Georgstaler / Georgsmedaillen

Diskussionen rund um Medaillen, Medailleure, Jetons, Rechenpfennige

Moderator: Lutz12

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7979
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 389 Mal
Danksagung erhalten: 943 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 04.01.08 23:16

Die eine Seite zeigt Georg, die andere St. Michael. Also kein typischer Georgstaler. Die Erhaltung ist sehr bescheiden. Aus welchem Metall ist es denn? Sieht so aus, als wäre es mal vergoldet gewesen. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Zoppo
Beiträge: 31
Registriert: So 23.09.07 17:03
Wohnort: Adelaide Aus
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Zoppo » So 20.01.08 17:32

Nachtrag zu meiner ebay-Geschichte:
Am 18.01.08 erhielt ich den Taler nebst Schreiben der Staatsanwaltschaft Essen zurück.
Das Verfahren wurde eingestellt da die Geschichte des Verkäufers nicht wiederlegt werden konnte.
Die Mitarbeiterin des Juweliergeschäftes konnte sich an den Vorgang nicht erinnern.
Da ich mein Geld zurück erhielt, ist die Angelegenheit für mich erledigt.
Bedauerlich, keiner der damals geprellten Käufer bewertete schlecht oder negativ.
Weiterhin werden die selben Stückchen nun von einem anderen Verkäufer bei ebay, ebenfalls unter der Rubrik "Goldmünzen" angeboten.
Nur, dieses mal, schützt sich der Verkäufer, indem er sich beim Material unwissend zeigt.

Der Taler wurde an "diwidat" gespendet ;)

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von diwidat » Mi 23.01.08 20:25

Der Herr Georg mit seine langen Lanze hat sein Ziel (destination) erreicht und ist mit Halloo im Kreise der Familie aufgenommen worden.
Eine weite Reise und viele Abenteuer, jetzt ist er müde und hat sich zur Ruh gelegt.
Es ist der 2. in der 4. Reihe.
Dateianhänge
St Georg Schiff.jpg
St Georg Reiter.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor diwidat für den Beitrag:
Pfennig 47,5 (Di 30.01.24 21:16)

wrt
Beiträge: 7
Registriert: Mo 01.10.07 08:47
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von wrt » Do 24.01.08 13:32

Hätte auch noch ein schönes Stück in Gold (von Bodlak) beizutragen - ist allerdings etwas neuen Datums.
Dateianhänge
georgstaler-vs2.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor wrt für den Beitrag:
Pfennig 47,5 (Di 30.01.24 21:17)
>>> Suche Aureus Magnus "X Ducaten" - biete dafür Goldmedaillen von K. Goetz <<<

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 1296
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 2087 Mal
Danksagung erhalten: 2566 Mal

Re: Georgstaler / Georgsmedaillen

Beitrag von Pfennig 47,5 » Fr 17.02.23 20:48

Hier eine Nachprägung/Replik von 1973
Durchmesser: 42 mm
Gewicht: 33,73 g
Material: Bronze versilbert
Georg 1.jpg
Georg 2.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Georgstaler Fehlprägung oder Fälschung?
    von ladytramp » » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    13 Antworten
    1372 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ladytramp

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste