern trifft: VIRVS AVG!

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
alex_severus_VIRVS_AVG.jpg
Zuletzt geändert von Peter43 am Di 08.12.09 21:36, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Iotapianus
Beiträge: 391
Registriert: Fr 09.05.03 17:14
Wohnort: Kiel

Beitrag von Iotapianus » Di 08.12.09 21:28

VIRVS AVG!
Der ist gut Das kann man ja als Namen für die nächste Website über römische Münzen nehmen :lol:

Iotapianus

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 08.12.09 22:32

Ich glaube mich an eine antike Imitation eines Domna-Denares zu erinnern, auf dem die Legende IVLIA DOMINA stand. Leider habe ich kein Foto davon gespeichert, aber vielleicht erinnert sich jemand anderes daran, wo das war?
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1865
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Beitrag von klausklage » Di 08.12.09 23:25

Diese Legendenfehler sind herrlich! :lol: Solche Stücke würde ich mir auch sofort in die Sammlung legen.
Ich kenne noch die interessante Geschichte einer VICTOR IVST AVG-Prägung für Septimius Severus, wo dem Stempelschneider wohl entfallen, war, dass Iustus der Beiname des Pescennius Niger war, er also dessen Sieg pries. Ich glaube nicht, dass Septimius ein Mensch war, der solche Situationen mit Humor genommen hat.
Hier die Geschichte dazu: http://dougsmith.ancients.info/feac6.html.

Gruß,
Olaf
squid pro quo

Iotapianus
Beiträge: 391
Registriert: Fr 09.05.03 17:14
Wohnort: Kiel

Beitrag von Iotapianus » Mi 09.12.09 10:21

antike Imitation eines Domna-Denares zu erinnern, auf dem die Legende IVLIA DOMINA stand
Das ist noch gut nachvollziehbar; der Imitator ging davon aus, dass DOMNA und DOMINA dasselbe seien, was es eben nicht ist, denn DOMNA ist (entsprechend der Herkunft der Kaiserin aus der Familie der Sonnenpriester von Emesa/Homs) semitischen Ursprungs.

Iotapianus

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12475
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 1044 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 09.12.09 12:43

Hier ist die DOMNA-DOMINA-Münze (von featherz im FAC)

Mit freundlichen Gruß
Dateianhänge
domina.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10596
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 529 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 09.12.09 13:17

Sozusagen eine Münze aus dem Domina-Studio. Sehr cool!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

andi89
Beiträge: 1223
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Beitrag von andi89 » Mi 09.12.09 20:05

Hallo!
klausklage hat geschrieben:Ich kenne noch die interessante Geschichte einer VICTOR IVST AVG-Prägung für Septimius Severus, wo dem Stempelschneider wohl entfallen, war, dass Iustus der Beiname des Pescennius Niger war, er also dessen Sieg pries.
Ein bisschen mehr als dass es dem Stempelschneider entfallen war muss hier aber schon dahinterstecken. Immerhin gibt es diesen Typen mit der AV-Legende ohne COS(RIC 362 und 362A), mit der COSI-Legende(siehe Link von klausklage) und mit der COSII-Legende(RIC 427A). Von daher fällt es mir schwer an den Fehler eines Stempelschneiders zu glauben.

Andi
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10596
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 529 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 09.12.09 23:53

Hier haben wir die ganze Family (oder fast) mit dieser Legende (oder fast). Interessanterweise mit drei verschiedenen Rückseitentypen.

Septimius Severus, RIC 362, gehende Victoria

Domna, RIC 634a corr., sitzende Victoria (Anmerkung: Eigenständiger Rs.-Typ - den gibt's weder für Severus noch für Pescennius, jedenfalls lt. RIC!)

Na, und der Caracalla ist natürlich hundert Meter gegen den Wind als irregulär zu erkennen, da kann er auch leichten Herzens eine "Victo Iust Aug"-Legende mit einer Spes-Figur kombinieren.

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
1885a.JPG
1089a.JPG
1136a.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei der Legenden-Entschlüsselung
    von heiheg » Fr 20.11.20 08:17 » in Altdeutschland
    6 Antworten
    328 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Fr 27.11.20 09:21
  • Hilfe bei Legenden-Entschlüsselung: Rentzmann; Schlickeysen-Pallmann
    von heiheg » Fr 20.11.20 08:17 » in Literatur
    16 Antworten
    774 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Goldthaler
    Sa 01.05.21 15:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast