Frage zu Auktionen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

romulaner
Beiträge: 48
Registriert: Di 28.08.18 15:31
Wohnort: Neumarkt/Opf.

Frage zu Auktionen

Beitrag von romulaner » Fr 30.11.18 18:02

Hallo,
wie ist es den eigentlich wenn man auf einer Auktion eine Münze erwirbt und dann feststellt das Sie vom Händler falsch beschrieben wurde.
z.b. als Nerva deklariert und es dann ein Trajan ist.

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 294
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 31 Mal

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von chevalier » Fr 30.11.18 18:08

Zurückschicken: Der Verkäufer muss im Falle der Rückabwicklung alle anfallenden Kosten erstatten, d. h. neben dem Artikelpreis und den berechneten Versandkosten fallen ihm auch die Rücksendekosten zur Last, wenn der gelieferte nicht dem gekauften Artikel entspricht oder mangelhaft ist. (Siehe auch § 439 BGB: Der Verkäufer hat die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen.) Weil das Verschulden auf Seite des Verkäufers liegt, muss er den Käufer so stellen als hätte der Kauf nie stattgefunden.

moneypenny
Beiträge: 43
Registriert: So 18.03.18 19:17

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von moneypenny » Fr 30.11.18 18:10

Hallo Romulaner

Bei welchen Auktionshäusern steigerst Du den solche Münzen ???? Wer einen Nerva nicht von einem Trajan unterscheiden kann..... kann ich mir kaum vorstellen ???
Gruß moneypenny

Altamura2
Beiträge: 2901
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von Altamura2 » Fr 30.11.18 18:17

moneypenny hat geschrieben:... Wer einen Nerva nicht von einem Trajan unterscheiden kann...
Der sollte dann eigentlich auch keine römischen Münzen ersteigern :wink: .

Ich glaube aber, dass sein Beispiel eher hypothetisch gemeint war.

Gruß

Altamura

romulaner
Beiträge: 48
Registriert: Di 28.08.18 15:31
Wohnort: Neumarkt/Opf.

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von romulaner » Fr 30.11.18 18:30

Leider nein! Mir ist es nicht passiert, allerdings einen Vereinskollegen.
War vor ca. 2 Wochen von einem Händler aus München (Name nenn ich jetzt nicht, falls da rechtliche Schritte folgen sollten)
Der Kollege ist auch kein Kenner von Römern, er sammelt eher frühes Mittelalter.
Der Preis war knapp über 40 Euro ohne Versand. Ich finde das Ding eigentlich ganz ok (würde sagen fast sehr schön)
Bei MA-Shops hab ich ne ähnliche gefunden für 55.- (also nicht stempelgleich)
Der Trajan ist ein IMP CAES NERV TRAJAN AVG GERM und die Rückseite PONT MAX TR POT COS II
Ich sag Ihm auf jedenfall das er dem Händler mal ne Email schreiben soll. Danke für Eure schnelle Hilfe

antoninus1
Beiträge: 3578
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von antoninus1 » Fr 30.11.18 22:26

Vielleicht kann Dein Vereinskollege auch einfach innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Münze vom Kauf zurücktreten. Er muss mal die AGB des Händlers genau lesen.
Andererseits ist die Abbildung gut und TRAIAN auf der Münze klar zu lesen, so dass man auch vom Bieter erwarten könnte, dass er erkennt, dass es kein Nerva ist.

Ach ja, wenn man auf Sixbid ca. 2 Wochen zurück nach einer Münchner Auktion sucht... :roll:

Berichte doch später mal, wie der Händler reagiert hat. Musst ja keinen Namen nennen.
Gruß,
antoninus1

romulaner
Beiträge: 48
Registriert: Di 28.08.18 15:31
Wohnort: Neumarkt/Opf.

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von romulaner » Sa 01.12.18 08:39

Ich werde euch auf dem laufenden halten. Hab Ihm gestern noch gesagt er soll auf jeden fall mal ne email an den Händler schreiben.
Bin ebenfalls gespannt was da raus kommt.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1970
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von Mynter » Sa 01.12.18 09:07

Interessantes Portrait. Fast schon Trajan, aber auch noch viel Nerva. Wuerde ich behalten.
Grüsse, Mynter

romulaner
Beiträge: 48
Registriert: Di 28.08.18 15:31
Wohnort: Neumarkt/Opf.

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von romulaner » Sa 01.12.18 13:47

Mynter hat geschrieben:Interessantes Portrait. Fast schon Trajan, aber auch noch viel Nerva. Wuerde ich behalten.
Jetzt muß ich nachfagen…denkst du preis ist für die münze ok? gibt es ja relativ häufig zumindest laut dem was ich herausgefunden habe.
Für mich wäre der Preis zu hoch. Ich lasse mich aber gerne belehren! Man lernt ja nie aus!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1970
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von Mynter » Sa 01.12.18 14:26

romulaner hat geschrieben:
Mynter hat geschrieben:Interessantes Portrait. Fast schon Trajan, aber auch noch viel Nerva. Wuerde ich behalten.
Jetzt muß ich nachfagen…denkst du preis ist für die münze ok? gibt es ja relativ häufig zumindest laut dem was ich herausgefunden habe.
Für mich wäre der Preis zu hoch. Ich lasse mich aber gerne belehren! Man lernt ja nie aus!
In Punkto Preisen bin ich sicher nicht der beste Ratgeber, hier im Barbaricum sind 42 Euro Kleingeld, waa nicht angeberisch klingen soll, aber hier oben ist es eben nicht billig. Findest Du den Endpreis zu hoch ?
Grüsse, Mynter

romulaner
Beiträge: 48
Registriert: Di 28.08.18 15:31
Wohnort: Neumarkt/Opf.

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von romulaner » Sa 01.12.18 14:53

Für die Qualität der Münze würde ich sagen ja (gehe aber bloß von mir aus) die liegt im unteren sehr schön Bereich vielleicht komm ich an ein Foto ran. Die Rückseite kann ich leider nicht klar bestimmen.

Könnte ne Felicitas sein. siehe Link http://numismatics.org/ocre/id/ric.2.tr.13
die rechte Hand is leider schon gut abgegriffen( und der Profi bin ich auch noch nicht so)
gibt die Variante allerdings auch mit Pax was sehr ähnlich ist.
Ich versuche an ein Foto zu kommen.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2639
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von shanxi » Sa 01.12.18 15:00

Handelt es sich um diese Münze ?

https://www.sixbid.com/media/auction_im ... 49754l.jpg


dann ist es keine Felicitas mit Caduceus sondern Pax mit Zweig (RIC 17)

romulaner
Beiträge: 48
Registriert: Di 28.08.18 15:31
Wohnort: Neumarkt/Opf.

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von romulaner » Sa 01.12.18 15:01

Hier das Bild des Denars
falscher nerva.jpg

romulaner
Beiträge: 48
Registriert: Di 28.08.18 15:31
Wohnort: Neumarkt/Opf.

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von romulaner » Sa 01.12.18 15:02

shanxi hat geschrieben:Handelt es sich um diese Münze ?

https://www.sixbid.com/media/auction_im ... 49754l.jpg


dann ist es keine Felicitas mit Caduceus sondern Pax mit Zweig (RIC 17)
genau der ist es!!!!!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 1970
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Frage zu Auktionen

Beitrag von Mynter » Sa 01.12.18 16:09

Die Erhaltung ist nicht so doll, aber die Kombination aus Nervas Geierhals und Mausegesicht mit Trajans Pausbacken finde ich ulkig.
Grüsse, Mynter

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Frage
    von Sandmann62 » So 05.11.17 11:31 » in Mittelalter
    2 Antworten
    589 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sandmann62
    Di 07.11.17 17:06
  • Frage zu Valentinian III
    von sito » Sa 29.12.18 14:51 » in Römer
    3 Antworten
    486 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sito
    So 30.12.18 10:28
  • Mal eine Frage ?
    0 Antworten
    292 Zugriffe
    Letzter Beitrag von eisenhunter
    Sa 17.08.19 21:07
  • Frage zu Münze
    von Schwarzschaf » Di 11.09.18 16:09 » in Römer
    2 Antworten
    453 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Schwarzschaf
    Di 11.09.18 17:44
  • Frage zu Auktion
    von stilgard » Do 23.08.18 20:23 » in Römer
    3 Antworten
    461 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stilgard
    Do 23.08.18 21:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste