Valerianus

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1399
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von alex456 » Do 07.05.20 09:36

Hallo,
vor kurzem ging mir mal wieder etwas Besonders in Netz. Mein erstes Medaillon  Leider nicht so spektakulär wie die Stücke der ersten beiden Jahrhunderte, aber trotzdem mit außergewöhnlicher Vorder- und Rückseite. Leider wurde das Stück etwas bearbeitet. Allerdings kann ich sagen, dass dies in der Hand eigentlich gar nicht auffällt, und somit auch nicht weiter stört.

Mit vielen Grüßen
Alex

Valerianus I und Gallienus
AE- Medaillon
Rom, 253-260 n. u. Z.
Av. belorbeerte und drapierte Büsten von Valerianus und Gallienus einander gegenüber, CONCORDIA AVGVSTORUM
Rv. Valerianus und Gallienus reiten mit erhobenen Händen und Palmzweig haltend nach links, davor Viktoria mit Lorbeerkranz und Palmzweig, dahinter bewaffneter Soldat, ADVENTVS [AVGG].
7,37g, 23 mm, 7h
Gnecchi Plate 154, 9
MIR 36, 328d
Dateianhänge
4C43E3E5-3BB2-46BA-BD25-E533E585FBE4.jpeg
BE384847-9ACF-43E3-93B8-F6D34AFD97FB.jpeg

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2939
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von shanxi » Do 07.05.20 13:38

Interessantes Stück

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 905
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von didius » Do 07.05.20 14:14

so noch nie gesehen - Danke fürs zeigen und Glückwunsch!
didius

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 256
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von Lucius Aelius » Do 07.05.20 17:52

In der Tat, ein interessantes Stück, da ist dein bezahlter Preis durchaus noch okay wie ich finde.
Glückwunsch!
Man kann die Prägezeit natürlich noch eingrenzen,Sommer 256 bis Neujahr 257.

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1399
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von alex456 » Do 07.05.20 18:39

Danke Euch!
@ Lucius Aelius, danke für die Info. Kannst Du evtl. auch sagen, aufgrund welches Ereignisses Du diese Eingrenzung vornimmst.
Ich hatte schon gesucht, aber keine weiteren Infos gefunden. Hatte aber gehofft, dass mir einer der Valerianus/ Gallienus Experten sagen kann, zu welchem Anlass das Stück geprägt wurde.

Mit vielen Grüßen
Alex

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 256
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von Lucius Aelius » Do 07.05.20 22:24

Valerian war zu Beginn 256 noch an der persischen, Gallienus an der germanischen Front. Im Herbst 256 (terminus post quem für den Aventus Augg) wurde Valerian II. von Valerian und Gallienus in Rom zum Caesar erhoben und ein Congiarium von allen 3 abgehalten, wie uns ein Aureus verrät.
Medaillone wurden in der Hohen Kaiserzeit nicht mehr zwingend nur ausschliesslich an Neujahr verteilt, wie das Beisp. Commodus vom Jahr 189 zeigt.
Dein "Medaillon" sollte also entweder unmittelbar nach dem Einzug der beiden Augusti in Rom oder spätestens bei ihrem gemeinsamen Konsulatsantritt am 1.1.257 als Neujahrsgeschenk ausgegeben worden sein. Nach dem 1.1.257 macht eine Ausgabe zum Gedenken an den Adventus keinen Sinn mehr wie ich finde.

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1399
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Valerianus

Beitrag von alex456 » Fr 08.05.20 07:00

Vielen Dank für Deine ausführlichen Erläuterungen!

Mit vielen Grüßen
Alex

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste