Bar-Kochba-Denar-Quiz

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10458
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal

Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 29.10.19 12:22

Diese Münze gehört nicht mir. Ein Denar des Bar-Kochba-Aufstandes, der kürzlich bei einem Schätzpreis von 120 Euro auf 1000 Euro hochgesteigert wurde. Gewicht 3,35 Gramm.

Warum habe ich bei dieser Münze Kopfschmerzen?

Homer
Dateianhänge
palaestina-bar-kochba-aufstand-5358469-O.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 1356
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von Perinawa » Di 29.10.19 12:51

Überprägt auf einem Septi-Denaren: Ich lese ...PT SEV PERT...
Zuletzt geändert von Perinawa am Di 29.10.19 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10691
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von beachcomber » Di 29.10.19 14:52

tja, und das passt ja mal zeitmässig gar nicht....
grüsse
frank

Perinawa
Beiträge: 1356
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von Perinawa » Di 29.10.19 15:04

Genau genommen müsste es dieser sein: http://bpmurphy.ancients.info/images/Se ... /10782.jpg

Nur mit anderer Vs-Legenden-Trennung.
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10458
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 29.10.19 18:21

Na, Ihr seid ja von der schnellen Truppe, und natürlich habt Ihr recht.
Manchmal macht man ja Entdeckungen, die die Sicht auf die Geschichte verändern. So hier bei der Finanzierung des 2. Jüdischen Aufstandes: Die sind mit der Zeitmaschine mal eben 70 Jahre in die Zukunft gereist und haben einen Sack Denare organisiert, den sie dann umprägen konnten. ;-)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4164
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 503 Mal

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von ischbierra » Di 29.10.19 19:42

Oder muß die Geschichte umgeschrieben werden?

Perinawa
Beiträge: 1356
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von Perinawa » Mi 30.10.19 06:10

ischbierra hat geschrieben:
Di 29.10.19 19:42
Oder muß die Geschichte umgeschrieben werden?
An so etwas hatte ich auch schon gedacht. :D

Der Denar macht für mich jetzt nicht den Eindruck einer modernen Fälschung. Wäre doch ganz interessant zu forschen, was da hintersteckt. Eine Möglichkeit: Ein Stempel hat überlebt.

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10691
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von beachcomber » Mi 30.10.19 11:06

Bei wem soll der überlebt haben? Die aufständischen prägeherren sollen ja wohl gnadenlos vernichtet worden sein, und das ende des bar kochba aufstandes gilt als beginn der diaspora des jüdischen volkes.
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10458
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 30.10.19 13:58

Ich habe mir die Bilder auch schon angeschaut unter der Fragestellung: Könnte der Septimius-Severus-Denar die Überprägung sein? Aber erstens sehe ich dafür gar keinen Anhalt, und zweitens handelt es sich bei dem Denar um eine stadtrömische Prägung; da wurde gut organisiert auf schöne frische Schrötlinge geprägt und nicht hastig-nachlässig auf irgendwelches Altsilber.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 1356
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von Perinawa » Mi 30.10.19 14:23

Homer, diesen Gedanken hatte ich auch, aber auch ganz schnell wieder verworfen.

Und warum soll kein Stempel überlebt haben sollen? Ich glaube nicht, dass man den Prägestempeln irgendwelche Beachtung i.S.e. einer "damnatio" schenkte. Das war einfach nur Müll. Viele wertvolle Funde wurden/werden in antiken "Müllkippen" gemacht.

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Wall-IE
Beiträge: 420
Registriert: Fr 14.03.14 16:49
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von Wall-IE » Mi 30.10.19 15:24

Welchen Sinn hätte es jedoch gemacht, eine reichsrömische Prägung mit einer Prägung aus einem jüdischen Aufstand 70 Jahre später zu überprägen ??

Könnte es nicht sein, dass hier versucht wurde zwei Münzen "zusammenzuschmelzen " ??
Per aspera ad astra !

alex456

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von alex456 » Mi 30.10.19 18:10

Ich glaube hier eher an eine relativ „geschickte“ moderne Fälschung. Der erzielte Preis beweist ja quasi, dass das auch gut funktioniert hat.
Man nehme einen schlecht erhaltenen Severer-Denar für 10€ und mache 1000€ draus. Ist doch klasse.🤪

Gruß
Alex

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 712
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 537 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von chevalier » Mi 30.10.19 18:32

alex456 hat geschrieben:
Mi 30.10.19 18:10
Ich glaube hier eher an eine relativ „geschickte“ moderne Fälschung. Der erzielte Preis beweist ja quasi, dass das auch gut funktioniert hat.
Man nehme einen schlecht erhaltenen Severer-Denar für 10€ und mache 1000€ draus. Ist doch klasse.🤪

Gruß
Alex
... und das ergibt einen Sinn. Wie man sieht gilt auch hier: "Gier frißt Hirn!"
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10458
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 31.10.19 11:16

Bedenklich dabei: Dieses Stück ist uns jetzt aufgefallen, weil der Manipulator einen wirklich dummen Fehler gemacht hat. Hätte er einen ollen Vespasian oder Trajan genommen, hätte womöglich keine alte Sau was gemerkt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 1356
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 293 Mal
Danksagung erhalten: 434 Mal

Re: Bar-Kochba-Denar-Quiz

Beitrag von Perinawa » Do 31.10.19 11:34

Denkwürdig dabei: Wenn modern gefälscht, dann richtig gut. Und dabei so ein Fehler...?

Ach, vielleicht doch eine Severus-Gedenkausgabe zum Aufstands-Jubiläum. :lol:

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Quiz
    von shanxi » Do 26.12.19 12:24 » in Römer
    14 Antworten
    764 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mi 01.01.20 14:30
  • Denar
    von Kuredo » Do 03.09.20 04:06 » in Römer
    3 Antworten
    338 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kuredo
    Do 03.09.20 09:33
  • Denar
    von Pipin » Fr 10.09.21 10:54 » in Römer
    8 Antworten
    412 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Sa 11.09.21 22:28
  • Aelius Denar
    von Gorme » Di 15.09.20 20:16 » in Römer
    8 Antworten
    260 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Mi 16.09.20 07:00
  • Unbekannter Denar
    von Mistelbach » Do 13.02.20 23:33 » in Deutsches Mittelalter
    0 Antworten
    880 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mistelbach
    Do 13.02.20 23:33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Antoninus Pius, dictator perpetuus und 0 Gäste