Uralte Münzen gefunden

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

DUKATENsack
Beiträge: 65
Registriert: Mo 15.07.19 13:42

Uralte Münzen gefunden

Beitrag von DUKATENsack » Mi 25.03.20 18:21

Hallo Numis Freunde !

Anbei ein paar Münzfunde zur näheren Einstufung,wer Lust ,Wissen und Laune hat.
Wo sind die geprägt worden ? Sind sie gut erhalten ? Wo kann ich sie verkaufen? Passen nicht in meine DDR Sammlung...………………………...
DSC04731.JPG
DSC04730.JPG
DSC04729.JPG
DSC04728.JPG
DSC04727.JPG
DSC04726.JPG

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2814
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von shanxi » Mi 25.03.20 18:27

DUKATENsack hat geschrieben:
Mi 25.03.20 18:21
Passen nicht in meine DDR Sammlung...
Wäre es dann nicht logischer die DDR Sammlung zu verkaufen 8)

Oben Gordian III

https://www.acsearch.info/search.html?id=6768398

Herennia Etruscilla

https://www.acsearch.info/search.html?id=6766011

und

Marcus Aurelius

evtl.: https://www.acsearch.info/search.html?id=3571243
Zuletzt geändert von shanxi am Mi 25.03.20 18:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11837
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von Numis-Student » Mi 25.03.20 18:30

Hallo,

die Münzen sind alle in Rom geprägt worden, die Erhaltung ist ordentlich, Topstücke sind es aber nicht ;-)
Verkaufen kannst Du zB direkt im Forum...
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11837
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von Numis-Student » Mi 25.03.20 18:31


DUKATENsack
Beiträge: 65
Registriert: Mo 15.07.19 13:42

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von DUKATENsack » Do 26.03.20 15:09

Hallo,und vielen Dank für die schnellen Antworten---ich bleibe bei der DDR,das kann ich lesen...………………………………………………………………….

Was sind den die Römer wert? Habe davon null Ahnung ! Oder ich schaue im MA-Shop ?

Ja ich kann sie hier einstellen zum Verkauf ,oder eher Firma Küncker ? wieviel % Gebühr haben die den ?

grüsse

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1644
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von kijach » Do 26.03.20 16:28

Künker nimmt sowas nicht dafür sind die zu schlecht. Vom Wert her sehe ich rund 100€ für alle
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 105/120
Neuester Kopf: Didia Clara

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11837
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von Numis-Student » Do 26.03.20 17:35

Ja, ca 100 ( notfalls mit etwas Rabatt) sollte zu erzielen sein, viel mehr sehe ich da nicht...

Für ein Auktionshaus lohnt das kaum.

MR

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 367
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von chevalier » Do 26.03.20 19:21

Numis-Student hat geschrieben:
Do 26.03.20 17:35
Ja, ca 100 ( notfalls mit etwas Rabatt) sollte zu erzielen sein, viel mehr sehe ich da nicht...

Für ein Auktionshaus lohnt das kaum.

MR
Offenbar habt ihr schon lange nicht mehr bei Savoca, Solidus oder sogar Lanz reingeschaut, die verkaufen massenweise Münzen auch unter 10,00 EUR. Wenn sich das nicht lohnen würde, würden sie das bestimmt nicht tun. Frage ist nur, was dabei für den Verkäufer rausspringt. Was nimmt den Lanz z. B. vom Verkäufer. Du weißt das doch bestimmt Malte oder ?
mfg Thomas

„Und so sehen wir betroffen - den Vorhang zu und alle Fragen offen“ (Reich-Ranicki)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11837
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von Numis-Student » Do 26.03.20 19:40

Die letzten Infos, die ich habe, waren, dass Lanz für ebay-Ware etwa ein Drittel nimmt, also 30 oder 35%

Sicher haben viele Auktionshäuser auch günstige Sachen drin, wir ja auch... Aber diese sollten dann in der Regel entweder Reste "besserer" Sammlungen sein, oder zumindest größere Mengen von einem Einlieferer kommen.

Bei 3 solchen günstigen Stücken ist der Aufwand im Verhältnis leider recht hoch.

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 367
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von chevalier » Do 26.03.20 20:08

Mein Gott, das ist ja extrem. Dazu noch ca. 25 - 30 % vom Käufer. Das ist ein ganz schöner Profit. Kosten: Lohn für Studenten (Bestimmung), Photos, Katalog etc.
mfg Thomas

„Und so sehen wir betroffen - den Vorhang zu und alle Fragen offen“ (Reich-Ranicki)

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1644
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von kijach » Do 26.03.20 20:19

Bei ebay zahlt der Käufer aber kein Aufgeld :D
Zumal war das auf richtige Auktionen bezogen und nicht auf EBay Verkäufe von Auktionshäusern. Es wurde ja KÜNKER in den Raum geworfen
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie (bis 300 n.Chr.) 105/120
Neuester Kopf: Didia Clara

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 367
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von chevalier » Do 26.03.20 20:29

Wie muss ich das verstehen? Wenn ich z. B. Münzen an Lanz schicke und der auktioniert sie auf ebay. Was kostet mich das dann ? Auch 30 - 35 % oder weniger ?
mfg Thomas

„Und so sehen wir betroffen - den Vorhang zu und alle Fragen offen“ (Reich-Ranicki)

antoninus1
Beiträge: 3703
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von antoninus1 » Do 26.03.20 20:36

Genau, Dich kostet es 30-35%, das kann ich bestätigen. 10% des Zuschlags gehen an Ebay, 10% an die Bearbeiter, und somit 10-15% an Lanz, was ja auch nicht so viel ist
Wenn man sich die Mühe machen wollte, könnte man mal die Zuschläge einer Woche (oder nur die eines Tages) addieren.
Ebay ist eine feine Sache für Lanz :)

Für gute Münzen lohnt sich das für den Einlieferer nicht. Wenn man aber Massenware oder schlechte Münzen hat, ist das ein Weg, sie überhaupt los zu bekommen. Andere Händler nehmen die wie geschrieben überhaupt nicht, aber über Ebay und Lanz findet jede Münze einen Abnehmer, und wenn es nur für 1 Euro ist.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11837
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von Numis-Student » Do 26.03.20 20:45

30-35% für Ebayware, eine richtige Saalauktion kostet den Einlieferer üblicherweise 20-25%.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5606
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Uralte Münzen gefunden

Beitrag von justus » Do 26.03.20 22:10

Numis-Student hat geschrieben:
Do 26.03.20 20:45
30-35% für Ebayware, eine richtige Saalauktion kostet den Einlieferer üblicherweise 20-25%.
Damit könnte ich leben! :wink:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Uralte Münze geerbt, wer kann helfen?
    von Babsmart » Di 30.04.19 09:34 » in Byzanz
    2 Antworten
    721 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Di 30.04.19 21:43
  • alte Münzen, medaillen und Co. gefunden, wer kennt sich aus?
    von densch » Di 15.05.18 16:02 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    4 Antworten
    693 Zugriffe
    Letzter Beitrag von densch
    Mi 16.05.18 21:46
  • Kupfermünze gefunden
    von stfisc » Mo 18.06.18 20:52 » in Mittelalter
    2 Antworten
    512 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stfisc
    Di 19.06.18 06:51
  • Was habe ich gefunden
    von pottina » Sa 06.07.19 12:14 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    3 Antworten
    477 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    Mi 10.07.19 05:35
  • Kupfermünze gefunden
    von stfisc » So 02.12.18 13:35 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    706 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stfisc
    Do 13.12.18 16:53

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bajor69 und 2 Gäste