Bestimmungshilfe

Asiaten und was sonst noch der Antike zuzuordnen ist

Moderator: Numis-Student

Johannes611
Beiträge: 5
Registriert: Sa 08.04.23 19:17
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Bestimmungshilfe

Beitrag von Johannes611 » Sa 08.04.23 20:03

Hallo Zusammen, kann mir jemand sagen was das für eine Münze ist? Gewicht 5 Gramm. Durchmesser 18 bis 19 mm. Dicke 3 bis 4 mm. Vielen Dank im Voraus :)
Dateianhänge
IMG_20230408_190858~2.jpg
IMG_20230408_190924~2.jpg

shanxi
Beiträge: 4645
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1463 Mal
Danksagung erhalten: 2557 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von shanxi » Sa 08.04.23 20:18

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor shanxi für den Beitrag (Insgesamt 2):
Johannes611 (Sa 08.04.23 20:48) • Numis-Student (Sa 08.04.23 21:46)

Johannes611
Beiträge: 5
Registriert: Sa 08.04.23 19:17
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Johannes611 » Sa 08.04.23 20:27

Danke für die schnelle Antwort. Bist du dir ganz sicher? Welches Metall ist es?

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6477
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1406 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Zwerg » Sa 08.04.23 20:33

Johannes611 hat geschrieben:
Sa 08.04.23 20:27
Welches Metall ist es?
Natürlich Messing - ich nehme an, Du hast auf Gold gehofft :D

Im Übrigen sollte man Shanxi ruhigen Gewissens glauben 8)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag:
Johannes611 (Sa 08.04.23 20:48)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Johannes611
Beiträge: 5
Registriert: Sa 08.04.23 19:17
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Johannes611 » Sa 08.04.23 20:37

Bin ganz neu hier....wollte niemandes Autorität untergraben...Sorry :)

Johannes611
Beiträge: 5
Registriert: Sa 08.04.23 19:17
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Johannes611 » Sa 08.04.23 20:40

Ist das Ding was wert?

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6477
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1406 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Zwerg » Sa 08.04.23 20:53

Immerhin ein 2.100 Jahre altes Stück Metall - eindeutig als Münze bestimmbar.
Mehr aber auch nicht
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag:
Johannes611 (Sa 08.04.23 20:54)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Johannes611
Beiträge: 5
Registriert: Sa 08.04.23 19:17
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Johannes611 » Sa 08.04.23 20:55

Danke für die Antwort:)

Altamura2
Beiträge: 5346
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1235 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Altamura2 » Sa 08.04.23 22:14

Zwerg hat geschrieben:
Sa 08.04.23 20:33
Johannes611 hat geschrieben:
Sa 08.04.23 20:27
Welches Metall ist es?
Natürlich Messing ...
Wird zwar immer wieder behauptet, aber die sind aus Bronze :D : http://www.s391106508.websitehome.co.uk ... =0901_1187

Gruß

Altamura
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Altamura2 für den Beitrag:
Johannes611 (Sa 08.04.23 22:19)

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6477
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1406 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Zwerg » Sa 08.04.23 22:28

Können wir uns ausnahmsweise auf "Gelbmetall" einigen :idea:

Mittlerweile bin ich nicht mehr so "ganz nah" am Stoff, deshalb eine Frage:
Gab es "außerrömisch" auch Relationen zwischen verschiedenen Buntmetallen und Währungen? (meinte Nominalen!!!)

Grüße
Klaus

Und dann schieb ich noch einen netten Absatz aus der englischen Wikipedia nach:
Brass is similar to bronze, another copper alloy that uses tin instead of zinc.[2] Both bronze and brass may include small proportions of a range of other elements including arsenic (As), lead (Pb), phosphorus (P), aluminium (Al), manganese (Mn), and silicon (Si). Historically, the distinction between the two alloys has been less consistent and clear,[3] and increasingly museums use the more general term "copper alloy."
Ist wie üblich alles kompliziert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag:
Johannes611 (Sa 08.04.23 22:35)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Altamura2
Beiträge: 5346
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1235 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Altamura2 » So 09.04.23 08:57

Zwerg hat geschrieben:
Sa 08.04.23 22:28
... Gab es "außerrömisch" auch Relationen zwischen verschiedenen Buntmetallen und Währungen? (meinte Nominalen!!!) ...
Nicht dass ich wüsste :? .

Messing wurde ja durch Mithradates VI in die Münzprägung eingeführt. Warum genau, weiß man nicht, und es sind keine festen Wertebeziehungen oder sowas zur Bronze bekannt.
Bei den kleinasiatischen Städten, die unter dem Einfluss von Mithradates VI ebenfalls Messingmünzen eingeführt haben (Apameia, Pergamon usw.), ist in der Regel die größte Münze einer Serie aus Messing, die kleineren Nominale sind aus Bronze.

In Andrew Meadows und Ute Wartenberg (Hrsg.), "Presbeus. Studies in Ancient Coinage Presented to Richard Ashton", New York 2021, gibt es einen Artikel von Lucia Carbone, "The Standardization of Asian Bronze Denominations in the First Century BC" (online nicht verfügbar), der auch dieses Thema behandelt, den hab' ich aber noch nicht gelesen :| .
In ihrer Dissertation "‘Romanizing’ Asia: the impact of Roman imperium on the administrative and monetary systems of the Provincia Asia (133 BC - AD 96)", Columbia 2016, findet sich auch ein bisschen was zu diesem Thema: https://academiccommons.columbia.edu/do ... 6/D8222TP0
Zwerg hat geschrieben:
Sa 08.04.23 22:28
Und dann schieb ich noch einen netten Absatz aus der englischen Wikipedia nach:
Brass is similar to bronze, another copper alloy that uses tin instead of zinc. ...
Wobei man diesen Satz schon ganz genau lesen muss (zumindest als Nichtmuttersprachler), um ihn nicht falsch herum zu verstehen :D .

Gruß

Altamura

Rollentöter
Beiträge: 846
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 431 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Rollentöter » So 09.04.23 09:50

Und wie lautet er richtig verstanden, in der Muttersptache der wohl meistens Forumsmitglieder?
Gruß

Altamura2
Beiträge: 5346
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1235 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Altamura2 » So 09.04.23 10:15

Rollentöter hat geschrieben:
So 09.04.23 09:50
... Und wie lautet er richtig verstanden, in der Muttersptache der wohl meistens Forumsmitglieder? ...
"Messing ist der Bronze ähnlich, die auch eine Kupferlegierung ist, die Zinn anstelle von Zink verwendet." oder so ähnlich :D .

Aber auch hier muss man schon aufpassen, dass man die Bezüge richtig mitbekommt, was aber im Deutschen einfacher ist, da man hier zwischen "das Messing" und "die Bronze" unterscheiden kann :D .

Kurz: In Bronze ist Zinn (Element Sn), in Messing ist Zink (Element Zn).

Gruß

Altamura
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Altamura2 für den Beitrag:
Rollentöter (So 09.04.23 11:31)

Rollentöter
Beiträge: 846
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 431 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: Bestimmungshilfe

Beitrag von Rollentöter » So 09.04.23 11:32

Altamura2 hat geschrieben:
So 09.04.23 10:15
Rollentöter hat geschrieben:
So 09.04.23 09:50
... Und wie lautet er richtig verstanden, in der Muttersptache der wohl meistens Forumsmitglieder? ...
"Messing ist der Bronze ähnlich, die auch eine Kupferlegierung ist, die Zinn anstelle von Zink verwendet." oder so ähnlich :D .

Aber auch hier muss man schon aufpassen, dass man die Bezüge richtig mitbekommt, was aber im Deutschen einfacher ist, da man hier zwischen "das Messing" und "die Bronze" unterscheiden kann :D .

Kurz: In Bronze ist Zinn (Element Sn), in Messing ist Zink (Element Zn).

Gruß

Altamura
Danke. Hatte ich es doch trotz meines schlechten Schulenlisch richtig erfasst.
Gruß

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von espario » » in Deutsches Mittelalter
    4 Antworten
    1005 Zugriffe
    Letzter Beitrag von espario
  • Bestimmungshilfe
    von KELTENSAU » » in Altdeutschland
    7 Antworten
    505 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KELTENSAU
  • Bestimmungshilfe
    von Steffl0815 » » in Kelten
    2 Antworten
    827 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steffl0815
  • Bestimmungshilfe
    von Steffl0815 » » in Mittelalter
    3 Antworten
    379 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steffl0815
  • Bestimmungshilfe
    von espario » » in Mittelalter
    8 Antworten
    593 Zugriffe
    Letzter Beitrag von espario

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast