Fälschungsgalerie

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Fr 22.04.11 23:37

Nun, es ist ein Serratus und der Stil wirkt für mich ok. Es gibt viele Exemplare, wo die Haare viel realistischer gestaltet sind aber auch einige mit dieser stark vereinfachten Darstellung.
Zum Beispiel die:

http://www.acsearch.info/record.html?id=36100

Das Photo finde ich nicht so gut gelungen.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » Sa 23.04.11 00:12

absolut ok die münze! im übrigen kenne ich den verkäufer persönlich, und bin sicher dass er keine fakes verkaufen würde!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Submuntorium » Sa 23.04.11 09:21

Interessant wie man sich manchmal täuscht,wenn man sich das bei einer Münze in den Kopf gesetzt hat! :D Entschuldigt an dieser Stelle,aber man lernt nie aus. (Und besser einmal zuviel hinschaun als einmal zu wenig)
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 957
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Arminius » Mo 25.04.11 00:13

Julius Nepos (der JN ?) hat übrigens bei wildwinds unter Paestum einige Bronzen beigetragen. Er hat wohl auch spendable Seiten!

http://wildwinds.com/coins/greece/lucan ... nia/t.html

Sucht die Abbildungen mit den berühmten langen Schatten - dort findet Ihr "contributed by julius-nepos" im Text.

Auch "Contributed by ars-aeterna" - ein Psudo seiner multiplen *bay-Persönlichkeit?
meine Zahlungsmittel-Dateien

Ich lasse mich durch Ansichts- und Glaubensfragen nicht in einen Empörungsmodus bringen.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Rheinland
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von quisquam » Mo 25.04.11 10:08

arse-aeterna ist sein alter, nun umbenannter eBay-Account, soviel ich weiß.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von areich » Mo 25.04.11 10:51

Nein, das ist der aktuelle Name seines Julius-Nepos Kontos. Im Augenblick gesperrt aber sicher wieder nur vorübergehend.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 2086
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 516 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von klausklage » So 01.05.11 18:50

Upps, habe ich mich hier vergriffen? Dieser Nerva lag in einem Lot mit einigen anderen Denaren, alle mit deutlichem Abrieb und Grünspanablagerungen. Eigentlich sah er gut aus, aber nach der Reinigung bin ich nicht mehr so sicher. 3,39 g, 18 mm, und der Rand ist unverdächtig, aber die verlaufenen Buchstaben beunruhigen mich etwas. Außerdem sehe ich keine Spur von Verdrängungslinien. Schließlich kann ich diese Linien hinter seinem Kopf nicht einordnen; ist das ein Doppelschlag oder bloß das Bändchen vom Lorbeerkranz?

Olaf
Dateianhänge
Nerva RIC 14.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von beachcomber » So 01.05.11 19:10

an den tieferliegenden teilen der legende aber doch scharf, und zum rand hin sieht man auch verdrängungslinien. ich denke nur abgegriffen.
grüsse
frank

n.......s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von n.......s » So 01.05.11 19:57

ich denke auch dass der echt ist.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 2086
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 516 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von klausklage » So 01.05.11 20:01

Dann bin ich beruhigt. Ich hatte halt noch nie so verlaufene Buchstaben gesehen.
Naja, er war auch nicht teuer. Habe ihn zusammen mit einem selteneren Trajan, zwei Vespasian- und zwei Nero-Denaren gekauft - für'n Hunni :mrgreen:
Olaf
squid pro quo

n.......s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von n.......s » Do 05.05.11 21:49

http://cgi.ebay.de/AUGUSTUS-ROMISCHE-MU ... 500wt_1156

ein netter Versuch. irgendwo habe ich mal gelesen, dass die Gerichte bei ebay-Verkäufern mit über 1000 Bewertungen von gewerblichem Handel ausgehen, dann könnte dieser Typ sich warm anziehen.

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von ga77 » So 08.05.11 22:08

Dieser Guss ist mir beim Grabbelkistenwühlen in ein Lot gerutscht. Obwohl ich mir mit einem zweiten Blick die paar Euros hätte sparen können, ist das kein grosser Verlust, zudem ist es die erste Fälschung, die ich gekauft habe :):

Valete
Gabriel
Dateianhänge
Faustina.JPG

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von ga77 » So 08.05.11 22:26

Und gleich noch einer:

http://cgi.ebay.com/Philip-Silver-Anton ... 336762d09c

Valete
Gabriel

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3725
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 337 Mal
Danksagung erhalten: 669 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von tilos » Mo 09.05.11 12:57

Auch wenn Du es versäumt hast, Größe und Gewicht mitzuteilen, tippe ich mal beim ersten Stück, dass es sich um einen Denar handelt. Dann hättest Du vermutlich eine "echte Fälschung" (also eine zeitgenössische) erworben, einen sogenannten Limesdenar. Wenn du ihn trotzdem nicht behalten möchtest, ich wäre bereit, das Stück zu übernehmen. :wink:

Gruß
Tilos

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21064
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9840 Mal
Danksagung erhalten: 4275 Mal

Re: Fälschungsgalerie

Beitrag von Numis-Student » Mo 09.05.11 13:50

Hallo,
so schlecht sind die Denar-Nachgüsse nicht. Der wird schon modern sein...

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • ex: Fälschungsgalerie
    von Altamura2 » » in Kelten
    6 Antworten
    2467 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 23 Gäste