englischer Token Georg IV?

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

Benutzeravatar
heku
Beiträge: 352
Registriert: Sa 12.08.06 11:53

englischer Token Georg IV?

Beitrag von heku » So 27.12.09 16:58

Hallo,

ich vermute hinter der angehängten Münze einen englischen Token unter Georg IV.

Herrscherkopf, Rs. sitzende Britannia, keine Beschriftung
Durchmesser ca. 20mm
Gewicht 4,58 Gramm

Weiß jemand näheres?

Viele Grüße
Hermann
Dateianhänge
Georg III Token A.jpg
Zuletzt geändert von heku am So 27.12.09 18:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 32 Mal

Beitrag von chinamul » So 27.12.09 17:39

Das sieht mir aber eher nach George IV aus!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
heku
Beiträge: 352
Registriert: Sa 12.08.06 11:53

Beitrag von heku » So 27.12.09 18:19

Danke. Hab es ganz schnell geändert.

Viele Grüße
Hermann

villa66
Beiträge: 1000
Registriert: Do 15.10.09 14:13
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von villa66 » So 27.12.09 23:33

Es sieht mir wie ein George IV Farthing der 1826-1830 Typ, der seine Kanten "geschlagen" als in den Anfang Phasen der Herstellung hatte eine Münze-Ring für eine sehr, sehr kleinen Finger. (Normale Durchmesser für die Farthings von der 1826-1830-Typ wurde die 22 mm, mit einem Gewicht-Bereich von 4.6--4.9 Grammi.)

:) v.

---------------------------------------------

It looks to me like a George IV farthing of the 1826-1830 type that has had its edges “beaten” as in the beginning stages of making a coin-ring for a very, very small finger. (Normal diameter for the farthings of the 1826-1830 type was 22mm, with a weight range of 4.6--4.9 grams.)

:) v.

klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Beitrag von klaupo » Mo 28.12.09 10:55

Ich denke eher, das Stück wurde bearbeitet, um es als Spielstein (Dame, Mühle, Backgammon?) zu benutzen, ähnlich wie dieser hier.

Gruß klaupo

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7496
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 28.12.09 13:06

Ziemlich zeitaufwendige Prozedur, scheint mir. Um dann doch ein ästhetisch bescheidenes Ergebnis zu erzielen. Vielleicht gab man solche Jobs Metallarbeiterlehrlingen zum Üben? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
heku
Beiträge: 352
Registriert: Sa 12.08.06 11:53

Beitrag von heku » Di 29.12.09 12:56

Eine bearbeitet Kursmünze hätte ich nicht erwartet, ich hab mich bei den Token totgesucht. Vielen Dank, Ihr habt mich weitergebracht.

Jetzt, wo mein "Schön" mir unter der Britannia Rose, Distel und Kleeblatt verkündet, sehe ich die Symbole auch. Der untere Teil der Symbole liegt nicht mehr auf der Fläche, sondern auf dem Beginn des Randes. Das deutet wohl auf Bearbeitung. Unter dem Aspekt der Bearbeitung wird auch das Aussehen des Randes selbst schlüssig. Da hat wohl jemand mit grober Kraft die Münze allseitig gedrückt, sie ist kleiner und dicker geworden und dadurch leichter greifbar. Die Verwendung als Spielstein scheint mir eine plausible Erklärrung zu sein. Rätsel wohl gelöst.

Viele Grüße
Hermann
Dateianhänge
Farthing Rand Detail.jpg

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7496
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 168 Mal
Danksagung erhalten: 436 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 29.12.09 13:25

Zum Vergleich ein "unbehauenes" Exemplar:
Dateianhänge
GeoIVFarthingRev.jpg
GeoIVFarthingAv.jpg
Tokens forever!

Benutzeravatar
heku
Beiträge: 352
Registriert: Sa 12.08.06 11:53

Beitrag von heku » Di 29.12.09 13:55

Welch ein Unterschied!

Es ist für mich immer wieder sagenhaft, was man nicht sieht, wenn man nicht weiß, dass es da sein soll. Die komplette Umschrift hat es hochgedrückt, z.T. ist sie sogar noch zu erkennen. Das sehe ich erst jetzt.

Viele Grüße
Hermann
Dateianhänge
Token Umschrift.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hannover, Georg II - 4 Pfenning 1742
    von edsc » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    154 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
  • Saxony Johann Georg I Taler 1645
    von kozemjaka » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    321 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • Sachsen, Königreich Georg, (2 Mark) 1903. Münzbesuch
    von Dniester » » in Deutsches Reich
    9 Antworten
    722 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dniester
  • Ist das ein Token
    von Gawan » » in Token, Marken & Notgeld
    2 Antworten
    244 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gawan
  • "Karrenrad" Georg III.
    von ischbierra » » in Sonstige
    8 Antworten
    415 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast