Wert 8 Realos Mexico 1734 Silber

Alle Münzen vom Amerikanischen Kontinent
fuzzi1103
Beiträge: 4
Registriert: Mi 14.10.20 15:33

Wert 8 Realos Mexico 1734 Silber

Beitrag von fuzzi1103 » Mi 14.10.20 15:47

Hallo zusammen,
bin neu hier und habe ein paar Münzen vererbt bekommen, ohne Ahnung zu haben .
Kann mir jemand den ungefähren Wert sagen? Der Zusatnd ist fast ohne Kratzer oder irgendwelche Kerben und Dellen.
Vilen Dank für Eure Unterstützung!

Gruß fuzzi1103
Dateianhänge
IMG_4791.JPG
IMG_4790.JPG

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4440
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Wert 8 Realos Mexico 1734 Silber

Beitrag von Zwerg » Mi 14.10.20 16:58

Leider ist die eine (wohl chinesische) Fälschung.
Das Foto reicht hier zur Erkennung

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

fuzzi1103
Beiträge: 4
Registriert: Mi 14.10.20 15:33

Re: Wert 8 Realos Mexico 1734 Silber

Beitrag von fuzzi1103 » Mi 14.10.20 17:15

Woran machst Du das fest?
Ist auf jeden Fall mal nicht magnetisch.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4440
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Wert 8 Realos Mexico 1734 Silber

Beitrag von Zwerg » Mi 14.10.20 18:00

Natürlich habe ich auf genau diese Frage gewartet.
Du kannst dies selber "festmachen", indem Du Deine Münze mit sicher echten Münzen vergleichst und ansonsten ein kostenpflichtiges Gutachten einholst. Fotos gibt es mehr als genügend. Gewichtsabgleich sollte auch helfen.
Alternativ hilft es, einige Jahre Münzen zu sammeln, schwerpunktmäßig Mittel- und Südamerika. Dann erkennt man solch eine Fälschung auf den ersten Blick bis zur nächsten Strassenseite. Das ist ganz billiger Schund. Einfach vergleichen.
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1254
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Wert 8 Realos Mexico 1734 Silber

Beitrag von Erdnussbier » Mi 14.10.20 18:49

Hallo fuzzi!

Als zweite Meinung:
Ich muss mich leider Zwerg anschließen. Eine von den 1 € Flohmarkt Fälschungen.


Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

fuzzi1103
Beiträge: 4
Registriert: Mi 14.10.20 15:33

Re: Wert 8 Realos Mexico 1734 Silber

Beitrag von fuzzi1103 » Mi 14.10.20 19:38

@ Zwerg: Danke für die tolle Antwort!
Wenn ich keine Münzen sammel und keine Ahnung habe, dann ist der Hinweis mit echten Münzen zu vergleichen oder alternativ einige Jahre Münzen zu sammeln echt der Hit. Vielen Dank!
Bin zwar neu hier, aber nicht neu in solchen Foren. Da scheint es welche zu geben, wo man kompetente Antworten bekommt und freundlich selbst als Anfänger behandelt wird. Ich hatte gefragt, woran man diese Fälschungen festmacht - die Antwort kennt offenbar nur der Experte, verät sie aber nicht gern.

Danke und Gruß!

klaupo
Beiträge: 3537
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Wert 8 Realos Mexico 1734 Silber

Beitrag von klaupo » Mi 14.10.20 20:24

Nun sei mal nicht so verärgert. Schau dir mal deine Münze an, und vergleich sie mit dieser aus dem Folgejahr:

https://www.ma-shops.de/henzen/item.php?id=44392

Als erstes dürfte dir der Rand auffallen, der bei einem Original aus der Zeit geriffelt bzw. gekerbt ist, bei deiner nicht. Als zweites lies mal das Gewicht des Vergleichsstücks - 26,93 Gramm, und dann wieg mal deine Münze. Ich würde wetten, ihr Gewicht liegt bei ca. 23 Gramm.

Das sind genügend Kriterien, um dein Stück als Fälschung zu entlarven.

Gruß klaupo

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12763
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 640 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: Wert 8 Realos Mexico 1734 Silber

Beitrag von Numis-Student » Mi 14.10.20 20:51

Oder Du vergleichst zB die Details. Ich finde zB die Löwen im Wappen sehr eindeutig, die Löwen im verlinkten Original sind detailliert ausgearbeitet (Fell, Mähne...); bei Deinem Stück gibt es keine Details, das ist irgendein unförmiges Tier ;-)

Schöne Grüße
MR

fuzzi1103
Beiträge: 4
Registriert: Mi 14.10.20 15:33

Re: Wert 8 Realos Mexico 1734 Silber

Beitrag von fuzzi1103 » Mi 14.10.20 21:01

@ Klaupo und MR:
Vielen Dank, das sind Antworten, mit denen ich auch was anfangen kann.
Meine Münze ist sogar 30 g schwer! Da hat mein Papa hoffentlich nicht viel dafür ausgegeben.
Danke und schönen Abend.

Gruß
fuzzi1103

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe 1/48 Taler 1734 - Preußen Schrötter 412 Variante a oder b
    von mimach » So 14.06.20 21:09 » in Altdeutschland
    5 Antworten
    271 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
    Do 25.06.20 16:38
  • Silber ...
    von pottina » Sa 04.01.20 13:10 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    400 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    Sa 04.01.20 13:40
  • Silber, ...DOL... Bischof?
    von pottina » Sa 04.01.20 12:50 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    415 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    So 05.01.20 15:17
  • nochmals Silber
    von pottina » Sa 04.01.20 13:35 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    374 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    Mo 06.01.20 10:18
  • Silber, Denar? Pfennig?
    von pottina » Sa 04.01.20 12:17 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    431 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    Mo 06.01.20 10:20

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste