Brauche Hilfe

Medaillen und Plaketten

Moderator: Lutz12

heiheg
Beiträge: 391
Registriert: Fr 29.03.13 09:33
Wohnort: Abensberg
Hat sich bedankt: 397 Mal
Danksagung erhalten: 481 Mal

Brauche Hilfe

Beitrag von heiheg » Di 27.12.22 17:00

Ich hab hier mit einem Konvolut eine vermutlich asiatische Münze/Medaille erworben. Wer weiß, worum es sich dabei handelt?
Durchmesser: 30 mm
Gewicht: 11,9 g
Metall: ?, nicht magnetisch
Wer ist darauf abgebildet?
Kann jemand die Schrift entziffern?
Bin auf eure Antworten gespannt.
Bild1.jpg
Münze/Medaille?
Gruß
heiheg

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1704
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 2021 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal

Re: Brauche Hilfe

Beitrag von didius » Di 27.12.22 17:55

Ich würde jetzt irgendwie an Indonesien denken, aber sonst weiß ich auch nichts.

Chippi
Beiträge: 5813
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 4949 Mal
Danksagung erhalten: 2155 Mal

Re: Brauche Hilfe

Beitrag von Chippi » Di 27.12.22 20:04

Der Schrift nach würde ich auf Thailand tippen.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Rollentöter
Beiträge: 838
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Brauche Hilfe

Beitrag von Rollentöter » Di 27.12.22 21:45

Die Schrift ist eine der vier folgenden:
Thai
Lao
Khmer
Birmanisch

Ich würde vom ersten Eindruck auf Laos tippen.

Man müsste mal die "Buchstaben" exakt vergleichen.
Gruß

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5186
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 212 Mal
Danksagung erhalten: 916 Mal

Re: Brauche Hilfe

Beitrag von antoninus1 » Di 27.12.22 22:15

Das ist eine thailändische Medaille auf einen buddhistischen Mönch. Ein bisschen kann ich entziffern. Auf der Vorderseite steht in thailändisch der Name des Mönchs Luang Po Klai, der abgebildet ist.
Die Rückseite ist zu kompliziert für mich, die Inschrift ist in der unteren Hälfte thailändisch, oben sieht sie nach laotisch oder altem Thai aus, wie man sie auch auf sogenanntem Packsattelgeld des Nordens findet.

Googel mal nach Lunag Po Klai oder (englische Transkription) Luang Phor Klai.
Diese Medaillen werden in Thailand als Amulette getragen und sehr gesammelt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor antoninus1 für den Beitrag (Insgesamt 3):
heiheg (Mi 28.12.22 07:37) • Erdnussbier (Mi 28.12.22 14:23) • Lilienpfennigfuchser (Fr 30.12.22 11:44)
Gruß,
antoninus1

heiheg
Beiträge: 391
Registriert: Fr 29.03.13 09:33
Wohnort: Abensberg
Hat sich bedankt: 397 Mal
Danksagung erhalten: 481 Mal

Re: Brauche Hilfe

Beitrag von heiheg » Mi 28.12.22 07:36

antoninus1 hat geschrieben:
Di 27.12.22 22:15
Googel mal nach Lunag Po Klai oder (englische Transkription) Luang Phor Klai.
Diese Medaillen werden in Thailand als Amulette getragen und sehr gesammelt.
Hallo antoninus1, vielen Dank, du bringst mich auf die richtige Spur. Ich hab mal gegoogelt und das hier gefunden:
https://www.carousell.sg/p/phor-than-kl ... 111178017/
Der Mönch heißt anscheinend Phor Than Klai. Die thailändische Jahreszahl BE 2505 entspricht unserem 1962.
Nach weiterem googeln: Der Mönch gehört zu den am meisten verehrten in Thailand. Da seine Voraussagen oft eintrafen, nennt man ihn auch "Golden Mouth Monk".

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5186
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 212 Mal
Danksagung erhalten: 916 Mal

Re: Brauche Hilfe

Beitrag von antoninus1 » Mi 28.12.22 10:20

heiheg hat geschrieben:
Mi 28.12.22 07:36
...
Der Mönch heißt anscheinend Phor Than Klai. Die thailändische Jahreszahl BE 2505 entspricht unserem 1962.
...
Gerne geholfen :)

Der Mönch heißt Klai. Luang Po bzw. Po Than sind Anreden für ältere Mönche und bedeutet in etwa "Ehrwürdiger Vater". Das Wort Po (ausgesprochen mit langem offenen o) hat die gleiche indogermanische Herkunft wie unser Pa(pa).
Phor ist die englische Transkription, wobei englisch dafür gar nicht gut geeignet ist, was man an dem R sieht, das im thailändischen Wort Po gar nicht vorhanden ist. Ohne das R würde man Po ja eher als Pou aussprechen, was falsch ist.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor antoninus1 für den Beitrag:
Lilienpfennigfuchser (Fr 30.12.22 11:45)
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Brauche Hilfe
    von heiheg » » in Asien / Ozeanien
    8 Antworten
    1357 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
  • Brauche Hilfe
    von heiheg » » in Banknoten / Papiergeld
    3 Antworten
    918 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg
  • Brauche Hilfe
    von rosmoe » » in Griechen
    4 Antworten
    527 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rosmoe
  • Ich brauche Hilfe
    von Steinhardt » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    695 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Steinhardt
  • Papiergeld? Brauche Hilfe
    von heiheg » » in Banknoten / Papiergeld
    2 Antworten
    877 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste