Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von chinamul » Do 22.09.11 19:19

Das kommt mir allmählich auch so vor!
Was nun die Feststellung unseres verehrten Curtis betrifft, daß ihn die wenigen geschnitzten Münzen wenig stören, so verstehe ich mich als Moderator dieses Teilforums doch ein bißchen mehr als Sachwalter der Interessen von Anfängern, die zwar mit heißem Herzen, aber noch unterentwickelter Sachkunde auf solche Machwerke hereinfallen. Da meldet sich dann schon mein Mitleid, und ich betrachte es auch als Teil meiner Verantwortung, die numismatischen Neulinge zu schützen, soweit es in meiner Macht steht. Als Sammler und Münzinteressierte sind wir doch alle Brüder im Geiste, oder etwa nicht?
Es ist doch wenig konsequent, wenn wir Anfänger in unserem Forum herzlich begrüßen und mit Engelsgeduld alle ihre Fragen beantworten, auch die weniger qualifizierten, und sie dann bei zweifelhaften Händlerangeboten kaltlächelnd ins offene Messer laufen lassen. Viel können wir dabei zwar nicht tun, aber das uns Mögliche sollten wir versuchen!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9783
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 22.09.11 22:33

Das Problem ist, daß Lanz wohl so ziemlich alle Einlieferungen in Kommission nimmt, anstatt manchen Schrott auch mal abzulehnen. Dadurch könnte er aber was für seinen Ruf tun, wie man bei uns im Forum und sicher auch andernorts merkt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

antoninus1
Beiträge: 3814
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von antoninus1 » Fr 23.09.11 12:43

Das Argument der organisierten Händler heißt ja immer "Kauf beim Fachhandel, dann bekommst Du ehrliche Qualität, kaufst Du bei privaten Verkäufern, dann musst Du Dich nicht wundern, wenn Du Müll bekommst".
Und wir raten Anfängern das ja auch. Die vertrauen mangels eigener Erfahrung dann darauf, dass Händler unverfälschte Münzen anbieten.
Umso schlimmer (und schädlich für die Branche), wenn sie merken müssen, dass man auch den eigentlich renommierten Fachhändlern doch nicht trauen kann.

Damit berauben sich die Fachhändler ihres besten Verkaufsargumentes.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von areich » Fr 23.09.11 13:12

Wenn mich jemand fragt wo man bei Ebay als Anfänger beruhigt kaufen kann fällt mir nur noch Helios ein.

Benutzeravatar
PeterI
Beiträge: 410
Registriert: Mo 06.07.09 20:01

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von PeterI » Mi 05.10.11 11:09

http://www.ebay.de/itm/HELIOS-Marcus-Au ... 3f0e768553
leider massakriert, die Rückseite könnte auch eine häufigere gewesen sein :|

das Vergleichsstück ist auch ein Fall für die Mülltonne
http://www.acsearch.info/record.html?id=199826


Nachtrag: stelle gerade fest, dass Areich im Beitrag obendrüber von Helios gesprochen hat.
Ist nicht meine Absicht ihn schlecht zu machen, mir gehts nur um die Münze.
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast. Marc Aurel

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Invictus » Mi 05.10.11 12:12

http://www.ebay.de/itm/Nero-Claudius-Dr ... 48424183c1
:crazyeyes: Mehr noch als das "Kunstwerk" verführen die spendierfreudigen Bieter zum Kopfschütteln :crazyeyes:
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10517
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von beachcomber » Mi 05.10.11 14:12

für mich nur schlecht gereinigt, nicht bearbeitet!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Pscipio » Mi 05.10.11 14:17

Weder schlecht gereinigt noch bearbeitet, sondern falsch, von modernen Stempeln und mit einer künstlichen Patina auf alt getrimmt. Den Verkäufer sollte man generell meiden.

http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... ?pos=-1475

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
PeterI
Beiträge: 410
Registriert: Mo 06.07.09 20:01

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von PeterI » Mi 05.10.11 18:31

Frank meint bestimmt den Marc Aurel von Helios.
Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast. Marc Aurel

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von areich » Mi 05.10.11 18:47

Das sehe ich auch so, sehr ungeschickt gereinigt.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Pscipio » Mi 05.10.11 19:00

PeterI hat geschrieben:Frank meint bestimmt den Marc Aurel von Helios.
Da wirst du recht haben, sorry! Ich bin gerade aus einem Segelurlaub zurück gekommen und scheinbar hat das ständige Geschwanke mein Gehirn doch etwas eingelullt :)
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 940
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Arminius » Mi 05.10.11 19:49

[quote="Pscipio"][quote="PeterI"]Frank meint bestimmt den Marc Aurel von Helios.[/quote]
Da wirst du recht haben, sorry! Ich bin gerade aus einem Segelurlaub zurück gekommen und scheinbar hat das ständige Geschwanke mein Gehirn doch etwas eingelullt :)[/quote]

In einem längeren Thread mit unterschiedlichen Beispielen und Eingaben fällt es auch ohne Segelurlaub schwer, eine sehr allgemeine Aussage irgendeinem darüberstehenden Posting zuzuordnen. :?

Wozu gibt es wohl den "Zitieren"-Button oder das Hilfsmittel der Konkretisierung :?:

:)
Besucher und Nutzer willkommen

Ich habe nicht vor mir durch diese moderne "Ich bin ein Münzsammler und darf kriminalisiert werden" - Paranoia die Freude am Sammeln verleiden zu lassen.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von areich » Mi 05.10.11 20:34

Den dürfen wir doch nicht mehr so oft benutzen, seit dem Vorfall damals. :D

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9783
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 05.10.11 20:41

Die Dosis macht das Gift! ;)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Arminius
Beiträge: 940
Registriert: Di 30.05.06 14:55
Wohnort: zu Hause

Re: Sachen zum Weinen: "Gemeuchelte Münzen"

Beitrag von Arminius » Mi 05.10.11 23:06

[quote="areich"]Den dürfen wir doch nicht mehr so oft benutzen, seit dem Vorfall damals. :D[/quote]

Wozu ist er denn dann überhaupt noch da? Kann mich mal bitte jemand aufklären :?:

(war mal wieder einer unartig ?) :wink:
Besucher und Nutzer willkommen

Ich habe nicht vor mir durch diese moderne "Ich bin ein Münzsammler und darf kriminalisiert werden" - Paranoia die Freude am Sammeln verleiden zu lassen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste