Virgilius Maro

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
OckhamsR
Beiträge: 32
Registriert: Mo 05.08.19 12:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Virgilius Maro

Beitrag von OckhamsR » Fr 26.08.22 00:40

Hallöchen,
zu dieser Bronze finde ich im Netz kein Vergleichsbild.
Ich sehe Januskopf, Umschrift "Virgilius Maro", anderseitig "EPO" oder "ERO".
Gewicht - 1,8 gr.
Größe - ca. 16 mm.
Wer kennt diese Münze?
Gruß, Willi.
Dateianhänge
FB_IMG_1661466585058.jpg
FB_IMG_1661466576611.jpg

chevalier
Beiträge: 943
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 3300 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Virgilius Maro

Beitrag von chevalier » Fr 26.08.22 05:58

Mit Sicherheit kein Römer und auch kein Januskopf, sondern eine Büste des Virgilius Maro nach links. IMHO ein Medaillon oder ähnliches.
https://de.wikipedia.org/wiki/Virgilius ... rammaticus

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2025
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 484 Mal

Re: Virgilius Maro

Beitrag von Erdnussbier » Fr 26.08.22 07:31

Genau der ist etwas moderner:

https://cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=316110

Ein Quattrino aus Mantua zwischen 1519–1540 geprägt. Es ist ein "EPO" auf der Vorderseite.
Und der scheint sogar recht selten zu sein ;)

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

OckhamsR
Beiträge: 32
Registriert: Mo 05.08.19 12:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Virgilius Maro

Beitrag von OckhamsR » Fr 26.08.22 07:35

Das macht mehr Sinn. Und ich war schon wieder
bei den Römer... ) Welch eine Täuschung...
Danke für die Aufklärung!
Gruß Willi

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11072
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 858 Mal

Re: Virgilius Maro

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 26.08.22 09:59

Ach ja, und es ist sicher nicht der Virgilius Maro Grammaticus gemeint, sondern der Publius Vergilius (spätantik Virgilius) Maro, uns bekannt als Vergil.

https://de.wikipedia.org/wiki/Vergil

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Altamura2
Beiträge: 4391
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 590 Mal

Re: Virgilius Maro

Beitrag von Altamura2 » Fr 26.08.22 16:01

Warum ist das denn jetzt hier unter "Medaillen und Plaketten" gelandet?
Ich hatte das schon so verstanden, dass es sich hier um eine Münze handelt, also ein Zahlungsmittel. Oder doch nicht 8O ?

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2025
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 484 Mal

Re: Virgilius Maro

Beitrag von Erdnussbier » Fr 26.08.22 16:21

Vermutlich auf den Hinweis von chevalier hin.
Aber ja, das ist meiner Erkenntnis nach doch eine Münze :)
(Bei sowas bin ich aber auch schon malnchmal ins Fettnäpfchen getreten.)
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16788
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5181 Mal
Danksagung erhalten: 1623 Mal

Re: Virgilius Maro

Beitrag von Numis-Student » Fr 26.08.22 18:52

chevalier hat geschrieben:
Fr 26.08.22 05:58
Mit Sicherheit kein Römer und auch kein Januskopf, sondern eine Büste des Virgilius Maro nach links. IMHO ein Medaillon oder ähnliches.
https://de.wikipedia.org/wiki/Virgilius ... rammaticus
Nach diesem Beitrag hatte ich das Stück "weg von den Römern" verschoben...

Ich hätte nicht mit Sicherheit sagen können, dass das doch eher eine Münze ist, daher zu den Medaillen.

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16788
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 5181 Mal
Danksagung erhalten: 1623 Mal

Re: Virgilius Maro

Beitrag von Numis-Student » Fr 26.08.22 18:54

Erdnussbier hat geschrieben:
Fr 26.08.22 07:31
Genau der ist etwas moderner:

https://cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=316110

Ein Quattrino aus Mantua zwischen 1519–1540 geprägt. Es ist ein "EPO" auf der Vorderseite.
Und der scheint sogar recht selten zu sein ;)

Grüße Erdnussbier
...und mit dieser Bestimmung ist mir dann auch klar, dass ich da das falsche Unterforum erwischt habe.

Den Fehler habe ich soeben korrigiert.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

OckhamsR
Beiträge: 32
Registriert: Mo 05.08.19 12:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Virgilius Maro

Beitrag von OckhamsR » So 28.08.22 10:11

Wie sich herausstellt, hat sie der Vorgänger auch geprägt, womit sie sogar bei Mittelalter anzzsiedeln wäre. https://catalogo-mantova.lamoneta.it/moneta/MN-FE1/1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast