Fälschungs - Galerie

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1697
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von QVINTVS » Do 03.01.19 17:20

Ja, da hast Du Recht. Ich versteh auch nicht warum die Bewertungen so gut sind. Allerdings tritt er agressiv auf. Ebay lässt auch nicht so leicht eine schlechte Bewertung zu. Bei einer Rückabwicklung ... Kann man da überhaupt noch eine Bewertung abgeben?

Grundsätzliche Frage an die Forenmitglieder: Hat schon jemand versucht ihn mit Hilfe der Polizei dran zu kriegen?
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1697
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von QVINTVS » Mi 07.08.19 21:02

Habs versucht. Das Verfahren gegen Unbekannt wurde eingestellt. Die Staatsanwaltschaft macht sich keine Mühe damit.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Staufer
Beiträge: 80
Registriert: Di 13.01.15 16:20
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von Staufer » Mo 19.08.19 13:17

Viele Grüße,
Staufer

Benutzeravatar
quinctilius
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 11.02.05 13:14
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von quinctilius » Sa 21.12.19 20:30

Hallo,
heute gekauft auf Ebay. (Friedrich II, Messina)
Vgl. das zu 99% identische Exemplar bei acsearch.
Kauf abgebrochen.
Frohe Weihnachten
VG
Quinctilius


Nachtrag:

Weil der Verkäufer canusina die Münze dreisterweise wieder eingestellt hat, hier noch einmal in aller Ausführlichkeit:

https://www.ebay.de/itm/362858531814?Vi ... 2858531814


Zecche Italiane - Messina, Federico II 1197-1250. Multiplo di Tarì. ca. 1197-1250. AU. gr 1,7. Raro
Buone condizioni


Für die Google Stichwortsuche: falso fake forgery canusina

Das Original (oder ein weiterer Abguss) hier:

https://www.acsearch.info/search.html?id=1265627

https://www.acsearch.info/search.html?id=1593153

Die Fotos siehe unten.

VG
Quinctilius
Dateianhänge
fake1.JPG
s-l500.jpg
s-l500 (1).jpg
1265627.m.jpg
1593153.m.jpg
Münzen sind Zeitzeugen, nicht nur Objekte.

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 81
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Fälschungs - Galerie / Groschen aus Rathenow

Beitrag von mimach » Fr 10.07.20 12:19

Hallo,

schaut euch mal diesen Groschen aus Rathenow (Kurfürstentum Brandenburg) an.
Da stimmt schon mal die Umschrift nicht. Steht schon der Text von den Brandenburger Groschen.

https://www.ebay.de/itm/BRANDENBURG-Pre ... SwA~VaFxjk

Kennt jemand schon den Verkäufer?
——••——
Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

John Steinbeck (1902-68)
——••——

Benutzeravatar
jot-ka
Beiträge: 774
Registriert: Fr 22.08.08 11:47
Wohnort: Havelland
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von jot-ka » Fr 10.07.20 13:02

Hallo mimach,
bei den Fälschungen ist dieser Groschen nicht an der richtigen Stelle plaziert.
Der ist nur falsch bestimmt. Mzst. Brandenburg wäre korrekt.
Die Ligatur aus O+R ist recht selten, es gibt nur 2 St. damit.
Es ist Bf. 33k und völlig i.O., keine Fälschung!
Bei dieser Top-Erhaltung erkennt man sogar, daß es keine absichtliche Ligatur ist,
sondern das R teilweise über das O in den Stempel gepunzt wurde.
SG
jot-ka
Bild1.jpg
P.S. auf meiner böse-böse-Liste steht der Anbieter nicht!

Orielensis
Beiträge: 28
Registriert: Fr 01.06.18 01:19

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von Orielensis » Mi 12.08.20 23:13

Was haltet ihr von diesem zurzeit bei ebay angebotenen Brandenburger Brakteaten: https://www.ebay.de/itm/Brakteat-ich-ka ... 1438.l2649 ?

Mir scheint, dass er stempelgleich sei mit dieser bekannten Fälschung: http://www.forgerynetwork.com/asset.asp ... nKZaBM92I= .

Ich kann mich da aber sicher auch irren...

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 81
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von mimach » Do 13.08.20 00:38

Interessant ist, dass diese Münze sehr bekannt und häufig publiziert wurde. Also warum so ein teures Objekt mit 5€ starten aus einer „Auflösung der Sammlung“ von doppelten Exemplaren?
Es gibt kein Gewicht, Durchmesser usw. Hier fischt jemand nach Schnäppchenjägern.

Im Anhang das gesicherte Münzprofil des staatlichen Münzkabinetts zu Berlin. Hat keine 5min gedauert zu finden.
Dateianhänge
CAA039A0-206C-4361-AB49-4FA81D3D290E.jpeg
——••——
Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

John Steinbeck (1902-68)
——••——

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1697
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von QVINTVS » Do 13.08.20 13:33

Orielensis hat geschrieben:
Mi 12.08.20 23:13

Mir scheint, dass er stempelgleich sei mit dieser bekannten Fälschung: http://www.forgerynetwork.com/asset.asp ... nKZaBM92I= .

Ich kann mich da aber sicher auch irren...
Eine Stempelgleichheit kann ich nicht erkennen. Für mich schaut dieser Brakteat eher unverdächtig aus und wenn man so sieht was er noch bei Ebay einstellt, dann könnte das schon stimmen, dass er seine Sammlung "verschmälert". Das Gewicht wäre sicher ein Hinweis.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1697
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von QVINTVS » Do 13.08.20 13:35

Hab ihn mal angemailt. Wahrscheinlich gibt es aber nur eine Küchenwaage im Haushalt ...
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1697
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von QVINTVS » Do 13.08.20 17:52

Der Verkäufer hat geantwortet. Sie wiegt ca. 0,98 g. Damit wäre sie gewichtsmäßig unverdächtig - oder?
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 81
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von mimach » Do 13.08.20 21:34

Hallo,

Bahrfeldt gibt 0,96 bis 0,99g bei 25 gewogenen Stück an.
Meiner hat 93g bei 28,25mm Durchmesser und etwas Abrieb.
viewtopic.php?f=7&t=48340&p=519986#p519986


Gewicht passt somit sehr gut in die Range.
Aber: Bei den vielen Abnutzungen auf dem Bild ist das Stück schon sehr ordentlich im Gewicht.

Noch zwei Vergleiche aus MA-Shops:
Ein Angebot von Brom in super Erhaltung mit 1,00g
https://www.ma-shops.de/brom/item.php?id=200223004
Und ein Weiteres von Tietjen mit einer ordentlichen Delle, aber sonst ohne Abnutzungen mit 0,95g.
https://www.ma-shops.de/tietjen/item.php?id=160
——••——
Man verliert die meiste Zeit damit, daß man Zeit gewinnen will.

John Steinbeck (1902-68)
——••——

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ergebisse Auktion 22 Galerie de Monnais 1979
    von upuaut » So 22.03.20 10:58 » in Auktionen
    6 Antworten
    241 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Fr 27.03.20 19:24

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast