Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Kloss
Beiträge: 24
Registriert: Mo 14.03.11 16:46
Hat sich bedankt: 3 Mal

Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von Kloss » Do 21.09.17 23:55

Hallo

Ich habe ein neues Stück beommen , möchte es Euch Zeigen und würde mich sehr über eine Bestimmung freuen .

Durchmesser 15 mm.

Laut Vorbesitzer ist der Fundort im Gebiet Trier-Lothringen-Luxemburg , hoffe es hilft bei der Bestimmung :-) .

beste Grüße
Dateianhänge
Unbenannt 2.JPG
Unbenannt 1.JPG

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4157
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von ischbierra » Fr 22.09.17 09:39

Wenn es keine Phantasiefälschung ist, wäre meine erste Idee: Merowinger. Allerdings habe ich das Stück im Prou nicht gefünden. Ich kenne mich auf diesem Gebiet auch nicht aus.
Gruß ischbierra

Kloss
Beiträge: 24
Registriert: Mo 14.03.11 16:46
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von Kloss » Fr 22.09.17 17:39

Die Quelle ist 100% verlässlich , Es ist garantiert keine moderne Fälschung das ist sicher.

Vielen dank für die Recherche und Einschätzung , ich hoffe wirlich sehr das Stück kann bestimmt werden .

Benutzeravatar
pinpoint
Beiträge: 899
Registriert: Sa 27.12.08 17:08
Wohnort: The Netherlands
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von pinpoint » Fr 22.09.17 21:11

I know a specialist in Belgium
We can give it a try ?
Let me know

Greetz , Pinpoint
COGITO , ERGO SUM

Kloss
Beiträge: 24
Registriert: Mo 14.03.11 16:46
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von Kloss » Fr 22.09.17 21:19

Yes Pinpoint

Im happy about any help .

regards

Benutzeravatar
pinpoint
Beiträge: 899
Registriert: Sa 27.12.08 17:08
Wohnort: The Netherlands
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von pinpoint » Fr 22.09.17 21:37

Coin now posted on a Belgium numismatic forum !
We waited for a reaction .

Greetz , Pinpoint
Zuletzt geändert von pinpoint am Fr 22.09.17 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
COGITO , ERGO SUM

Kloss
Beiträge: 24
Registriert: Mo 14.03.11 16:46
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von Kloss » Fr 22.09.17 21:40

Thank you :-)

Benutzeravatar
pinpoint
Beiträge: 899
Registriert: Sa 27.12.08 17:08
Wohnort: The Netherlands
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von pinpoint » Di 26.09.17 18:05

Hallo Kloss ,

We still searching for the right match . On this moment experts in Belgium ( Forum DVVL ) and a France forum are helping to find the match.
Extra info will help : the exact weight , diameter . Where there more finds on that spot ?
Maybe this is a British Anglo - Saxon coin ?

Greetz from The Netherlands , Pinpoint
COGITO , ERGO SUM

Kloss
Beiträge: 24
Registriert: Mo 14.03.11 16:46
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von Kloss » So 22.10.17 02:09

Thanks pinpoint for you effort .

In early medieval was her the Franks , so I think this is most probable .

I hope one time the riddle can be solved .

Michael

Kloss
Beiträge: 24
Registriert: Mo 14.03.11 16:46
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von Kloss » Mi 08.11.17 04:42

Hallo

Ich habe Info bekommen dass es sich um

"eine barbarisierte version einer siliqua des valens. in einer sehr wilden interpretation" handelt .

Was haltet Ihr davon ? würde mich über Meinungen sehr freuen .

Grüße

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4157
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 498 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von ischbierra » Mi 08.11.17 10:53

Warum gerade Valens? Siliquen mit Kranz (VOT MVLT) - wenn die das Vorbild waren - gab es seit Constantin II. bis über die Zeit Valens hinaus.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2056
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von QVINTVS » Mi 08.11.17 16:57

Grüßt Euch,

bei der barbarischen Imitation fühle ich mich unwohl! Auf der Rückseite ist ein kleines Kreuz erkennbar und die Portraitseite erinnert mich an Prägungen aus Sachsen. Etwa in diese Richtung:

https://www.acsearch.info/search.html?id=3485991
https://www.acsearch.info/search.html?id=2368764

oder

https://www.acsearch.info/search.html?id=515407
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 831
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von TorWil » Mi 08.11.17 18:21

Hallo,

Alle Rom nachfolgenden Prägungen waren meist Imitationen des römischen Geldes.

Ich würde da vielleicht eher in Britannien suchen.
Da gab es ja auch ein paar Königreiche die mehr oder weniger gute Münzen geprägt haben.

Die hier könnte die Vorlage gewesen sein.
https://www.the-saleroom.com/en-gb/auct ... 6200b06231

Und hier mal eine barbarisierte Büste.
http://www.downies.com/aca/Auction320/a ... 0/2599.jpg

Gruß

TorWil

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2056
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von QVINTVS » Mi 08.11.17 18:52

Grüßt Euch,

an einen barbarisierten Typ würde ich nicht denken, sondern wirklich an eine Prägung des 10./11. Jahrhunderts. In Frage käme auch ein slawischer, dänischer, ... Beischlag.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Kloss
Beiträge: 24
Registriert: Mo 14.03.11 16:46
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Mittelalter Münze gelocht , bitte um Hilfe

Beitrag von Kloss » Mi 08.11.17 23:08

Hallo , danke Euch schon für zahlreiche Antworten .

Der Fundort selbst liegt im Südwest Deutschland Grenzgebiet D/F , eine Villa Rustica . Den Römern folgten in dem Gebiet die Franken .

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 10 Pf. Kaiserreich, gelocht, H. Semler
    von kalle123 » Fr 18.09.20 10:42 » in Token, Marken & Notgeld
    4 Antworten
    269 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kalle123
    Do 05.11.20 10:15
  • Münze aus Mittelalter
    von MB1986 » So 22.03.20 13:16 » in Rechenpfennige und Jetons
    7 Antworten
    704 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 23.03.20 23:34
  • Mittelalter Münze bestimmung
    von jörg38 » Mo 02.12.19 09:40 » in Mittelalter
    1 Antworten
    826 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 02.12.19 11:58
  • Bestimmungshilfe! Münze Mittelalter.
    von René » Mo 27.01.20 20:14 » in Mittelalter
    17 Antworten
    933 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Comthur
    So 02.02.20 13:39
  • Mittelalter-Münze aus Serbien
    von mefeu#münzen » Di 06.04.21 13:51 » in Mittelalter
    1 Antworten
    135 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gencho kitov
    Mi 07.04.21 08:01

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste