Macrianus und Quietus

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15986
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4415 Mal
Danksagung erhalten: 1289 Mal

Macrianus und Quietus

Beitrag von Numis-Student » Sa 24.09.16 11:33

Zu den beiden haben wir noch keine allgemeine Diskussion, daher beginne ich mal und zeige meinen letzten Neuzugang meiner Sammlung. (Leider sehr rauh, dafür aber auch recht günstig).

Frei nach mike h: 128 Köppe 8)
Dateianhänge
Quietus.jpg
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Macrianus und Quietus

Beitrag von mike h » Sa 24.09.16 11:39

Moin Malte,

das war jetzt gemein! :cry:

Den Quitus hab ich zwar nicht, aber seinen Bruder.
Kamp0094.006AR01.jpg
Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15986
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4415 Mal
Danksagung erhalten: 1289 Mal

Re: Macrianus und Quietus

Beitrag von Numis-Student » Sa 24.09.16 11:43

Was war jetzt gemein ?

Den Macrianus habe ich auch (vor einigen Jahren im Forum gekauft), aber deiner ist wesentlich hübscher.

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15986
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4415 Mal
Danksagung erhalten: 1289 Mal

Re: Macrianus und Quietus

Beitrag von Numis-Student » Sa 24.09.16 12:17

Als Nachtrag noch ein Bild von meinem Macrianus.

MR
Dateianhänge
zusa.jpg
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Macrianus und Quietus

Beitrag von mike h » Sa 24.09.16 12:31

Hallo Malte

ich würde vermuten, das noch viel Schönheit unter dem Dreck zu finden ist.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15986
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4415 Mal
Danksagung erhalten: 1289 Mal

Re: Macrianus und Quietus

Beitrag von Numis-Student » Sa 24.09.16 12:34

Ein guter Freund, der reinigt und auch Metallfunde restauriert etc, hatte das Stück erst letztens deswegen in der Hand; er meinte, das Relief ist so flach und wird durch Reinigung nur an Kontrast verlieren. Daher ist das Stück bisher noch so geblieben.

Mal sehen, vielleicht denke ich ja nohmal 5 Jahre darüber nach und entscheide ich dann doch zur Reinigung ;-)

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Macrianus und Quietus

Beitrag von mike h » Sa 24.09.16 12:38

Grundsätzlich hat Dein Freund ja Recht!

Je flacher und verschlissener das Relief ist, desto weniger lohnt sich eine Reinigung.

Manchmal ist sie auch kontraproduktiv

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Macrianus und Quietus

Beitrag von mike h » Mo 07.11.16 15:58

Ich hab die Numismata genutzt, um diese Lücke zu schließen:
Kamp0095.006AR01.jpg
Es ist zwar wieder ein Jupiter... aber das andere Stück, das ich noch gesehen hatte, war mir einfach zu schlecht.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Macrianus und Quietus

Beitrag von beachcomber » Mo 07.11.16 18:21

ich kann dir auch noch die Göbl nummer geben, 1735 n, 8 bekannte ex.
grüsse
frank
p.s.nettes exemplar,war bestimmt nicht billlig! :)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5571
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 959 Mal

Re: Macrianus und Quietus

Beitrag von mike h » Mo 07.11.16 19:59

Hallo Frank,

danke für die Göbl-Nummer.

Natürlich war der nicht billig... aber bei weitem nicht das teuerste Stück. Und keineswegs vergleichbar mit deinen "Mitbringseln"

Übrigens: Du bist an der Kaffeeteria direkt an uns "vorbeigerauscht", hattest es aber anscheinend eilig.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1805
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Macrianus und Quietus

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mo 07.11.16 20:25

Schöner Quietus für einmal relativ "gutes" Metall wie mir scheint.
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Re: Macrianus und Quietus

Beitrag von beachcomber » Di 08.11.16 00:21

mike h hat geschrieben:Hallo Frank,

danke für die Göbl-Nummer.

Natürlich war der nicht billig... aber bei weitem nicht das teuerste Stück. Und keineswegs vergleichbar mit deinen "Mitbringseln"

Übrigens: Du bist an der Kaffeeteria direkt an uns "vorbeigerauscht", hattest es aber anscheinend eilig.

Martin
hättest dich ja mal melden können! :)
aber stimmt, ich war die meiste zeit beschäftigt.
grüsse
frank

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2165
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Macrianus und Quietus

Beitrag von kijach » Fr 17.08.18 14:53

Und auch neu in meiner Sammlung ein Macrianus welcher dank der Beschädigung und der mittleren Erhaltung erschwinglich war 8)
Dateianhänge
Macrianus2.jpg
Macrianus1.jpg
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast