Unbekannte Münzen

Alles was von Europäern so geprägt wurde
cockney
Beiträge: 12
Registriert: So 16.12.18 01:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Unbekannte Münzen

Beitrag von cockney » Mo 26.09.22 20:46

Immerhin wisst ihr jetzt wie mein Wohnzimmertisch aussieht ;)

Aber ich werde es beim nächsten mal berücksichtigen, Danke dir.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20164
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8834 Mal
Danksagung erhalten: 3456 Mal

Re: Unbekannte Münzen

Beitrag von Numis-Student » Mo 26.09.22 21:02

Ach, noch ein Tip: Bei hellen Münzen auch eher einen hellen Untergrund verwenden, bei dunklen Münzen einen dunklen Hintergrund. Damit zwingt man die Kamera, möglichst viele Details herauszukitzeln. Im extemen Fall einer ganz hellen Münze auf dunklem Untergrund denkt die Kamera, es geht nur um ein Bild vom Vollmond ;-)

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

cockney
Beiträge: 12
Registriert: So 16.12.18 01:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Unbekannte Münzen

Beitrag von cockney » Mo 26.09.22 21:22

Letzte dumme Frage.
Können das auch Fälschungen sein, bzw kann man das anhand der Fotos überhaupt beurteilen ?

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 870
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Unbekannte Münzen

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Mo 26.09.22 22:09

Mich interessiert noch das Gewicht und der Durchmesser der letzten Münze.

Grüße
LPF

cockney
Beiträge: 12
Registriert: So 16.12.18 01:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Unbekannte Münzen

Beitrag von cockney » Mo 26.09.22 22:19

Durchmesser 1,5 cm.
Gewicht kann ich nicht sagen, da habe ich keine geeignete Waage.

Der Batzen hat ein Durchmesser von 2,8 cm
Zuletzt geändert von cockney am Mo 26.09.22 22:58, insgesamt 1-mal geändert.

cockney
Beiträge: 12
Registriert: So 16.12.18 01:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Unbekannte Münzen

Beitrag von cockney » Mo 26.09.22 22:19

Aber könnte den noch jemand was zum vermeintlichen Wert der Münzen sagen, wenn sie denn echt sind.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2659
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 637 Mal
Danksagung erhalten: 487 Mal

Re: Unbekannte Münzen

Beitrag von QVINTVS » Di 27.09.22 16:53

Die Händlerpreise findest du z. B. in MA-Shops. Wenn du dich tendenziell am niedrigsten Preis orientiert und noch etwas abziehst, dann liegst du meist richtig. Es gibt auch einige Händler die alles ab 100 € und darüber anbieten, auch wenn es einen Wert von 20-30 € hat (Koci CS).
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 7 unbekannte Münzen ?
    von Kiste » » in Mittelalter
    3 Antworten
    340 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
  • Unbekannte antike Münzen
    von Sondelix » » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    433 Zugriffe
    Letzter Beitrag von harald
  • Unbekannte antike Münzen
    von olricus » » in Griechen
    6 Antworten
    299 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Unbekannte Münzen bitten um Bestimmung
    von AllgäuSondler » » in Österreich / Schweiz
    4 Antworten
    1127 Zugriffe
    Letzter Beitrag von AllgäuSondler
  • Unbekannte Griechen-Münzen aus Bronze bestimmen
    von olricus » » in Griechen
    6 Antworten
    303 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast